muskelkater vom lockeren (!) sport? - zu wenig schlaf?

3 Antworten

Dein Muskelkater hat sich durch die 2-3 Stunden weniger Schlaf nicht „verschlimmert“. Jedoch regeneriert dein Körper die gerissen Muskelfasern die beim Training reißen am besten während du schläfst. Komplexes Thema,Versuch es kurz zu halten.. Während du schläfst,regenerierest du am besten. Da unserer Gehirn uns in eine sogenannter „schlafparalyse“ setzt. Sprich unseren Körper zwingt sich möglich wenig bis gar nicht zu bewegen. In dieser Zeit ist es für unseren Körper am einfachsten die Reparaturen in Gang zu setzten. Da du weniger Schlaf gehabt hast,hast du logischerweise auch weniger der „effektivsten“ Zeit zur Reparatur gehabt.

Und nicht wundern,kann sogar durch aus vorkommen,das dein Muskelkater am 2ten Tag „schlimmer“ ist,als am ersten.

Liegt einfach daran,das beim Kraftsport in deinem Fall liegestütze,die Muskelfaserrisse die du dir zugezogen hast,auch einher gehen mit „leichten“ Entzündungen dort die Risse füllen sich mit Wasser,dieses wird am ersten Tag danach erstmal aus dem Körper gespielt und die Entzündungen beseitigt. Am 2ten Tag sind dann alle nerven die dort liegen befreit hiervon und bekommen die volle dröhnung an schmerzen erst am 2ten Tag richtig mit.

Also von zu wenig Schlaf bekommt man keinesfalls Muskelkater. Vielleicht hast Du Dich nicht richtig aufgewärmt bevor Du diese Übungen machtest. Und das Joggen war sicherlich gleich mal am Anfang zu schnell angegangen. Versuche es mal etwas ruhiger, die Geschwindigkeit kommt von alleine mit der Übung und der Routine. Du machst es wahrscheinlich nicht regelmäßig und so fängst Du evtl. immer wieder von vorne an. Der Körper kann sich auf diese Belastung nicht richtig einstellen. Also: vor den Liegestützen und Kraft-Ausdauer-Training etwas warm machen - entwender leicht warmdehnen oder leicht radeln, joggen, tänzeln. Beim Joggen auch drauf achten das Du erst mal langsam losläufst. Wenn Du noch nebenher reden und singen kannst, dann ist es genau das richtige Tempo. Nach dem Laufen leicht ausdehnen und vor allem auslaufen - d.h. nach dem schnelleren Tempo langsamer austraben, damit der Puls wieder normal wird.

Ich halte es auch für absolut unmöglich, dass man Muskelkater bekommt, weil man zu wenig schläft. Muskelkater ist immer eine Folge einer Überlastung der Muskulatur, so dass kleinste Muskelfasern gerissen sind, bzw. der Muskel verletzt ist. Dein Sport mag schon locker (!) gewesen sein, aber es muss schon irgendeine ungewohnt hohe Belastung dabei gewesen sein... Wenn du eh dich schon müde fühlst, dann würde ich im Zweifelsfall lieber mal pausieren, damit sich der Körper erholen und nicht noch mehr überlastet wird. Schöne Grüße!

Müdigkeit während Sport

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und spiele leidenschaftlich gerne Handball. Ich habe Montags,Dienstags und Freitags Training, und Mittwochs Krafttraining. Nun aber zu meinem Problem:

Bei den Spielen am Wochenende fühle ich mich schlapp,müde und total antriebslos. Bei Spielen,auf die ich mich tage-, teilweise wochenlang gefreut habe, fühle ich mich kurz vor und auch währenddessen unmotiviert. Seltsamerweise sind meine Beine,meine Arme, mein ganzer Körper einfach nur erschöpft und schwach, als hätte ich keinen Schlaf gehabt. Dabei schlafe ich am Wochenende mindestens 2 Stunden länger als in der Woche. Unter der Woche kommt es zwar auch mal vor, dass ich müde bin, aber nicht in diesem Maße.

Nun woher kann das kommen? Ernähre ich mich falsch? Ist es diese Tagesumstellung von Alltag auf Wochenende? Ich wäre sehr dankbar wenn ihr mir helfen könntet, denn das hat sich mittlerweile zu einem großen Problem entwickelt.

...zur Frage

Vermutliche überdehnung, wann darf ich meine Beine wieder trainieren?

Hey, am letzten freitag habe ich das erste mal meine Beine vollständig trainiert. Dazu auch die Innenseiten. Bei denen hatte ich 2-3 tage einen furchbaren Muskelkater, wobei jeder schritt ( und es in Ruhezustand ) sehr schmerzhaft war. Der Muskelkater ist jetzt natürlich nach 7 Tagen schon weg, blos vermute ich nun, dass ich eine Überdehnung davongetragen habe. Normal sitzend merke ich nichts mehr. Aber wenn ich meine beine nur 20-30 cm auseinander mache, zieht es und weiter hinaus schmerzt es ein wenig. Kann es daran liegen, dass sich meine Beine, durch den schlimmen Muskelkater zu lange nicht mehr bewegt habe, oder kann ich wirklich vom Muskeltraining ( ohne dehnen, nur mit aufwärmen mit leichten gewichten ) eine Überdehnung bekommen?

wie lange sollte ich am besten mit dem beintraining aussetzen?

...zur Frage

brennendes ziehen im oberschenkel bei stärkerer belastung beim fussball

Dieses ziehen bemerke ich seit etwa 2 Wochen wenn ich sprints mache oder fest auf den Ball schiesse. Letzten Sonntag beim Spiel hab ich nichts bemerkt obwohl ich ein bisschen zu wenig schlaf die nacht davor hatte und bis zum black out die nacht davor getrunken hab (also kaum noch errinerungen ab ein bestimmten zeitpunkt), was komisch ist da ich etwa 60 Minuten gespielt hab. Und diese Woche beim training sind wieder die symptome aufgetreten. Also es sind gar vielleicht knapp 3 Wochen das es so ist. Meint ihr ich sollte sonntag nicht spielen und montag zum arzt oder etwa zum notarzt morgen oder zum notfall ins krankenhaus. wenn´s geht würd ich nähmlich am sonntag spielen. Und ich will morgen ins fitnessstudio, da soll man sich ja 10 minuten mim stepper, rad oder crosstrainer aufwärmen. gibt es eine alternative um mich warm zu machen? Gartenarbeit kurz davor oder irgendwas anderes was den Oberkörper beansprucht zB. bin mal gespannt. danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?