Muskelkater so schnell wie möglich wegbekommen !

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Muskelkater lebt sich von alleine aus. Das dauert allerdings seine Zeit. Geheimtips ihn in ein paar Stunden weg zu bekommen gibt es nicht. Du kannst den Heilungsprozess mittels Wärme oder leichten Bewegungsübungen etwas fördern. Mehr aber auch nicht. Sinnvoll wäre daher das morgige Training nicht all zu hart auszuüben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht nimmst du die sache ein wenig zu ernst ? ein marathonläufer,der kurz vor seinem wettkampf steht riskiert mit sicherheit auch keine verletzung,wenn er mal etwas gehandycapt ist !

warum MUSST du denn trainieren ? wenns mal einen tag nicht geht ist das doch kein beinbruch ! dusch dich nicht nur warm,sondern mach eine "wechseldusche",das kurbelt die durchblutung noch mehr an.wenn du eine infrarotlampe hast,kannst du die auch verwenden (aber auch nicht übertreiben und verbruzeln). betroffene stellen mit franzbrandwein einreiben.

ich würde jedoch einen tag pausieren.gesundheit steht an erster stelle und da ist mir auch nichts wichtiger...auch kein wettkampf der vielleicht anstehen könnte,...der kann auch warten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du morgen unbedingt trainieren musst, rate ich dir dich davor extrem gut aufzuwärmen, und dann leicht zu dehnen. Das nimmt dir fürs Erste den gröbsten Muskelkater, sodass du trainieren kannst. Der Muskelkater kommt einen Tag später aber genauso stark wieder zurück - und dauert auch an.... das sollte dir klar sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast dus mal mit Magnesium tabletten probiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heul nicht und geh trainieren wenns dir wichtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?