Muskelkater nur aus exzentrischen Muskelkontraktionen?

3 Antworten

warum immer so komplizierte Antworten?:)

Nein, Muskelkater entsteht nicht nur durch exzentrische Bewegungen! Es kann auch durch konzentrische Bew. entstehen. Aber man sagt, dass die exentrischen schneller und häufiger Muskelkater auslösen, weil die Kontraktion anspruchsvoller und "härter" für die Muskeln sind. lg

Das Kraftmaximum beim exzentrischen, also beim negativ dynamischen Krafttraining ist um 40-50% höher als beim postiv dynamischen Krafttraining. Das Abfangen des eigenen Körpergewichts (z.B. beim Bergabgehen) oder das Abfangen von supramaximalen Lasten (z.B. die Hantel beim Bankdrücken) belastet also den Muskel weitaus mehr und ruft so einen Muskelkater hervor, vorallem wenn die exzentrische Muskelarbeit ungewohnt ist. Jedoch besteht ein erhebliches Verletzungsrisiko bei unkontrollierten Ausführungen und diese Art von Training eignet sich mehr für Fortgeschrittene als für Anfänger.

Eine dynamische Bewegung besteht aus einem konzentrischen (überwindenden) und einem exzentrischen (nachgebenden) Anteil. Durch den Aufbau der Muskeln kannst du im exzentrischen Anteil mit mehr Gewicht arbeiten als im konzentrischen. Gestaltest du dein Training mit überwiegend exzentrischen Anteil (z.B. beim Bankdrücken wählst du ein Gewicht, welches du alleine nicht hochdrücken kannst, läßt dir von einem Partner helfen und läßt alleine langsam wieder ab)ist dies eine sehr hohe ungewohnte Belastung, die dir einen starken Muskelkater einbringt. Deswegen auch nicht zu oft diese Trainingsform anwenden.

Was möchtest Du wissen?