Muskelkater nur aus exzentrischen Muskelkontraktionen?

4 Antworten

warum immer so komplizierte Antworten?:)

Nein, Muskelkater entsteht nicht nur durch exzentrische Bewegungen! Es kann auch durch konzentrische Bew. entstehen. Aber man sagt, dass die exentrischen schneller und häufiger Muskelkater auslösen, weil die Kontraktion anspruchsvoller und "härter" für die Muskeln sind. lg

Kurz und knapp: Muskelkater entsteht eher bei exzentrischen (oder auch plyometrischem) Muskelkontraktionen, aber auch bei konzentrischen! Bei isometrischen Kontraktionen ist Muskelkater eher unwahrscheinlich.

Das Kraftmaximum beim exzentrischen, also beim negativ dynamischen Krafttraining ist um 40-50% höher als beim postiv dynamischen Krafttraining. Das Abfangen des eigenen Körpergewichts (z.B. beim Bergabgehen) oder das Abfangen von supramaximalen Lasten (z.B. die Hantel beim Bankdrücken) belastet also den Muskel weitaus mehr und ruft so einen Muskelkater hervor, vorallem wenn die exzentrische Muskelarbeit ungewohnt ist. Jedoch besteht ein erhebliches Verletzungsrisiko bei unkontrollierten Ausführungen und diese Art von Training eignet sich mehr für Fortgeschrittene als für Anfänger.

Stimmt diese Aussage?: Beim falschem Heben eines 50kg-Gewichts kann bis zu 750kg auf die Bandscheibe wirken.

Habe ich so in einer Zeitschrift gelesen. Ist dieser Wert nicht maßlos übertrieben?

...zur Frage

Wie viele Tage Pause benötigt ein Muskel?

Ich persönlich finde, dass ein Muskel nach 3-4 Tagen wieder einsatzfähig ist. Hab momentan auch einen 3er-Split, bei dem dies gewährleistet ist. Bei weniger Pause hab ich gemerkt gehabt, dass meine Muskeln noch zu erschöpft waren und ich dabei auch nicht aufgebaut habe. Aber es gibt ja auch solche 3er-splits, bei dem die Muskeln eine Woche Pause bekommen. Das finde ich zu viel. Was denkt ihr dazu???

...zur Frage

Sollte man nach dem Krafttraining einen "kleinen" Muskelkater spüren?

Sollte ich nach dem Krafttraining einen leichten Muskelkater spüren, oder ist es besser, wenn ich gar nichts merke. Ich weiß nämlich nie so genau, wie weit ich gehen kann/ Soll. Wenn ich bei meinem Hypertrophietraining versuche bis maximal 12-15 Wdh´s zu gehen (die kann ich gerade noch sauber ausführen), dann habe ich am nächsten Tag leichten Muskelkater. Ist das o.k., oder schon zu viel?

...zur Frage

Kennt jemand ein Hausmittel gegen Muskelkater?

Weiß hier jemand einen Tipp, was man gegen Muskelkater machen kann?

...zur Frage

Verringert Kieselerde Muskelkater?

Mir ist aufgefallen, dass ich bei einer Kur mit Kieselerde nie Muskelkater hatte. Wen ich auch fragte, niemand hat davon gehört. Ich teste es momentan wieder, wollte aber fragen, ob jemand darüber genaueres weiß.

...zur Frage

Ersetzt Akupunktur das Ausfahren/Auslaufen nach dem Training/Wettkampf?

Hab schon einiges interessantes über Akupunktur (mit welcher ich mich mein ganzes Leben lang noch nie beschäftigt habe) gelesen. Deshalb meine Frage!
Weiß jemand Bescheid?Gibts viell. sogar Untersuchungen/Studien zum Thema?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?