Muskelerholung?!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sollte dein Trainingsziel vorwiegend die Kraftausdauer sein, ist dein Trainingsplan durchaus in Ordnung. Eine kleine Änderung würde ich dir vorschlagen: Verlege die Dips auf Mittwoch und versuch, am Samstag die Trainingseinheit vom Mittwoch zu wiederholen. Dann sollten zumindest die Muskeln deiner Arm und des Rumpfes genügend Pause zum Erholen bekommen. Wie das mit deinen Beinmuskeln ist, kann ich natürlich nicht beurteilen, weil ich nicht weiß, wie intensiv dein Fußballtraining ist. Solltet ihr da auch spezielles Krafttraining (evtl. Sprungkrafttraining, Kniebeugen ...) für die Beinmuskeln durchführen, solltest du den Stepper vielleicht nur am Samstag benutzen. Ist dein Trainingsziel aber eher ein Muskelaufbau, müsstest du die Belastung während der Sätze soweit erhöhen, dass du pro Satz höchstens 12 Wiederholungen (oder, wenn du kein Jugendlicher mehr bist, 8-10 Wiederholungen) schaffst.

... und zweimal die Woche Klimmzüge wären auch nicht schlecht.

0
@wiprodo

Mein Ziel ist eigentlich beides. Noch mehr Muskeln halt zu bekommen und aber noch mehr Ausdauer bei den Übungen zu kriegen. Im Fußballtraining machen wir kein Krafttraining. Nur ab und zu sind bei den Übungen ein paar Liegestütze eingebaut mehr nicht.. Ich habe meinen Trainingsplan anhand dem hier erstellt.: http://www.wikifit.de/trainingsplaene/muskelaufbau/heimtraining-ohne-geraete

Kannst du mir bitte bei dem Trainingsplan erstellen helfen?? Wäre nett.......

0

Bei aller Liebe und Lob für dein sportliches Engagement, aber mit dem Plan wirst du keine großen Erfolge in Punkto Mukelaufbau erzielen. Der Widerstand den die Muskeln hier erfahren ist schnell zu gering um dem Muskel einen optimalen Aufbauimpuls zu bieten. Du kommst hier um Übungen mit Zusatzgewichten nicht herum. Was deine Frage nun betrifft da sollte es bei dem Umfang an sich kein Problem mit der Regeneration geben.

Was möchtest Du wissen?