Muskeldefinition?????????

3 Antworten

ist schon mal sehr gut dass du mit leichten gewichten anfängst. Nach einem Monat kannst du dich dann immer mehr steigern. also was die Gewichte angeht. Und Häufigkeit deines Trainings. Auch die Sätze solltest du nach einer gewissen Zeit am besten nach einem Monat steigern. Es kommt natürlich darauf an, welche stellen du am körper definieren möchtest! Aber wie gesagt erst mit leichten gewichten anfangen und sich dann steigern. Aber bitte es nicht übertreiben.

hauptsächlich den Oberkörper (Arme, Brust, Bauch usw.) ich weiß halt nich ob es was bring mit viel Gewicht und wenig wiederholungen oder, wenig Gewicht und viel wiederholungen???

23

Wenn du noch nie Krafttraining gemacht hast, solltest du auf jeden Fall langsam, also mit wenig Gewicht und vielen Wiederholungen , beginnen. Dein Körper, bzw. der ganze Bewegungsapparat wie Sehnen, Bänder und die muskulatur, müssen sich erstlangsam an die neue Belastung gewöhnen.

0

Was meinst du mit schlecht beraten? Ist das studio schlecht? Oder gar die Trainer? Normalerweise muss in jedem guten Fitnessstudio ein guter Trainer sein, der dir einen genau auf dich abgestimmten Trainingsplan anfertigt. Das mit dreimal in der Woche mit wenig Gewicht und lieber mehr Wiederholungen ist schon in Ordnung. Welche Muskulatur möchtest du definieren?

Wie soll ich steigern beim Training?

Hey Leute!

Was soll ich tuen?

Ich sehe bei Jedem wie man oft Gewicht Steigert.

Aber bei mir problem ich kann nicht jedesmal gewicht steigenr ich trainiere seid 3 monaten Fast und baue zwar auf aber kann gewicht nicht heftig steigern bin glaub mit 50 bankdrücken angefangen und jetzt mache ich nur 65 kilo so 8 wdh und maximal gewicht 90 schaffe aber nur 1-2.

Mein probleme kann nicht jedes mal gewicht steigern bei bizep bin ich 15kilo 8 wdh aber könnte17,5 und 20kilo auch 1-2

Soll ich einfach alles geben und trozdem steigernso bizep 17,5 und letzden 1-2 sätze dann 15 oder wie?? weil ich weiß das die ausführung dann nicht perfekt wird

Danke.M

...zur Frage

Habe eine Frage zum Kalorienbedarf zum Muskelaufbau

Hallo erstmal , ich bin Männlich , 15 Jahre alt und wiege 75 kg .KFA ca . 16 % Gehe momentan noch zur Schule und trainiere 3 mal die Woche nach einem GK-Plan. Ich setze sehr schnell Fett an bin nämlich endomorph , weshalb ich einen genauen Kcal Bedarf benötige weil ich nicht unnötig Fett werden will . Habe in einem BB - Forum gelesen , dass min 3000 Kcal nötig sind um Muskelmasse aufrechtzuerhalten .

Danke im Vorraus

...zur Frage

Benötige dringend das deutsche Sportabzeichen!!!

Hey Leute,

ich komm gleich mal zum Punkt... Derzeit befinde ich mich in einem Bewerbungsverfahren und ich benötige als Einstellungsvoraussetzung schnellstmöglich das deutsche Sportabzeichen (oder bayerisches Sportleistungsabzeichen, falls noch möglich)... Ich selbst trainiere schon seit ca. 10 Jahren... ob Krafttraining, Laufen, Radfahren etc. alles dabei. Da es sich aber jetzt um eine sehr sehr kurze Zeitspanne handelt und es um meine Zukunft geht, bin ich auf der Suche nach jemanden der mir es kurzfristig abnehmen könnte oder eben nicht so genau auf die Rahmenbedingungen achtet... Gegenleistung gibt es natürlich ;) :D Weiteres bitte per Privat-Nachricht...:]

Danke euch.

...zur Frage

Sprinttraining im Winter

Ich trainiere diesen Winter zum ersten mal die Beine. Allerdings frage ich mich, ob mich Krafttraining wirklich schneller macht. Ich trainiere Adduktoren, Abduktoren, Beinstrecker, Waden, Hamstrings, also das ganze Package. Ich trainiere 3 Serien a 8 Wiederholungen und steigere mich Woche für Woche. Allerdings las ich gerade, dass man für die Schlelligkeit "häufige Kontraktionen mit maximaler Explosivität" benötigt. Was ist damit gemeint? Mach ich mich durch das Krafttraining gar langsamer? Ich laufe 100m, 200m und 400m im Rahmen vom Zehnkampf.

...zur Frage

Wird man durch Proteinshakes (Muskelaufbau) langsamer?

Hallo Leute :) Ich wollte mal wissen was ihr als Experten von Proteinshakes haltet.. Ich wiege 65kg bei 1.76m Körperlänge und würde gerne 70 kg wiegen. Ich trainiere im Studio auf Kraftausdauer, dabei baut man natürlich nicht soviel Muskeln auf deshalb wollte ich den Muskelaufbau durch die Proteinshakes verstärken. Ganz wichtig!! Langsamer werden will ich nicht oder unbeweglicher. Ich meine Ronaldo is ja auch ziemlich durchtrainieet und ist super schnell. Außerdem habe ich mitbekommen das man durch mehr Muskelmasse (siehe Ronaldo , keine BB) besser im Fussball wird. Also spricht doch eigentlich nichts gegen die Shakes oder doch?? Danke im Vorraus für eure Antworten. Lg

...zur Frage

Unterschied zwischen Maximalkraft und Schnellkraft?Und was hat das Ganze mit FT und ST- gemeinsam?

Was die Sporttheorie anbelangt tu ich mir noch recht schwer. Drum hoffe ich auf verständliche Erklärungen rund um das Thema Maximalkraft, Schnellkraft, etc. und wie das genau mit den FT-/ST- Fasern zusammenhängt, wenn überhaupt. Bisher weiß ich nur, das Maximalkraft mit der intramuskulären Koordination (IK) zu tun hat. Aber ist das dann nicht das selbe wie Schnellkraft? Da gehts ja auch um die bestmöglichste und schnelle Rekrutierung der Muskelfasern. Außerdem glaub ich zu wissen, dass man die Maximalkraft durch sehr wenige(1-4) Wh. aber hohem Gewicht (ca.80-95% der (Maximal???-) Kraft) trainiert wird. In schneller Ausführung??? wo wir doch wieder bei der Schnellkraft wären? Oder doch langsam? wenns nen Unterschied gibt, wie trainiere ich dann die Schnellkraft? Ihr merkt schon ich bring Einiges durcheinander und wär um verständlichen Rat dankbar...Das hat auch noch Zeit bis nach dem WM-Spiel xD LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?