Muskelaufbau: Trainingsplan ohne Geräte?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt darauf an:

Wenn du gerade ins Training einsteigst solltest du ein Ganzkörpertraining machen (3 mal die Woche).

Wenn du Fortgeschrittener bist und bereits ein Ganzkörpertraining absolivert hast, kannst du es aufsplitten. Da gibt es natürlich auch weitere Varianten (z.B. Push&Pull, Ober/Unterkörper) und 2/3/4er Splits. Da solltest du dich dann noch genauer informieren.

Aber das beste Training bringt natürlich nichts, wenn du nicht die Ernährung einhälst.

Viel Erfolg

Es kommt vor allem auf die Intensität eines Krafttrainings an. EIn Krafttraining ohne Geräte ist nur dann wirksam, wenn sich deine Muskelmasse auf einem sehr niedrigen Noveau befindet. Nur dann kann man mit deinem trainingsplan etwa serreiche, aber auch dann juss du schon eine hohe Intensität fahren. Ansonsten wenn du schon etwas sportlicher bist, dann wirst du ohne Geräte keine großen Fortschritte machen. Was sind denn eigentlich deine Trainingsziele?

TJack 04.11.2012, 15:34

das stimmt definitiv nicht, es kommt nur darauf an den Schwierigkeitsgrad der Übungen anzupassen, alles andere sind Legenden der Fitnessindustrie

0

Das ist für den Anfang ganz Ok. Wie kommst du auf die Wdh.? Schaffst du genau diese Zahlen oder ist das geplant oder einfach so festgelegt?

und was ist wenn ich wenn ich sehr schmal bin und allgemein ein schlanker typ bin dünne ärme e.c.t wiege 65 kilo .183cm war früher aber 79 kilo mit american Football und regelmässig fitness mit geräten. Kann es mir aber nicht mehr leisten wie kann ich muskelbau zulegen? wie muss ich mich ernähren?

Lg Sascha ;)

Was möchtest Du wissen?