Muskelaufbau scheitert: Zu wenig Kalorien bzw zu viel Ausdauer?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Neben einem harten Training und einer ausgewogenen, zielgerechten Ernährung gibt es immer noch eine unbekannte Komponennte. Nämlich die der Genetik. Und die Genetik hat entschieden das du 168cm groß und ein Mädel von schlanker Natur bist. Was ja nun auch nichts nachhaltiges/schlechtes ist. Ich will damit nur verdeutlichen das wir die Grundvorraussetzungen die uns in die Wiege gelegt wurden nicht großartig ändern können. Das du ein schlanke Mensch bist der trotz guter Nahrung kaum zu nimmt deutet darauf hin, das du einen schnellen Stoffwechsel hast. Darüber hinaus berichtest du von einer Gastritis die in der Regel das Ergebnis eines Streßsymptoms ist und Streß führt zu Leistungsverlusten bzw. zu Stagnierungen. ( Womit ich dir jetzt aber nicht einreden will das du ein Streßbehafteter Mensch bist, aber auch die Seite sollte in Betracht gezogen werden. Mache dich nicht zu verrückt. Ernähre dich weiterhin ausgewogen, trainiere hart und strukturiert und im Laufe der Zeit sollten sich auch bei dir Erfolge einstellen. Wichtig ist deine Eiweißbilanz die etwas angehoben sein sollte.

Was möchtest Du wissen?