Muskelaufbau, Kein Muskelkater ?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Merkmal eines effektiven Muskelaufbautrainings ist nicht das Auftreten von Muskelkater. Muskelkater zeigt an, dass die Muskeln überlastet wurden und im Zuge dieser Überlastung Mikroverletzungen in Inneren der Muskelfasern aufgetreten sind. Da diese vor der nächsten Kraftbeanspruchung ausheilen müssen, was 10 bis 14 Tage dauern kann, eine Zeitspanne, in der ein Aufbautraining für den betroffenen Muskel ausfallen muss, ist Muskelkater eher hinderlich für den Muskelaufbau.
Siehe dazu auch:
http://www.sportlerfrage.net/tipp/immer-wieder-muskelkater--ursachen-und-behandlung

Entscheidend für ein effektives Aufbautraining ist die ausreichende mechanische Beanspruchung der Muskeln. Diese ist gegeben, wenn du die zu bewegenden Lasten so wählst, dass du sie in einem Satz maximal 12 bis 8 mal (bei Jugendlichen und erwachsenen Anfängern) bzw. 10 bis 6 mal (bei fortgeschrittenen Erwachsenen) heben kannst. Wenn du pro Muskelgruppe 3 (maximal 5) solcher Sätze mit wenigen Minuten Satzpausen ausführst, sollte das für eine Trainingseinheit reichen. Absolvierst du aber pro Muskelgruppe 4 Übungen zu je 3 Sätzen, ergibt das 12 Sätze pro Muskelgruppe. Wenn du diese in einer Trainingseinheit schaffen solltest, ist das ein Zeichen dafür, dass du dich pro Satz nicht maximal auslastest und deine Muskeln nicht den erforderlichen Entwicklungsreiz bekommen.

Man muss nicht zwangsweise Muskelkater haben um Erfolge zu haben. Wenn du gut aufbaust, würde ich so weiter machen, oder evtl. etwas härter trainieren. 

Ich trainiere seit 20 Jahren und habe IMMER Muskelkater nach dem Brusttraining und ich wünschte mir, ich hätte mal keinen :)

Also weitermachen;)

Na, dann sei froh. Muskelkater ist ein Anzeichen einer ungewohnt hohen Belastung und sagt nichts über die Effektivität des Trainings aus. Die Kunst des Trainings ist so zu trainieren das kein Muskelkater auftritt. Das gelingt zwar nicht immer und letztlich ist der Muskelkater auch nichts was dich großartige beeinträchtigt oder sehr nachteilig wäre. Von daher sehe ich da keine Probleme.

Muskelkater kommt bei mir auch nicht mehr, scheint nur am anfang zu kommen weil der Körper nicht dran gewöhnt war.

Mach einfach weiter, scheiß auf den Kater.

Das ist auch nicht nur bei dem Aufbau so, im Taekwondo war das bei mir auch so beim Stretchen -> Anfang Kater am schluss aber dann nichts mehr.

Ich möchte noch dazusagen das ich 3x Die woche trainiere: (Mo,Mi,Fr)!

"Ich trainiere seid 7 Monate Regelmäßig denn muskelaufbau" - wie schafft man es in einem so kurzen Satz 6 Rechtschreibfehler "einzubauen"? hallo Pisa..... :-((

Du trainierst nicht hart genug! Gerade als Anfänger hat man so rapide Verbesserungen, dass praktisch jedes Training einen kleinen Muskelkater mit sich bringt. Dementsprechend sind dann auch die Ergebnisse gut!

Was möchtest Du wissen?