Muskelanspannung

1 Antwort

Wie schon beschrieben hängt dies damit zusammen, das jeder Mensch eine starke und schwächere Extremitätenseite hat. Hier einfach den schwächeren Bizeps etwas vermehrt bzw. gezielter trainieren.

linker Bizeps ist größer als der rechte was tuen?

Hallo, ich trainiere schon seid ein halbes Jahr(Muskeln) und am November hab ich mich in McFit angemeldet. Früher(1 - 3 Monate) hab ich nur mein rechten Bizeps trainiert(also am rechten Arm). Der ist jetzt richtig dick also viel dicker als der linke! Jah, jeder sagt das sieht scheiße aus, ohne angespannt sehen die eigendlich gleich aus außer wenn ich anspanne. In McFit trainiere ich beiden Muskeln mit den gleichen Gewischt. Meine Frage ist ,,wie kann ich mein linken Bizeps so gut trainieren damit er in 2 - 3 Monaten genau so aussieht wie der rechte?'' PS: zu Hause hab ich gutes Eiweiß!

(Es sollen nur Leute schreiben die auch AHNUNG haben!)

...zur Frage

Geteilter Bizeps?!!?

Hallo Zusammen,

ich hab folgendes Problem: Also erst einmal ich trainiere jetzt mittlerweile 2 Jahre Kraftsport regelmäßig 3 mal die Woche (manchmal 5 mal). Ich nehme keine Anabolika oder ähnliches. Ab und zu 1-2 Monate lang Eiweiß bzw. Kohlehydrate Shakes aber mehr auch nicht. Letztens beim Bizeps Training ist mir aufgefallen, dass bei beiden armen am Bizeps so ein Strich ist also der teilt schon fast den Bizeps in 2 Teile. Es ist schwer zu beschreiben und im Internet hab ich auch nichts dazu gefunden. Meine Frage ist jetzt....ist das normal oder hab ich da etwas falsch trainiert? Ich persönlich finde es nicht schön vlt habt ihr ein paar Tipps damit diese " Teilung" wieder verschwindet.

Danke im vorraus :D:D

...zur Frage

Knacken im linken Ellbogengelenk?!?!

Also folgendes Problem, spüre bzw. höre im linken Ellbogengelenk bei isolierten Trizepsübungen ein leises Knacken. z.B.: beim Trizepsdrücken mit Kurzhantel oder Frenchpress spüre/höre ich es deutlich, hingegen beim Bankdrücken, Militarypress, Dips etc. merke ich nichts? eventuell Knorpelschaden?

...zur Frage

3 Fragen zur Muskelanspannung

1) Ich weiß nicht, ob mir das jemand über das Internet erklären kann, aber ich frage mich seit ca. 2 Monaten, wie ich meine Brust, Rücken und Bauchmuskeln anspannen kann. Die Frage hört sich blöd an, aber ich bekomme das einfach nicht hin. Bei meinen Fingern, Armen, Beinen, Gesäß, Nacken usw. ist das kein Problem. Es funktioniert einfach. Aber bei dem Rest? Bei meinem Bauch vermute ich mal, dass ich den einfach nur einziehen muss, oder ist das falsch? Und woran liegt das, dass ich bei diesen Körperstellungen keine Spannung hinbekomme? An zu schwachen Muskeln? Denn das sind mitunter die einzigen Muskeln, die ich es nicht schaffe richtig zu trainieren. Aber wie sollte das auch klappen, wenn ich nicht weiß wie ich sie anspannen muss ...

2) Meine Schultern (zum Beispiel) trainiere ich überwiegend mit einem Theraband, in dem ich es hinter mir auseinanderziehe. Aber ehrlichgesagt spüre ich nach meinem Training immer nur etwas in den Armen und nicht in den Schultern. Das geht mir bei mehreren Übungen so, dass ich irgendwie immer in den falschen Körperteilen eine Anspannung habe. Kann das daran liegen, dass ich die Übungen falsch mache, oder täuscht das einfach nur und die Schultern (bei der Übung) trotzdem mit-trainiert?

3) Ich spüre in meiner rechten Körperhälfte nach dem Training irgendwie immer mehr, als wie in der linken Hälfte (Ich weiß, auch diese Frage mag doof erscheinen). Das betrifft überwiegen Beine und Arme. Auch kann ich als Beispiel die Übung von der zweiten Frage nehmen. Beide Arme sind gleichlang/weit bzw. symmetrisch ausgestreckt, aber die rechte Seite kommt mir viel beanspruchter vor. Das gleiche betrifft mein (rechtes) Bein nach dem laufen. Hier dachte ich längere Zeit, dass es eigentlich nur Einbildung sein. Aber da ich rechts auch mehr Adern nach dem Training erkenne und sogar meinen kann, dass ich rechts viel mehr unter dem Arm schwitze, kommt mir das schon etwas sehr komisch aus. Vielleicht geht es ja noch jemandem so und hat da mehr Ahnung?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Tennis und Muskelaufbau?

Guten Abend, ist es möglich, sowohl Tennis als auch Krafttraining auszuüben?

Mein "Problem" ist nämlich folgendes: Seit 2 Monaten gehe ich ins Fitnessstudio, um Muskeln aufzubauen, jedoch habe ich vor ein paar Tagen gelesen, dass es das Tennisspiel stören würde und jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll.

Nun meine Frage: Stimmt das wirklich? Und wie könnte ein Trainingsplan aussehen, um beides zu vereinbaren?

Vielen Dank schonmal im Voraus

...zur Frage

Kraftsport! rechte körperseite weniger ausgeprägt..!!

Hallo Community.. ich trainiere seit 1 jahr und bei mir ist es so das meine rechte körperseite, bzw die rechte seite vom oberkörper weniger ausgeprägt ist als die linke..

bei meinem linken arm ist der trizeps sehr gut sichtbar und beim rechten arm garnichts.. meine rechte untere brust entwickelt sich fast garnicht aber meine linke sieht man auch schon gut.. das selbe beim bizeps.

ich trainiere aber immer gleich bei bizeps curles etc nehme ich bei der linken hand genau so viel gewicht wie bei der rechten und gleich viel wiederholungen...

ps: bin rechtshänder

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?