Muskel aufbauen, ohne fett werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

zunächst erst einmal finde ich es sehr verwunderlich, dass Du bei Deinen Daten eine Low-Carb-Diät machen willst …?

Dann musst Du Dir über Deine primäre Zielsetzung im Klaren sein: Möchtest Du lieber ein Muskelpaket sein oder ein durchtrainierter Fußballer? Muskelaufbau und Fußball, das beißt sich nämlich etwas. Und zwar vom Training als auch von der Ernährung her. Je nachdem wie Dein Trainingsplan aussieht und was Dein Trainer mit Dir vor hat (Technikschulung, Schnellkraft-, Explosivkrafttraining, Vorbereitungsphase, Spielphase ...?) steht ein eigenmächtiges Training im Hypertrophiebereich (Muskelaufbautraining) dem optimalen Trainingserfolg in Sachen Fußball im Wege!

Für Fußballer sind bei der Nahrungsaufnahme die Kohlenhydrate extrem wichtig. Denn Fußball ist eine sehr intensive Sportart, und die Glycogenvorräte in der Muskulatur können sich während eines Spiels nahezu vollständig entleeren. Die MÜSSEN natürlich nach einem Spiel schnellstmöglich wieder aufgefüllt werden – durch komplexe Kohlenhydrathe. Da wäre Deine Low-Carb-Diät so ziemlich kontraproduktiv.

Gruß Blue

Du brauchst zwecks Muskelaufbau keine erhöhte KH Zufuhr. Wichtig ist das deine Eiweißbilanz stimmt. Das heißt ausgewogen aber Eiweißreich ernähren. Es gibt zwar die klassische Aufbauphase mit Kalorienüberschuß, aber das erhöht natürlich auch deinen Körperfettgehalt, so das du später über eine Diät in die Definitionsphase übergehen mußt. Schwergewichts BB verfahren teilweise nach dem Kalorienüberschuß in der Masseaufphase, aber als Fußballer wirst du ja nicht die Intention haben das absolute Maximum an Muskelmasse herauszuholen.

Ob die Idee gut ist oder nicht, musst du neurteilen. Ich finde sie auf jeden Fall gut. Zum Muskelaufbau braucht man aber keine Kohlenhydrate, sondern man muss sich eiweißreich ernähren.Zum Muskelaufbau benötigt der Kötrper etwa 2,5 Gramm Eiweiß täglich pro Kilogramm Körpergewicht.

Was möchtest Du wissen?