Musik beim Krafttraining

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

Rock 46%
Rap 26%
Heavy Metal 20%
R´n´B 6%

1 Antwort

Weder noch. Ich bevorzuge treibende elektronische Beats. Jedenfalls sollte es Musik sein, die dich zur Bewegung animiert.

Wieviel Übungen pro Muskelgruppe?

Hallo, ich habe ein paar fragen in richtung Muskelaufbautraining.

Also ich bin 16 Jahre alt und wiege 67 KG
Ich gehe seit Januar im Studio und bin echt zufrieden mit meinem Körper. Jz meine Fragen

Wieviele Übungen sollte man pro Muskelgruppe machen als fortgeschrittener anfänger (oder wie ihr das nennt wenn man seit fast 5 Monaten regelmäßig 3 mal die Woche ins Fitnessstudio geht) und wieviele Sätze mit wieviele Wiederholungen pro Muskelgruppe? Dazu sollte man wohl noch sagen das ich ein Ganzkörpertrainingsprogramm habe, Hab gehört das es am Anfang besser ist als ein 2er Split. Stimmt das auch?

Meine letzte Frage ist was ist der unterschied zwischen Muskelaufbautraining und Kraftaufbautraining? Und gibt es auch einen unterschied bei den Gewichten ob man grade Massephase macht oder Definitionsphase macht? Also bei Massephase wenig gewicht und viele wiederholungen und Defi Phase viel gewicht und wenig wiederholungen oder umgekehrt?

So ich weis das sind viele fragen, aber ich bin ganz fasziniert am Fitnesstraining und Muskelaufbautraining weil ich einfach merke das ich meinen Körper verändern kann. Danke für jeden der sich die Zeit nimmt das alles durchzulesen und es vllt sogar zu beantworten.

Mit Freundlichen Grüßen

Felix :-)

...zur Frage

Maximal eine Stunde Krafttraining, völliger Blödsinn oder nicht?

Ich Lese immer das man wegen der Katabloen Phase nur etwa eine Stunde Krafttraining betreiben sollte.

Mein Ganzkörper Workout geht etwa 140min derzeit. Wollte nun einen Split machen deswegen, aber kein Split kommt auf unter einer Stunde... das ist garnicht so leicht...

1h Das sind nur 3 Übungen… bisschen wenig oder? Bankdrücken… je satz ca. 35 Sekunden… danach 3 Minuten Pause. Macht alleine für Die Bankdrücken Übung bei 3 Sätzen pus Gerätewechsel 35+180+35+180+35+180=645s=10,75 Minuten also sagen wir 11 Minuten pro Übung. Aufwärmen sind 8 Minuten Plus 3 für das Gerät Wechseln = 11 Minuten. Und am ende 10 minuten Cooldown. Damit haben wir bei EINER ÜBUNG schon 32 Minuten… Bei Zwei Übungen 43 Minuten …. Bei Drei Übungen 54 Minuten Mit Vier Übungen hat man das Limit überschritten… wer Trainiert aber mit maximal Drei Krafttrainings-Übungen ?!?! Irgendwas kann bei der Angabe mit einer Stunde maximal also nicht stimmen, oder was meint Ihr? Ist das irgendwie anders gemeint?

Ist in der Aussage irgendwo ein Fehler, oder sind es wirklich nur 3 Übungen die jemand machen sollte am Tag.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?