Multimineralpräparat und Calcium-Magnesium-Kapseln

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lies Mal meinen letzten Kommentar zu deiner vorherigen Frage.

Zum Thema Mg-Calcium: Da diese Mineralstoffe Gegenspieler sind, sollten sie immer beide supplementiert werden. Calzium ist das "muskelkontrahierende" Mineral, deswegen nimmt man es morgens. Mg wirkt muskelentspannend, deswegen wird es abends eingenommen. Das Mengen-Verhältnis Ca:Mg sollte 4:3 betragen. 400mg Ca und 300mg Mg sollten reichen. Die Amis empfehlen bis zu 1200mg Ca (anteilig dann auch Mg), aber wir wissen dass die Nahrung in Amiland mehr als nur nährstoffarm ist.

0

BBB hat es schon gut auf den Punkt gebracht. Mineral oder auch Vitaminsupplemente sind zwar gut und schön und können Verluste ausgleichen oder einen erhöhten Bedarf mit helfen zu decken. Im Kombipack sind sie allerdings nicht optimal da sich diverse Mineralien gleichzeitig eingenommen in der Wirkweise blockieren. Darüber hinaus sind gerade im Vitaminbereich einige Supplemente zu hoch dosiert. Das sollte man dann schon aufpassen, da du über eine ausgewogenen Ernährung auch schon etliche Vitamine/Mineralien zu führst.

was würdest du mir deshalb empfehlen ?

Dachte da an "Ironmaxx Kapseln Multivitamin, Neutral, 130 Kapseln á 456mg" und " und "Scanalka Multimineralpräparat - Dose mit 500 Tabletten"

und wie sieht es mit den Calcium-/magnesiumtabletten aus, welchen Hersteller würdest du mir empfehlen ?

0

Jedes Supplement erzeugt vor allem eines: teuren Urin. Wer wie badboybike das Zeug jahrzehntelang schluckt muss jetzt natürlich sagen dass das irgendwie sinnvoll war. Ist es aber nicht.

Siehe auch diesen bemerkenswerten Beitrag aus der FAZ: http://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/nahrungsergaenzungsmittel-schneller-weg-zu-teurem-urin-11525753.html

Soll ich Creatin abesetzen ?

0
@nekks

Du solltest anfangen zu denken und nicht machen was dir irgendjemand im Internet vorkaut. Der verlinkte Beitrag aus der FAZ sollte dir dabei helfen.

0
@wurststurm

Wenn das so ist, wie es im Beitrag steht, dann ist Creatin wirkungslos und sinnlos und reine Geldverschwendung, aber warum nutzen das dann so viele Kraftsportler ?

0
@nekks

Weil die alle gehirnamputiert sind. Und diese Lücke muss ja gefüllt werden.

0
@wurststurm

Da wird sich aber eine Person nebst ihren Jüngern besonders ärgern.

0
@wurststurm

Nun, Spitzensportler als gehirnamputiert zu bezeichnen, zeugt von einer Ignoranz ohnegleichen! Wisse: man sollte die Supplemente selbst erst testen, bevor man die Menschheit mit solchen unnützen Ergüssen erquickt. Der rosa-Röckchenträger, der immer eine dicke Lippe aus der Anonymität heraus riskiert, ist auch damit gemeint.

0
@Lippe

Nun auch zu dir: du glaubst im Ernst dass ich mich "ärgere", wenn geistig Minderbemittelte sich über irgend etwas, das sie nicht kennen, auslassen!? Wie belämmert muss man dafür sein!?

0
@badboybike

Ja BBB, schööön Mund auf, Pille rein und gut. Und jaa, nenn das Sport wenn du magst.

0

Hi,

wer sich gesund und ausgewogen ernährt, braucht keine Ergänzungsmittel! Deinen täglichen Magnesiumbedarf kannst Du z.B. gut abdecken durch:

• Nüsse • Sonnenblumenkerne • Kürbiskerne • Samen • Hirse • Vollkornprodukte • Fisch • Geflügel • Gemüse • Beerenobst

Kalzium ist z.B. enthalten in:

• Milch- u. Käseprodukten • Nüssen • Sonnenblumenkernen • Verschiedene Gemüsesorten (Broccoli, Grünkohl) • Bananen • Vollkornbrot/-brötchen

Wenn Du aber doch tatsächlich als Boxer in einem Verein boxt, so erhält man auf Anfrage eigentlich auch immer einen Ernährungsplan – auch wenn man nur hobbymäßig trainiert. Falls „nein“ kann ich Dir gern einige Richtlinien zukommen lassen.

Gruß Blue

Was möchtest Du wissen?