Multimineralpräparat und Calcium-Magnesium-Kapseln

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lies Mal meinen letzten Kommentar zu deiner vorherigen Frage.

Zum Thema Mg-Calcium: Da diese Mineralstoffe Gegenspieler sind, sollten sie immer beide supplementiert werden. Calzium ist das "muskelkontrahierende" Mineral, deswegen nimmt man es morgens. Mg wirkt muskelentspannend, deswegen wird es abends eingenommen. Das Mengen-Verhältnis Ca:Mg sollte 4:3 betragen. 400mg Ca und 300mg Mg sollten reichen. Die Amis empfehlen bis zu 1200mg Ca (anteilig dann auch Mg), aber wir wissen dass die Nahrung in Amiland mehr als nur nährstoffarm ist.

0

BBB hat es schon gut auf den Punkt gebracht. Mineral oder auch Vitaminsupplemente sind zwar gut und schön und können Verluste ausgleichen oder einen erhöhten Bedarf mit helfen zu decken. Im Kombipack sind sie allerdings nicht optimal da sich diverse Mineralien gleichzeitig eingenommen in der Wirkweise blockieren. Darüber hinaus sind gerade im Vitaminbereich einige Supplemente zu hoch dosiert. Das sollte man dann schon aufpassen, da du über eine ausgewogenen Ernährung auch schon etliche Vitamine/Mineralien zu führst.

was würdest du mir deshalb empfehlen ?

Dachte da an "Ironmaxx Kapseln Multivitamin, Neutral, 130 Kapseln á 456mg" und " und "Scanalka Multimineralpräparat - Dose mit 500 Tabletten"

und wie sieht es mit den Calcium-/magnesiumtabletten aus, welchen Hersteller würdest du mir empfehlen ?

0

Hi,

wer sich gesund und ausgewogen ernährt, braucht keine Ergänzungsmittel! Deinen täglichen Magnesiumbedarf kannst Du z.B. gut abdecken durch:

• Nüsse • Sonnenblumenkerne • Kürbiskerne • Samen • Hirse • Vollkornprodukte • Fisch • Geflügel • Gemüse • Beerenobst

Kalzium ist z.B. enthalten in:

• Milch- u. Käseprodukten • Nüssen • Sonnenblumenkernen • Verschiedene Gemüsesorten (Broccoli, Grünkohl) • Bananen • Vollkornbrot/-brötchen

Wenn Du aber doch tatsächlich als Boxer in einem Verein boxt, so erhält man auf Anfrage eigentlich auch immer einen Ernährungsplan – auch wenn man nur hobbymäßig trainiert. Falls „nein“ kann ich Dir gern einige Richtlinien zukommen lassen.

Gruß Blue

Was möchtest Du wissen?