Müssen Schwimmbecken eine Mindestlänge haben?

2 Antworten

Je nach den Landesvorschriften sind unterschiedliche Beckenlängen für Schwimmwettkämpfe entsprechend der Verbandsvorschriften möglich: in Österreich sind dies 25m, 33 1/3m und 50m. In 16 2/3m Becken sind nur Vereinswettkämpfe ausgeführt worden. Ob ein 33 1/3 m Becken noch immer erlaubt ist, weiß ich jetzt nicht und solange keine offiziellen Wettkämpfe gemacht werden, ist es vollkommen egal, wie lange ein Becken ist. Auch die Vorgabe von 8 verfügbaren Bahnen ist kein MUSS, sondern es werden auch Wettkämpfe mit nur 5 Bahnen geschwommen.

Die offiziellen Beckenlängen, für vom Weltverband anerkannte Wettkäpfe, sind 25 und 50 m mit 8 Bahnen. Asserdem kann in jedem Land auf beliebiger Länge und Breite Wettkampf durchgeführt werden, allerdings werden die Zeiten und Rekorde nur durch jeweiliges Land anerkannt und nicht durch den Weltschwimmverband. Piciu

Vorbereitung Sportabi Schwimmen, wie trainiere ich am besten?

Okay, also ich gehe im Mai ins Sportabi im Schwimmen und Volleyball. Volleyball ist kein Problem. Schwimmen auch nicht, aber ich würde gerne meine Zeiten noch ein bisschen verbessern. Ich werd 50 Freistil und 200 Brust schwimmen und zudem den Coopertest auch Freistil. Mit Kraul komm ich eh am besten klar. Jetzt mal zu mir: Also ich hab eigentlich ne ganz gute GA. Ich schwimm 50 Freistil in ca. 37 sek. ( das reicht für 15 Punkte) und 200 Brust ca. 4min ( nur 11 oder 12 Punkte). Ich würde meine Leistung auf 50 Meter gern noch etwas verbessern einfach um mit einem besseren Gefühl in die Prüfungen zu gehen. Außerdem würde ich Brust gerne in 3min55sek oder so schwimmen. Coopertest bräuchte ich auf 15 Punkte 675m, habe aber im Moment nur ungefähr 630 Meter. Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich am besten trainieren sollte? Also Kraul schaff ich mindestens so 6km am Stück. Brust geht wahrscheinlich auch viel, aber ich hab nicht so die Ahnung wie ich Brust trainieren soll. Ansonsten steht mir noch ein Pullkick zur Verfügung. Vielen Dank schonmal im Voraus!

...zur Frage

Ist dieser Trainingsplan gut ?(joggen, krafttraining und schwimmen)

Montag: 30 min joggen und krafttraining (100 liegestütze, 100 sit ups, 100 trizeps dips, 50 Klimmzüge und 100 links und rechts hantel heben 7, 5 kg

Dienstag: 30 min joggen, schwimmen 50 Bahnen (kraul/brust) und fussball training

Mittwoch: 30 min joggen und krafttraining ("")

Donnerstag: 30 min joggen, schwimmen 50 Bahnen (kraul/brust) und fussball training

Freitag: 30 min joggen und krafttraining ("")

Samstag: fussballspiel

Sonntag: frei

Mein ziel ist es durch joggen ausdauer auf zu bauen weil ich das wichtig für fussball finde und durch krafttraining und schwimmen muskeln aufbauen.. aber halt einen dünnen athletischen Körper haben

Meine fragen: 1) sollte ich beim joggen, schwimmen und krafttraining die min bzw wiederholungen später steigern? 2) sind die kraftubungen ok oder evtl welche ergänzen? 3) ich dehne mich nach dem joggen ist das ok oder soll ich mich vorher dehen?

Hoffe ihr könnt mir helfen Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?