Motorisches Lernen auf neuronaler Ebene?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich nehme mal an, dass du unter „neuronaler Ebene“ nicht (nur) die Ebene der Nervenzellen und ihrer Verknüpfungen (denn das wäre für das motorische Lernen weniger von Belang), sondern die Ebenen des Zentralnervensystems verstehst. Das motorische Lernen ist ein recht komplexer Vorgang, den man (hier) nur in den einfachsten Schritten erklären kann. Das beigefügte Schema verdeutlicht die wichtigsten Hirnebenen (Großhirn, Hirnstamm, Rückenmark), die Koordinationszentren (Assoziationsrinde, Limbisches System .....) und die zugehörigen Funktionen (kursiv: Strategische Planung, Motivation .....). Die Durchführung eines Bewegungsablaufes beginnt (nach Motivation und strategischer Planung) mit der Bildung des Bewegungsentwurfes bzw. der Bewegungsvorstellung. Dieser bewusste Vorgang löst die Programmierung der Bewegung im Kleinhirn und in den Basalganglien und den Bewegungsstart durch die primärmotorische Rinde aus. Siehe dazu auch: http://www.sportlerfrage.net/frage/wie-laeuft-das-erlernen-einer-neuen-technik-im-koerper-ab
Der wichtigste Prozess für das motorische Lernen ist die Bildung der Bewegungsvorstellung für die neu zu erlernende Bewegung. Dies geschieht auf der Basis der bisherigen Bewegungserfahrungen. Die notwendigen Lehrmaßnahmen für ein „besseres motorisches Lernen“ konzentrieren sich a) auf die Schaffung und denZugriff des Lernenden auf die notwendigen Bewegungserfahrungen und b) auf die daraus herzustellende möglichst korrekte Bewegungsvorstellung.
Literatur: Popper / Eccles: Das ich und sein Gehirn. Internetrecherche unter den Schlagworten „Eccles“ und „motorisches Lernen“)

rot umrandet: bewusste Prozesse - (lernen, motorisches Lernen, Neuronen)

Da Deine Frage augenscheinlich auf das "Verbessern" der motorischen Fähigkeiten abzielt, würde ich die super Erklärung von wiprodo noch um eine Information ergänzen:Zur Zeit ist für motorisches/koordinatives Lernen der sog. "differenzielle Ansatz" schwer im Kommen. Hier wird nicht eine ideale Zieltechnik durch Korrektur und Wiederholung eingeschliffen, sondern es wird aus einer größtmöglichen Abweichung von der Zielbewegung ( früher als "Fehler" bezeichnet) gelernt.

Ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Suche bei google unter "differenzielle Lernen" !

Soll ich die Strecke der RTF vorher ganz abfahren?

Mir wäre lieber, wenn ich die Strecke von 168km und einigen Höhenmetern (3300) nochmal so richtig kennenlernen könnte und wüßte, daß ich sie gut schaffe. Leider ist die Paßstraße erst seit zwei Tagen geöffnet und das Event findet schon in drei Wochen statt. Übernehme ich mich, wenn ich das ganze jetzt "generalprobenmäßig" abfahre (leider wird da wieder mein Ehrgeiz mit mir durchgehen, sodaß ich die ganze Zeit Renntempo vorlege) oder ist das ein gutes Training? Danach werde ich auf jeden Fall ein paar Tage Trainingspause brauchen. Ist es also besser, das bleiben zu lassen und kürzere Strecken zu fahren, um öfter trainieren zu können oder soll ich es machen? Ich wohne nämlich günstigerweise an der Strecke.

...zur Frage

Liegestütze !!!

Ich möchte liegestütze lernen ich kann gar keine zu machen wie kann ich anfangen ?

...zur Frage

Kann man Bersteigen lernen? Gibt es sowas?

Hallo Leute. Kann man eigentlich das Bergsteigen lernen, oder muss man da hineinwachsen? Gibt es vielleicht kurse die einem sowas beibringen? Wisst ihr da was? Danke lg raiba

...zur Frage

Welche vier Grundprinzipien des motorischen Lernen gibt es?

...zur Frage

Sehr weibliche Hüfte als Mann. Wie Form verbessern?

Hallo.

ich (m,23) bin sehr unzufrieden mit meiner Taille/ Hüfte und wüsste gerne ob man was dagegen tun kann. An sich bin ich recht schlank, aber an der Hüfte sitzt trotzdem etwas Speck, sodass es noch mehr zur Form einer weiblichen Hüfte beiträgt. Meine Taille und der Oberkörper sind im Gegensatz zur Hüfte sehr schmal. Ich finde, dass es stark auffällt und bin sehr unzufrieden mit der Optik.

Könnte ich gezielte Muskelgruppen trainieren und noch den Hüftspeck schrumpfen lassen um ein besseres Ergebnis zu erzielen? z.B. Bauchmuskeln, seitliche Bauchmuskeln, hintere seitliche Rückenmuskeln (weiss nicht welche da sitzen). Mein Rücken hat halt auch eine extreme V-Form bis zur schmalen Taille...und dann kommt die ausufernde Hüfte. Sehr unschön.
Dass man am Hüftknochen nichts wegnehmen kann ist mir schon klar. Mir fällt es nur schwer damit zu leben :-/

Für Tipps und Anregungen bin ich sehr dankbar.

Schöne Grüße

...zur Frage

Wer ist der bessere Sprinter (Fahrrad)?

Welcher der beiden Sprinter (auf dem Fahrrad) A oder B ist im Vorteil? A: schwer, gross, lange Beine B: kleiner, leichter, normale Beinlaenge

Ein solches Duell hat 1990 bei der Bahnsprint-WM mit Huebner vs. Golinelli stattgefunden. Beim Bahnsprint spielt natuerlich noch die Taktik eine grosse Rolle. Wenn man das taktische Element entfernen wuerde, koennte man dann eine allgemeine Aussage bezueglich meiner Frage treffen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?