Morgen Workout Sinnvoll wenn ich Abends trotzdem ins Gym geh?

5 Antworten

Ich denke nicht das du dadurch ins Übertraining kommen wirst. Du wirst wahrscheinlich auch nur ein Training ohne Gewichte machen oder?

Würde aber nicht sofort mit jeden morgen ein Training machen beginnen, sondern erstmal jeden 2. Tag. So kannst du dich dann erstmal daran gewöhnen.

Langfristig wird es dir gut tun, sofern du das morgendliche Training nicht übertreibst!

1

Ja genau, ohne Gewichte. Zum Aufwärmen ne Minute Hampelmann dann ca. 25 Liegestütze, Plank, Burpees, Kniebeugen und Klimmzeuge das wars auch schon. Habs heute morgen mal getestet - komme da so auf 10 Minuten und fühl mich dann irgendwie wohler am Morgen :) heut Abend gehts dann noch ins Gym. Danke für deinen Tipp. :)

0
9
@Saiyaginger

Sehr gut. Ich hab sowas ähnliches auch mal gemacht. Bekam mir sehr gut und dann wurde ich faul... hehe Viel Spaß

0

ins Übertraining kommst du dadurch nicht. Wahrscheinlich verbessert es sogar deine Trainierbarkeit der dann später am Abend beanspruchten Muskulatur. Voraussetzung ist allerdings, dass du genug Nahrung zur Energieauffüllung zuführst. (Hierbei nicht übertreiben, das kleine morgendliche Training verbraucht nicht sehr viel Energie.)

Möglich wäre aber eine negative Wirkung bei folgendem Szenario: Du trainierst am Morgen ausgesuchte Muskeln bis zur kompletten Erschöpfung, vor allem im schweren Bereich, z.B. Bizepstraining durch Klimmzüge im Kammgriff. Die so geforderten Muskeln sind abends dann nicht voll regeneriert. Ein abendliches Training der gleichen Muskulatur wäre dann im Sinne einer Kraft- und/oder Hypertrophiesteigerung nicht produktiv. Um das zu verhindern, würde ich morgens nicht mit sehr hohen Intensitäten trainieren.

Übrigens kann auch ein Training nur mit Körpergewicht (ohne Zusatzgewichten) sehr intensiv für einzelne Muskeln sein (pistol-squat, einarmige Liegestütze, Klimmzüge usw...). Während ein Training mit moderaten Zusatzgwichten auch nicht anstrengend sein muss.

1

Bedanke mich für die Antwort, hab heute eben mal ca. 10 Min trainiert - ich schau mal wies mir heute Abend im Gym läuft. Hatte eben nur die Befürchtung, wie du bereits erwähnt hast, das ich den Muskeln zu wenig Pause gönne und es dann eher kontraproduktiv wird.

0

Nein. 99% aller körperlichen Probleme kommen von mangelnder Bewegung und das 1% von Spitzenathleten, die mehrere Stunden Vormittags und mehrere Stunden Nachmittags trainieren, 6-7 mal die Woche. Dein 15 minütiges Workout ist für den durchschnittlichen Körper ohne Belang und ohne Wirkung.

Proteinshake zum abnehmen

Hallo ich bitte schnell um ein Rat hab mir ein neuen Ernährungsplan erstellt zum abnehmen morgens esse ich 1 Schüssel Haferflocken mit 1 Scupe Proteinpulver mit Wasser vermischt mittags normale Portion reis mit Peperoni und Broccoli dazu ein stück Hähnchen danach geh ich zum Workout nach dem Workout ein Protein Shake und später zuhause dann abends kurz vorm schlafen 250 gram Quark ich hab es noch nicht ausprobiert mit dem Ernährungsplan und hab auch angst das ich jetzt unnötig Geld investiere für die Protein Shake und das Essen ich will einfach normal abnehmen und mein scheiß fetten Bauch los werden ;( ohne dabei Muskeln zu verlieren falls der Plan scheiße ist gibt mir doch bitte ein neuen plan mit morgens mittags abends oder so und nicht son teuren Ernährungsplan

...zur Frage

2 Tage Pause nach jedem Workout - gehe ich da ins Untertraining? Oder ist es gut so?!

Man spricht immer über die Gefahr ins "Übertraining" zu fallen. Hier habe ich jedoch eine Frage zum "Untertraining". Ich trainiere derzeit nach folgendem Splitt:

Tag 1: Brust + Trizeps + Schultern Tag 2: Rücken + Bizeps Tag 3: Beine + Bauch

Zwischen den Trainingstagen habe ich IMMER ZWEI TAGE PAUSE. Heißt: Montags Brust + Trizeps + Schultern trainiert, nächste Einheit Donnerstags.

Meine Einheiten sind kurz (Max45MIn) aber hart.

Ziel: Muskelaufbau, Ater: bin 36 Jahre alt.

Sind 2 Tage Pause zu lang? oder ist es in Ordnung so?

Danke!

...zur Frage

mehrmals am tag trainieren?

wollte mal fragen ob ich mehrmals am tag trainieren kann? also wollte 2mal an manchen tagen trainieren (natürlich nicht jeden tag). dazu natürlich die erste trainingseinheit nicht so fordernd. also z.b. morgens 5km laufen und abends nochmal sprints? würde das gehen oder wäre das schlecht da ausdauertraining und sprinttraining gegeneinander "wirken"? oder kann ich morgen 5km laufen und am abend nochmal sprint-ausdauer trainieren?

...zur Frage

Welche Ernährung vor Sportabi / Schwimmen ?

Hey, also ich mach am Donnerstag mein Sportabi im Schwimmen, um 8.00 Uhr beginnen die Prüfungen auf der 50m und auf der 200m-Strecke und um 10 Uhr fängt der Coopertest an, den schwimm ich auch. Meine Frage nun: Wie soll ich morgen Abend bzw. über den Tag essen und was soll ich am besten am Donnerstag frühstücken um möglich fit zu sein? Und wie sieht es aus, sollte ich was zwischen den Sprints und dem Coopertest auch was essen zB nen Fruchtriegel oder sowas? Ich komm nicht aus den Ausdauersportarten, sondern mache ne Kampfsportart, da weiß ich wie's abläuft, aber im Schwimmen weiß ich das nicht so genau, deswegen wär es super, wenn mir hier jemand helfen könnte =)

...zur Frage

gewohntes Training: plötzlich extremer muskelkater der nicht weg geht?- wieso?

ich war am sonntag wie gewohnt schwimmen, aber ich hatte kaum power hab also nur halbes programm gemacht. am montag morgen hatte ich dann extremen muskelkater, der heute morgen sogar noch etwas schlimmer war. aber wieos? ich habe den wirklich am ganzen körper, quasi als wär ich das erste mal als untrainierter geschwommen, aber schwimme seit nunmehr 9 monaten 3-7 mal pro woche ca 45 min am tag. was kann das also sein? übertraining? aber ich war am samstag und donnerstag nicht schwimmen, davor, und am freitag aber schon - da war aber auch noch alles normal...

...zur Frage

Fitnessübungen am Morgen ?

Gibts do a User User, de glei am moing mit a bo Übungen in den tag starten dern? Falls ja, wia schaut eia morgendliches Workout aus? Wia fui Zeit investierts ihr do ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?