Morbus Osgood Schlatter/ eure Erfahrung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Morbus Schlatter ist eine Knochenauflösung (Nekrose) am oberen Ende des Schienbeines und zwar an der Stelle, an der die Kniesehne ansetzt. Sie kommt in der Regel bei 10- bis 15-jährigen Jungen vor, heilt dann aber mit zunehmender Reifung von selbst aus. So weit mir bekannt, gibt es außer Schonung und Entlastung (geringere Widerstände beim Ragfahren) keine wirksamen Heilmaßnahmen. Das bedeutet: Man kann oder sollte Sport nur so weit praktizieren, wie man bereit ist, die Schmerzen zu ertragen.

siehe auch hier:

http://www.sportlerfrage.net/frage/morbus-schlatter-knie-tapen

Der M.Schlatter heilt wieder aus. Der Knorpel muß einfach fest werden, eine physiologischer Verlauf. Halte Dich an den Rat des Arztes. Kraulschwimmen solltest Du allerdings machen dürfen. Auch Radfahren mit leichten Wiederstand. Sprich das mal ab, damit Du nicht ganz die Kondition verlierst.

MaxiFischer 09.02.2013, 15:05

Danke für den Tipp.

0

Was möchtest Du wissen?