Mont Blanc- Besteigung mit privatem Bergführer oder mit kommerziellem Anbieter?

2 Antworten

Ich würde auch privat einen Bergführer buchen. Über einen Veranstalter muss man sehr frühzeitig buchen, da ist grade beim Mont Blanc die Gefahr groß, dass das Wetter nicht passt. Und die Einzelbetreuung ist für so eine Tour auch ein großer Vorteil.

Also wie schon beantwortet, ist es sicherlich komfortabler einen Bergführer zu nehmen. Hab das selber gemacht und kann es nur empfehlen. Der Entscheidungsgrund war für mich klar das ich "mein Tempo" bei dieser Hochtour gehen wollte und nicht auf Leute warten wollte die dann die ganze Gruppe aufhalten. (Ist für mich auch eine Risikio) Es hat sich auf jeden Fall voll gelohnt. Weiters muss ich dazu sagen hab ich mir nicht einen vorort genommen der doch eine ganze Stange kostet sondern habe mir einen Bergführer von Go-Vertical genommen. Kennen sich super aus und sind nicht so dekadent wie so manche vor Ort.

Was möchtest Du wissen?