Möchte mit Boxen anfangen und suche Sparrings Partner!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

glaube mir, so wie Du Dir das vorstellst funktioniert das im Boxsport nicht. Um wirklich „boxen“ zu lernen, bedarf es einen Verein und einen Trainer! Boxtraining ist ausgesprochen vielfältig: Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination, Beweglich und vor allen Dingen die richtige Technik stehen dabei im Vordergrund. Das kannst Du Dir allein nicht beibringen.

Boxen bedeutet nicht, sich ein paar Boxhandschuhe über zu stülpen und ohne Sinn und Verstand auf einen Boxsack oder gar Sparringspartner einzuprügeln. Einen Sparringspartner bekommst Du im Boxsport eh erst dann zugeteilt, wenn der Trainer meint, dass Du soweit bist, dass Du das, was Du im Training gelernt hast, auch im Ring umsetzen kannst. Selbst wenn Du Talent hast, musst Du hierfür mindestens (!) 3 Monate veranschlagen. Neben Talent spielen im Boxsport auch andere Faktoren eine wesentliche Rolle: Kampfgeist, psychologische Überlegenheit, Disziplin (!), Fleiß und Nehmerfähigkeiten!

Also, nicht Du entscheidest, ob Du Talent hast, sondern Dein Trainer. Nicht Du kannst Dir das Boxen beibringen, sondern Dein Trainer.

Gruß Blue

Hallo don,

sportpartner und hobbypartner findest du sehr einfach über www.weactive.com. Du gibst an, dass die einen Sparringspartner sucht (bzw. Boxpartner), und noch für welchen Tag, also z.B. für Mittwoch oder regelmäßig, und dann bekommen alle angemeldeten Boxer die etwa Alter haben und nur in deiner Stadt wohnen automatisch die Info. Das geht mit allen Sportarten oder Hobbies... Geht natürlich auch andersherum, du als Boxer bekommst "Einladungen" zu Trainingseinheiten.Da läuft alles automatisch! VG Hannes

ps. Was Blue dir grundsätzlich geraten hat, solltest du allerdings bedenken, nicht falsch...

Bezüglich des Boxens würde ich ein Probetraining in einem Verein ausüben. Da kannst du dann prüfen in wie weit das Boxen dein Ding sein könnte. Was das Krafttraining betrifft so verfahre so wie du es vorher auch gemacht hast. Die besten Erfolge erzielst du in einem Studio. Auf Heimbasis benötigst du jede Menge Equipment um ein intensives und erfolgreiches Krafttraining ausüben zu können. Mit ein paar Hanteln kommst du da leider nicht sehr weit. Du kannst zwar Übungen wie Liegestützen. Crunches, Schulter Seit und Frontheben, Bizepscurls, Trizepscurls, Nackendrücken sowie Kniebeugen und Ausfallschritte ausführen, die 8 KG Hanteln sind hier aber schnell zu leicht um dem Muskel den nötigen Trainingsreiz zwecks Wachstum zu bieten.

Boxen trainiert man nicht einfach so mal mit irgend jemandem. Boxen ist in erster Linie Technik und nicht Wildes aufeinandereinschlagen. Deshalb kann ich Dir nur dringend raten, deine aktuellen Pläne aufzugeben oder doch zu überdenken und moglichst bald einen entsprechenden Verein oder eine Boxschule aufzusuchen, um zunächst die Grundlagen zu lernen. Wenn man sich dann verbessern und selbst zusätzlich weitertrainieren möchte, dann kann ein Sparringspartner durchaus hilfreich sein.

Und was meinst du passiert jetzt? Glaubst du im Ernst auch nur ein einziger halbwegs normaler Mensch meldet sich und sagt; Ja, du hast keine Technik, du hast keine Ahnung von den Regeln, du weisst nichts, du kannst nichts, komm her und tob dich an mir aus, oder was??

Box aufn Sandsack, das muss reichen zum "testen".

Was möchtest Du wissen?