Frage von healthylucky, 29

Mo: Kraftsport, Die: Ausdauer, Mi: Kraftsport, Do: Ausdauer, usw...?

Hey, ich bin 18 Jahre alt und war früher eigentlich immer faul, was Sport anbelangt. Ich habe den Sportunterricht früher geschwänzt, hasste es Fahrrad zu fahren, und generell war ich immer Anti-Sport eingestellt. Ich war auch nie so wirklich gut darin und sehr tollpatschig. Mittlerweile geht es mir seit längerer Zeit psychisch nicht so gut und deshalb habe ich angefangen, Sport zu treiben. Ich habe mir einen eigenen Fitnessraum zusammen gebastelt, wo früher mal mein Bruder gewohnt hat. Ich habe einen Home- und Crosstrainer, eine Hantelbank, viele Gewichte + Lang- und Kurzhanteln, einen Hula Hoop Reifen mit 1,5 kg Gewicht, einen Springseil, eine Workoutmatte und habe anfangs regelmäßig trainiert und dann mal unregelmäßiger und dann wieder regelmäßig..Es ging die ganze Zeit hin und her, aber wenn ich dabei war, ging es mir psychisch um einiges besser und ich war viel motivierter, meine Alltagsachen zu erledigen. Meine Ernährung habe ich ebenfalls umgestellt... Ich esse morgens meistens Porridge mit Erdnussbutter und Bananen, Mittags Pute, Hähnchen, Kartoffeln, Low Carb Pizza mit Schafskäse, Fisch, Reis, Gemüse, wie Blumenkohl, Brokkoli... Außerdem trinke ich auch ab und an einen Eiweißshake.. Abends esse ich dann manchmal das Essen vom Mittag, oder Salat,... Jetzt möchte ich es mit dem Sport regelmäßig durchsetzen, damit ich auch wirklich Erfolge sehe und es mir psychisch noch besser geht.. Wäre es eine Möglichkeit, dass ich an einem Tag Kraftsport, am nächsten Ausdauer, dann wieder Kraftsport, usw... Ich bin mir aber nicht sicher, ob Hula Hoop mit Gewichten zum Kraft, oder Ausdauersport gehört, da ich es nicht mal wirklich als anstrengend empfinde. Bringt das Teil überhaupt etwas? Laufen möchte ich nicht, und dachte da eher an den Home-, oder Crosstrainer..

Antwort
von shiva1990, 21

Hallo!

Es kommt drauf an was du aktuell erreichen willst. Muskeln aufbauen oder zuerst einmal diäten.

Wenn du abnehmen willst dann mach mindestens 3x die Woche 45 Min Cardio (inkl. Hollahoop) und 2 Krafteinheiten mit Kniebeuge, Kreuzheben, Bankdrücken, Klimmzüg, Rudern, Schulterdrücken.
In diesem Fall könntest du auch täglich Sport machen (eben dann 5x Cardio, 2x Kraft)

Wenn du Muskeln aufbauen willst, dein KFA <16% ist, dann geh in den Aufbau und baue mindestens 1-2 Ruhetage in der Woche ein. Das Cardio darf nicht belastend sein. ganz ruhig und langsam, dann fördert es die Regeneration. Wenn du das nicht beachtest, dann gehts nach hinten los und du regenerierst weniger gut und kannst schwerer Muskeln aufbauen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten