Mit welcher Trittfrequenz sollte man mit dem Mountainbike den Berg hoch fahren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja,

wenn DU das Kitzbühler Horn mit dem Rennrad mit 100 Umdrehungen hoch fährst, musst Du mir mal einen Tip für die Übersetzung geben.

Was ich damit sagen will: Das hängt vom Berg ab. Die 90-100 Umdrehungen als Empfehlung beruht darauf, dass bei dieser Frequenz die Effizienz am höchsten ist. Aber auch das ist unterschiedlich von Mensch zu Mensch.

Jan Ulrich hat immer eine sehr geringe Trittfrequenz getreten, Lance Armstrong eine hohe. Bei waren sehr erfolgreich:-)

Gerade am Berg musst Du dich auf dein Gefühl verlassen!!

12

Ja, Cyclingnet, du hast Recht, das hab ich mir schon so gedacht. klingt ja auch logisch! Ich dachte nur, man könnte da noch irgendwas in diesem Bereich besser machen! vielen dank für deine Antwort, und viele grüße!

0

wenn du einen sehr langen anstieg hast, dann ist es sinnvoller in einer höheren trittfrq. zu treten. kraft geht irgendwann verloren und dann geht das runtergeschalte los. wenn du im winter eine top grundlage geschaffen hast, kurbelst du natürlich auch fix die berge hoch und es ist nicht ein großes problem für dich. das schwere treten macht dich auf dauer nieder, dass sieht man auch immer wieder bei rennen. die die extrem schwer treten, da sind irgendwann die körner weg und man fährt sie in grund und boden.

Wie schon geschrieben gibt es keinen Richtwert. Gerade am Berg muss jeder Fahrer seinen eigenen Rhytmus finden. Der Eine fährt am Berg lieber etwas schwerer von der Übersetzung und ein anderer mit leichteren Gängen die er etwas schneller bewegt. Probiere hier aus womit du am effizientisten fahren kannst.

Mountainbiken im Wald auf unmarkierten Wegen verboten?

Ich fahre sehr gerne mit dem Mountainbike auf Naturboden. Viele Wege sind aber gar nicht beschriftet im Wald. Darf ich trotzdem mit dem Bike auf diesen Wegen fahren? Bin mir da nie so sicher!?

...zur Frage

Kann man auf ein Mountainbike auch rennradreifen montieren?

Hallo möchte auch etwas strasse fahren, kann mann problemlos auch rennreifen aufs mountainbike schnallen? oder is des eher nix? oder wo bekomm ich evtl ein günstiges oder gebrauchtes rennrad her?

danke schonmal

...zur Frage

Welche übersetzung ist die richtige?

Ich werde mit meinem Singlespeed Rad eigentlich nur in der Stadt in Bremen unterwegs sein. Ich habe vorne einen 45er Ritzel. Ich habe mir überlegt das ich mir hinten einen 15er Ritzel hole da ich dann mit einer Trittfrequenz von 110 pro Minute 43,5 Km7h fahren würde. Was wohl so ziemlich das maximum ist oder? Ich kann nicht so gut einschätzen wie die maximale Trittfrequenz ungefähr ist. bin ich damit beim anfahren sehr langsam? Was sagt ihr?

...zur Frage

Kann herabtropfender Schweiß dem Rad oder irgendwelchen Komponenten schaden?

Gerade beim Mountainbiken bin ich bei heißen Temperaturen an steilen Anstiegen wie ein "Auslaufmodell" und schwitze sehr viel. Natürlich tropft da auch einiges an Schweiß aufs Bike. Ist Schweiß schlecht fürs Rennrad oder Mountainbike, kann er im Laufe der Zeit irgendwelche Komponenten oder Materialien am Rad angreifen?

...zur Frage

Welche Rennradmarke könnt ihr zum einsteigen empfehlen?

Ich fahre bereits Mountainbike, aber dieses Jahr würde ich gerne auch noch Rennrad fahren. Welche Marke ist für Einsteiger wie mich empfehlenswert? Bzw. wieviel soll/muss ich investieren? Ist die Marke "Marin" gut?

...zur Frage

Federung am Mountainbike

hi ich habe mal gehört ( mache es auch immer ) das man beim berg auf fahren die federung besser "abschaltet"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?