Mit welcher Intensität kann man bei einer Zerrung der Adduktoren die Waden trainieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Adduktoren bewegen ein völlig anderes Gelenk als die Wadenmuskulatur, daher kannst Du die Waden trainieren. Um die Wade zu trainieren, muss ja nicht das Bein im Hüftgelenk abgespreizt oder angezogen werden, somit werden die Adduktoren überhaupt nicht belastet.

Generell kannst du hier unter dem Aspekt der Schmerzlinie verfahren. Wenn du die Wadenübungen ausführen kannst ohne das deine Adduktorenverletzung schmerzt kannst du davon ausgehen, das die Adduktoren hier auch nicht in der Belastung involviert sind. Schmerzt der Bereich, dann bringt es nichts die Übung auszuführen, da der Heilungsprozess sich hier nur verzögern würde. Von daher taste dich langsam heran was an Trainingseinheiten möglich ist.

An welchen Tag nach Unfallereignis bist du denn ? Ich würde mit dem Verfahren der Schmerzfreiheit vorsichtig sein, wenn du entsprechend trainierst, weil du meinst du spürst so gut wie keinen Schmerz, kann es auch schon zu viel sein und du verlängerst deine Wundheilung und könntest dir auch einen Muskelfaserriss oder einen Muskelabriss holen. Isoliert kannst du natürlich deine Wade theoretisch trainieren aber ich kenne deine Übung nicht, deswegen kann ich dir nichts dazu sagen.

Bei 90Gad Beugung im Sitzen, volle Belastung kein Problem. Zwar trainierst Du nur den M.soleus, aber der wird auch benötigt!

Was möchtest Du wissen?