Mit welchen Übungen verhindere ich auf Langstreckenflügen eine Thrombose?

2 Antworten

Ich kenne da nur die klassische Wadenpumpe, also Fußspitze zum Schienbein hochziehen und wieder locker lassen oder auf die Fußspitze gehen. Viel mehr Bewegungsfreiheit bleibt ja im Flieger nicht.

Hallo koasa hat schon Recht, aber ich würde mir ebenfalls spätestens alle zwei Stunden, besser jede, die Beine vertreten. Und wenn ich am Fenster sitze, müssen meine Nachbarn halt aufstehen, ist mir egal, so tun sie ja auch etwas für ihre Gesundheit.

Was ist Kreuzgallop genau?

Hey, ich reite seit einem jahr. Ich weis zwar das ich mein pferd beim angolopieren anch innen stellen muss das es richtig gallopiert, aber was kreuzgalopp ist weis ich nicht genau, außer das es falsch ist.

...zur Frage

wie verhindere ich eine sehnenscheidenentzündung im handgelenk wenn ich viel tennisspiele und vor

pc sitzze? danke schonmal

...zur Frage

Leistung bringen nach langer Flugreise?

Ich befinde mich im Moment in Amerika und fliege am Dienstag zurück nach Deutschland. Ich lande dann am Mittwoch morgen in Deutschland und am Donnerstag abend habe ich ein wichtiges fußball probetraining. Ich habe ein bisschen Angst, dass meine Leistung wegen dem langen Flug und dem jetlag eingeschränkt sein könnte. Habt ihr irgendwelche tips wie man am Tag nach einem langen Flug Höchstleistungen bringen kann?

...zur Frage

Krafttraining nach Armthrombose

Hallo zusammen,

ich habe ein Frage bzw. Problem und würde mich freuen wenn ihr mir vielleicht weiterhelfen könntet. Ich bin 25 und habe seit 3 Jahren neben anderem Sport (Joggen, Mannschaftssport etc.) Krafttraining gemacht. In erster Linie ging es mir dabei darum, figurmäßig etwas zu verändern. Ich war immer ziemlich schlank und hatte ziemliche Probleme, Gewicht zuzunehmen. Bei 1,78 m wog ich zu Beginn des Trainings 65 kg und habe dann mit einer Umstellung der Ernährung und einem genau getimten Trainingsplan im Fitnessstudio an Muskelmasse zugelegt und es auf ca. 75 kg geschafft. So viel zu der Vorgeschichte...

Vor 3 Monaten bekam ich dann plötzlich Schmerzen im Arm- und Brustbereich. Ich habe das dann natürlich genauestens ärztlich untersuchen lassen mit der Diagnose Thrombose im linken Arm. Ausgelöst wurde die Thrombose von ein einer Vene im Brustbereich, die durch zu viele Muskeln abgeklemmt wurde. Hauptursache war also das Brustmuskeltraining. Ich habe das Training in einem sehr guten Fittnessstudio gemacht, genau nach Trainingsplan ohne zu übertreiben etc. Ich lebe auch absolut gesund, rauche nicht und trinke nur selten etwas Alkohol. Die Ärzte meinten, dass das in meinem Alter absolut selten vorkomme aber es schon eben auch passieren kann, dass eine Thrombose durch Krafttraining ausgelöst wird. Ich nehme jetzt Blutverdünnungsmittel und bin beschwerde- und schmerzfrei.

Nun zu meinem eigentlichen und jetzigen Problem. Ich mache jetzt natürlich kein Krafttraining im Fitnessstudio mehr. Die Ärzte sagen, dass jegliches statische Krafttraining nicht gut sei. Schlecht ist alles mit statischer Phase, also wenn das Blut nicht fließen kann z.B. Hanteln, Liegestütz etc.) Was ich dagegen machen dürfe, sei ein dynamisches Krafttraining, also z.B. Schwimmen. Ich gehe jetzt auch regelmäßig Schwimmen und das hat aber eher zu Folge, dass ich wieder deutlich an Gewicht verliere und mich im Prinzip von meinem anfänglichen Trainingsziel, nämlich Aufbau Masse, entferne. Ich bin jetzt wieder bei knapp 70 kg. Mir gehts auch nicht darum, wahnsinnig musulös zu werden, sondern mehr Masse inkl. Muskelmasse aufzubauen. Vielleicht kennt jemand noch andere Trainingsmethoden für ein dynamisches Krafttraining. Was mir dann noch eingefallen ist, ist ein EMS-Training. Ich weiß aber nicht, ob das etwas wäre. Das müsste ich die Ärzte natürlich nochmal fragen. Bei der Elektrostimulation hat man, so wie ich das verstanden habe, ja keine andauernde statische Phase. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir vielleicht Ideen/Tipps/Anregungen etc. bezüglich eines möglichen Trainings geben könntet. Ich bin jetzt natürlich übervorsichtig und gehe für den Muskelaufbau natürlich nur schwimmen.

Viele Grüße

Markus

...zur Frage

Wie verhindere ich das Aufstollen meiner Felle?

Trotz Spezialspray hab ich immer bald riesen Schneestollen an meinen Fellen.

Das nervt!

...zur Frage

Hilfe Patellaluxation?

Meine Knie Scheibei ist und wieder rein Wollte drei Sachen Fragen 1 ist es normal das leichte Krämpfe die schnell weggehen entstehen? 2 wenn ich meine Schiene Befestige Tut nur der letzte Verschluss weh dannach auch mein Knie 3. Der Arzt hat mir die Thrombose Spritzen direkt ins Bein Getan Etwa 30 -40 cm über den Knie habe aber gelesen das man die Spritze nur Seitlich stechen Soll habe Angst das ich jetzt Thrombose habe und alle drei Fragen von mir deswegen sind. Sorry für die Rechtschreibung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?