Mit welchem Gerät seilt man sich beim Klettern am besten ab?

2 Antworten

Ich benutze mittlerweile auch das ATC und finde es eher angenehmer als den Achter. Das Seil läuft schön parallel und krangelt auch noch weniger. Der einzige Nachteil ist, dass man nicht schnell mal abklemmen kann - seither bin ich dafür brav mit dem Prusik unterwegs.

Zum Abseilen ist die Abseil-Acht immer noch das zweckmäßigste und seilschonendste Gerät. Durch die größeren Kurvenradien wird das Seil nicht so stark belastet wie z.B. beim ATC.

Kalorienzähler

Gibt es ein Gerät das ich beim Sport z.B. um meinen Arm machen kann und es mir dann nach dem Sport sagen kann wie viele Kalorien ich durch den Sport verbraucht habe? Wenn ja nennt mir doch bitte den Namen von dem Gerät

Vielen Dank

...zur Frage

Welche verschiedenen Möglichkeiten gibt es zum Abseilen beim Klettern?

Kenne mich leider nicht genug aus in Sachen Abseilen von einer Wand , was gibt es da für Möglichkeiten?

...zur Frage

Was kann man gegen schmerzende Haut beim Klettern tun?

Ich habe oft nach dem Klettern oder auch schon während des Kletterns an kleinen Leisten ziemlich Schmerzen an der Haut. Das kann auch der Fall sein, wenn die Hornhaut relativ dick ist. Gibt es da irgendwelche Salben, oder andere Möglichkeiten?

...zur Frage

Unzufriedenheit im Fußball, was tun?

Ich bin 19, habe mich im Sommer 2017 nach fast 3-jähriger Pause dazu entschlossen, wieder Fußball zu spielen.

Momentan spiele ich bei der 2. Mannschaft und dass ist auch gut so, da ich mich wieder gewöhnen muss usw. Technische Aspekte wie z.B Ballannahme sitzen halt wieder ganz gut. Werde zwar meistens eingewechselt, damit habe ich aber eigentlich auch kein Problem, da ich noch bisschen besser werden muss und da kommt mein Problem ins Spiel.

In der Jugend habe ich in einer Dreierkette als RV gespielt, viel nach vorne mitarbeiten war da nicht möglich, also bin ich was Tricks und Zweikampf, wenn ich den Ball habe, eher schwach aufgestellt.

Mein Trainer hat mit mir mal kurz besprochen, dass er findet, dass ich auf Grund meiner Schnelligkeit im (linken) Mittelfeld besser aufgehoben wäre. Das hat mich auch sehr gefreut und ich habe mich am Anfang der Saison richtig reingehangen, um die Position auszufüllen. Momentan befinde ich mich aber in einem Motiviationstief, beim Training spiele ich meistens Abwehr, lerne also nicht wirklich dazu, wie ich dass Gefühl habe.

Deswegen fühle ich mich im Spiel dann meistens sehr nutzlos und trage nicht wirklich was zum Spiel bei. Ich bin in einem Hamsterrad, wir machen zweimal die Woche Training, beim Abschlussspiel bin ich in der Abwehr und im Spiel dann im Mittelfeld und weiß genauso so viel wie die Woche davor auch und außerdem weiß ich nicht, wie ich das dem Trainer sagen soll, beim Abschlussspiel auf dem Training gibt es halt meistens keinen, der sonst Abwehr spielt, also bekomme ich die Position dann zugeteilt und ich fühle mich halt blöd, was zu sagen, weil ich ja nicht bevorzugt irgendwo hin gestellt werden will.

...zur Frage

Prusiks beim Klettern richtig knoten?

Prusiks werden ja im Sackstich geknotet, aber wie länge ich dann ab? Kann man das mit einer Kerze veröden?

...zur Frage

Wie viele Tage Pause benötigt ein Muskel?

Ich persönlich finde, dass ein Muskel nach 3-4 Tagen wieder einsatzfähig ist. Hab momentan auch einen 3er-Split, bei dem dies gewährleistet ist. Bei weniger Pause hab ich gemerkt gehabt, dass meine Muskeln noch zu erschöpft waren und ich dabei auch nicht aufgebaut habe. Aber es gibt ja auch solche 3er-splits, bei dem die Muskeln eine Woche Pause bekommen. Das finde ich zu viel. Was denkt ihr dazu???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?