Mit Wadenverletzung zum Triathlon möglich oder nicht?

2 Antworten

Die Zeit bis zum Wettkampf ist zu kurz für eine ausreichende Regeneration. Selbst wenn du zum Wettkampftag nur noch wenig, vielleicht gar nichts spürst oder spüren willst, die Verletzung ist da und im Wettkampfeifer besteht die akute Gefahr dass sie dann endgültig in einen Riss endet, der dein Sportjahr 2010 damit beendet. Meiner Erfahrung nach braucht es bei kleineren Muskelverletzungen etwa 3 Wochen bis man wieder wettkampfmässiges Training beginnen kann, bei grösseren das Doppelte.

Ich habe mir 3 Wochen vor meinem ersten Marathon vor 8 Jahren auch eine Wadenverletzung zugezogen. Lies es 1 Woche auskurieren und trainierte nochmal. In der Trainingsphase hatte ich ein gutes Gefühl und so nahm ich am Marathon teil. Genau da passierte es dann wieder - nach 10 km kam ein stechender Schmerz in die betreffende Stelle und ich wusste schon was es war. Dennoch zog ich es durch, wollte nich aufgeben. Ich schaffte es somit mit ach und krach ins Ziel und humpelte dafür 3 Monate lang mit einem geschwollen Bein das in allen Farben angelaufen war herum. Das war wirklich bös, so das ich mir schwor nie wieder mit einer nicht auskurierten Verletzung an einem Wettkampf teilzunehmen. Du gewinnst dabei nichts, aber Du könntest dadurch Deine Saison für dieses Jahr komplett abhaken. - ich stimme wurststurm zu, lass dies gut auskurieren und nimm eben an einem anderen Wettkampf teil. In diesem Jahr sind noch einige Wettkämpfe dieser Art. Wäre doch schade, wenn Du in diesem Jahr aus falschen ehrgeiz dies kaputt machen würdest, oder ;-) Sportliche Gruß

Achillessehnenriss- Trampolinspringen.

Hallo Leute. Ich habe mir vor 5 Monaten die Achillesehne gerissen(bin 16), und wollte fragen ob irgend jemand hier eine Ahnung wie lange es noch dauert bis ich wieder bei ca.100% der Leistungsfähigkeit angelangt bin. Ich kann derzeit joggen mit tiefem Tempo,Stop and Go über längere Zeit ist aber noch nicht möglich Sprünge geht gar nicht. Ich gehe 2 mal die Woche joggen und zusätzlich mache ich noch 2 mal die Woche Krafttraining für die Beine, jeden Tag stehen Gleichgewichtsübungen und Dehnen an. Wir haben im Ergänzungsfach Sport derzeit Bewegungslehre und in 4 Wochen einen Test in Trampolinspringen, Seilspringen, jonglieren und Korbleger. Habe ich eine reelle chance, dass ich in 1-2 wochen wieder Seil- und trampolinspringen kann(wobei beim Trampolin springen auch noch das Gleichgewicht ein problem ist) oder kann ich dem Lehrer sagen, dass ich nur in Korbleger und Jonglieren geprüft werden kann?

...zur Frage

Habe ich Potenzial als Sprinter?

Hi, ich bin 17,Männl. , 1.76m groß, wiege 76 Kilo(kaum Muskelmasse) mit einem Körperfettanteil zwischen 20 - 25 % und mache seit nem 3/4 Jahr Leichtathletik(Sprint). Das ist nun der aller erste Sport den ich jemals gemacht habe. Die vorherigen Jahre sind für stundenlange Computerspielereien und Faulenzereien draufgegangen. Ich trainiere seit Anfang an 1 Mal die Woche, da 2 mal wöchentl. Training für einen so absoluten Anfänger zu intensiv ist und ich tagelangen Muskelkater erleide. Zudem trainiere ich ziemlich inkonsistent. In meinem 3. Trainingsmonat hab ich zum ersten mal seit Jahren die 100m im Wettkampf gesprintet (auf die Sportfeste in der Schule hatte ich nie Lust), Ergebnis : Dritter mit 12.54 Sekunden bei 1.1 m/s Rückwind. Meine Technik ist grottig und ich trete zu oft auf der Ferse auf und beuge den Körper beim Start nicht richtig nach unten und meine Ausdauer ist auch nicht ganz gut. Mein Trainer lobte mich jedoch für meine Schrittfrequenz und Antrittskraft und dafür, dass ich es mit Leuten aufnehmen kann, die Ewigkeiten länger trainieren . Meine Frage : Habe ich Potenzial genug um evtl. auch irgendwann Landesmeisterschaften zu bestreiten?

...zur Frage

Ab wann kann ich wieder für einen Triathlon trainieren, nach einer Thrombosendiagnostik im linken Unterschenkel?

Hallo, Ich trainiere gerade für meinen ersten Triathlon, olympische Distanz, und bin gut dabei. Am Wochenende habe ich an einem Halbmarathon teilgenommen und hatte dann Schmerzen in der Wade. Heute habe ich die Diagnose bekommen, Thrombose im linken Unterschenkel. habe jetzt Blutverdünner und Stützstrumpf bekommen. Kann mir jemand sagen, ab wann ich wieder trainieren kann? Mein erster Wettkampf wäre am 12.6., ist dass machbar? Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Mindestalter für Kurzstreckentriathlon in Deutschland

Ab wie vielen Jahren darf ich in Deutschland einen Triathlon (Olympische Distanz) mitmachen ?

...zur Frage

Wie trainiere ich im Fitnessstudio für einen Triathlon den Oberkörper?

Hallo, Ich habe mir gestern vermutlich (weiß man noch nicht genau) im Sprunggelenk einen Bänderriss oder Anriss zugezogen. Jetzt will ich aber nicht komplett im Training zurückfallen und würde gerne wenigstens Rumpf und obere Extremitäten fit halten. Dazu halte ich ein Fitnessstudio für am geeignetsten. Meine Frage: Was für Übungen sind am besten geeignet? Und wie muss ich Gewichte, Wiederholungen und Satzwiederholungen einsetzen um einen möglichst hohen Trainingserfol für den Triathlon zu haben? (olympische Distanz)

Lg, Bene

...zur Frage

Mein erster Triathlon // Erfahrungsbericht

Hallo Zusammen,

Habe heute meinen ersten Triathlon-Olympische Distanz (1.5Swim,40 Velo,10 Run) bestritten.

Nach langem hin und her habe ich mich diese Woche sehr stark in die endphase Vorbereitet, täglich Magnesium und Schüsselsalze zu mir genommen - da ich bei meinem vor zwei Wochen absolvierten Short Distance Triathlon von krämpfen befallen war beim Rennen. (kannte ich vorher nicht als Marathonläufer)

Ich habe diesen Triathlon heute bestritten und bin mit 2:30:12 ins Ziel gekommen.

Mein Trainingspensum: (ich bin nicht nur Triathlet und hebe auch gerne Gewichte)

Montag: Kraftraining / Brust + Bizeps & 45min Laufband Dienstag: Krafttraining / Schulter + Trizeps & 45min Laufband Mittwoch: Schwimmen und Abends evtl. kurze Strecke auf Rennvelo Donnerstag: Ruhetag evtl. gemütlicher Wald Lauf Freitag: Kraftraining je nach Laune & 45min Laufband Samstag: Lange distanz Velo und Lauf (gemütlich) Sonntag: Lange distanz Velo und Lauf (gemütlich)

Für die einten ist mein Trainingsplan sehr chaotisch etc. doch ich mache Triathlon auch nur als eine Herausforderung bzw. für mich selber etc. und bin mit meiner Zeit noch lange nicht an der Spitze (auch nie sein).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?