Mit Mineralienkombination und Krafttraining Fett schmelzen lassen?

3 Antworten

Leute bevor Ihr sowas behauptet, denkt mal nach. warum sind wohl ausgerechnet die Sprinter die muskulöseten Leichtahtleten ???? Die machen sehr viel Krafttraining und trainieren im anaeroben Bereich Dieses alte Ammenmärchen mit Ausdauertraining mit dem Fettverbrennungspuls lässt sich wohl nicht ausrotten Fett baut man ab wenn man grosse Muskelgruppen intesiv trainiert, auch durch den "Nachbrennefekt" der bis 24 Stunden nach dem Training anhält und natürlich durch weniger und richtiges Essen. All die Mädels die Illustrierte lesen und dabei im fettverbrennungspuls auf dem ergometer sitzen werden kaum erfolge erzielen. Aber das Wort Muskelaufbau traut sich ja keiner in den Mund zu Nehmen.

Weder noch. Fett kannst du nur über ein gezieltes Ausdauertraining abbauen da nur hierüber genügend Kalorien verbrannt werden. Die Intensität sollte hier natürlich stimmen. Darüber hinaus solltest du dich ausgewogen und etwas Kalorienreduziert ernähren. Über ein Krafttraining baust du lediglich Muskelmasse auf oder stärkst dein Muskel/Bindegewebe.

Es ist sehr wohl möglich durch gezieltes Krafttraining Fett abzubauen. Ich meine jetzt keine Einheiten bei denen in einem Satz 25 und mehr Wiederholungen gemachten werden, sonder der Wiederholungsbereich zwischen 4 und 12 liegt.

Außerdem kommt es natürlich auch noch auf die Übungsauswahl an: Verbundübungen sind hier die Lösung. Also Kreuzheben, Vorgebeugtes Rudern, Kniebeugen, Farmers-Walk, Kurzhantelbankdrücken, Kraftumsetzen, Reisen und Stoßen usw.

Das hat den Hintergrund, dass schlicht und ergreifend ein Kaloriendefiziet für die Körperfettreduzierung notwendig ist. Wenn man also mit diesen Übungen intensiv und mit wenig Pause trainiert wird der Stoffwechsel so gepuscht, dass er auch noch 48 Stunden nach der Trainingseinheit erhöht ist. D. h. man verbraucht auch mehr Kalorien wass wiederum bei entsprechender Ernährung zum gewünschten Fettabbau führt.

Baut Protein wirklich Körperfett ab?

Natürlich immer nur nach einem passenden Workout, eh klar! Aber stimmt das, was ich gelesen habe, dass Fett und Protein die wichtigsten Nährstoff-Faktoren für den Fettabbau sind?

...zur Frage

Zu dicke Oberarme trotz niedrigem Körperfett-Anteil - was tun?

Vielleicht kann mir jemand helfen: Ich habe schon immer recht kräftige Oberarme und bekomme das einfach nicht in den Griff. Ich mache viel Sport (Intervall-Training, Joggen, Bodypump, etc) also 4-5 Mal die Woche mit einer Mischung aus Cardio und Kraft. Leider wirkt sich das nicht positiv auf meine Arme aus, sie sehen trainiert aus aber irgendwie zu muskulös und immer noch mit einem guten Anteil an sichtbarem Fett. Was kann ich dagegen tun? Mein Körperfett-Anteil liegt nur bei 16%. Aufhören mit Krafttraining und nur noch Cardio? Ich habe sogar schon darüber nachgedacht, mir Fett an den Armen absaugen zu lassen weil einfach nichts hilft. Jemand eine Idee?

...zur Frage

WAS muss ich Essen um mehr "Masse" zu bekommen ?

Also ich bin dünn und mache auch Krafttraining, zu hause ( bin 15 ), ich esse relativ viel, aber werde nicht "Fett" oder "Massiger", also meine Frage wäre, was muss ich essen um "massiger" zu werden, könnt ihr mir auch paar beispiele geben, danke

...zur Frage

Hanteltraining mit 4kg

Habe mich entschieden dass unnötige Fett zu verbrennen und zwar mit Krafttraining im speziellen mit Hanteltraining.

Kann mir jemand einen Trainingsplan oder ähnliches zeigen, der sinnvoll hilft? Aber nicht nur für Arme sondern am besten für den ganzen Körper, wenn es geht.

Habe zwei 4 kg Hanteln.

Mfg

...zur Frage

Oberschenkel dicker durch Muskelaufbau--falsches Training?

Bin mir gerade unsicher, was mein training angeht. Hauptziel ist Fettabbau,aber gegen ein paar Muskeln habe ich natürlich auch nix:-)

Muskelaufbau macht mir auch mehr Spaß und so trainiere ich fleißig u.a. an Beinpresse ect. Seit einiger Zeit fällt mir auf, dass meine Oberschenkel nicht schlanker werden, sondern muskulöser, aber ungleichmäßig. (Dellen) Das sieht nicht so schon aus :(

Ist Muskeltraining an den Beinen nun generell falsch, wenn man da abnehmen will? Oder dauert es einfach eine Weile, bis sich auch mehr Fett abbaut???

Mein Training sieht meist so aus: ca. 40 Min. Ausdauer(crosstrainer), danach 40 Min. Kraft. Ich habe zwar auch schon gehört,dass man das eher umgekehrt machen soll,aber da gibt es wohl verschiedene Meinungen.....

Soll ich das mit dem Krafttraining jetzt lassen/weniger machen, wenn ich vorrangig abnehmen will?

Würde mich sehr über Antworten freuen :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?