mit leichter Erkältung trainieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn man eine Erkältung verschleppt..kann das üble folgen haben bis hin zur Entzündung des Herzmuskels -> Das wiederum zum Tot führen kann. Das sollte man immer mal im Hinterkopf haben ;) Deshalb immer wenn man Krank ist auch erst dann wieder anstrengen wenn man wieder gesund ist!

Das ist immer so eine Sache. Du solltest hier auf deinen Körper achten und nach deinem Wohlempfinden gehen. Der Körper gibt dir an sich schon vor wann du trainieren kannst. Das Training aussetzen solltest du auf jeden Fall wenn Fieber mit ihm Spiel ist, oder wenn du dich sonst unwohl bzw. Grippig fühlst. Wenn du leicht verschnupft bist, du dich ansonsten aber gut fühlst dann kannst du es mit einer leichten Einheit probieren. Das ist immer eine eigene Ermessensache da ein Außenstehendener nicht in deinem Körper steckt.

Das bringt in der Regel nichts, denn Ziel ist ja Steigerung der Kraft und das erreichst du nicht, wenn du von vornherein nur 90% geben kannst.

Besser ist auskurieren und dann gesund voll zu belasten oder bei Bedarf eine Extraschicht einzulegen.

DU solltest nur dann wirklich hart trainieren, wenn du vollkommen gesund bist. Es bringt nichts, wenn dein Körper seine Energie für das Immunsystem bräuchte um die Krankheitserreger zu bekämpfen, und du nimmst ihm die Nergie durch sportliche Beätigung. Zum einen bist du nicht leistungsfähig und andererseits, gefährdest du deine gesundheit. Hier ist weniger mehr! Lieber noch zwei drei Tage pasusieren, und dann wieder voll "reinhauen" können! Sei geduldig! Gute Besserung!

Aber ich fühle mich fit. Also ich denke nicht das ich nur 90 Prozent geben kann..

Was möchtest Du wissen?