Mit klassischen Langlaufski auch Skaten?

1 Antwort

Das geht auf keinen Fall, denn klassische LAnglaufski haben eine Steigzone, wo man dann das Steigwachs drauf gibt. Damit man beim Bergauflaufen nicht wieder abrutscht. Wenn du versuchst zu skaten bremsen die Ski total. Und die klassischen Ski sind deutlich länger als die Skatingski.

Fußschmerzen nach Umknicken?

Hallo!

Ich hatte gestern im Sportunterricht einen Unfall und bin dabei irgendwie mit dem linken Fuß umgeknickt.

Seitdem habe ich Schmerzen wenn ich meinen Fuß nach vorne strecke, in der Nähe von der Achillessehne, und wenn ich mein fuß nach links oder rechts bewege dann in der Nähe des Knöchels

Ich bin mir ziemlich sicher dass die Schmerzen nicht vom Knöchel aus kommen, weil mein Knöchel schon einmal verstaucht war und ich andere Schmerzen habe.

Ausserdem ist mein Fuß am Knöchel angeschwollen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, habe keine Lust dafür extra ins Krankenhaus zu fahren wenn es nichts so schlimmes ist.

Danke!

...zur Frage

Lauft ihr mit Schuppenski oder mit Wachsski klassischen langlauf?

Empfehlt ihr einen Schuppenski oder einen Wachsski als Langlaufski?

...zur Frage

Brauche neue Skating- Langlaufski, muss ich beim Belag etwas beachten?

Für den kommenden Winter möchte ich mir neue Langlaufski zum Skaten zulegen. Da ich mich mit den Skiern aber so gut wie nicht befasse, habe ich auch keine Ahnung bezüglich der Beläge...!Gibt es verschiedene Beläge bei Skatingskiern? Und wenn ja, auf was muss ich beim Kauf der neuen Langlaufski hinsichtlich des Belags beachten?

...zur Frage

Was unterscheidet Skatingski von klassischen Langlaufski?

Was sind die größten Unterschiede? Kann man mit Skatingski auch klassisch laufen und umgekehrt?

...zur Frage

Was ist die nötige Menge von Nahrungsergänzungsmitteln?

Hallo,

seit einer Weile nehme ich bereits Vitamit D3, K2 und B12 zu mir ...

Meine Frage bezieht sich jetzt aber vielmehr auf Nährstoffe, die ich zu mir nehmen möchte, weil ich Ostechondrose etc. im Halswirbel diagnostiziert bekommen habe. Es geht insbesondere um diese Nährstoffe enthaltenden Mittel wie

  • Ackerschachtelhalm
  • Glucosamin
  • Chondroitin
  • Kollagen

Mal angenommen, ich würde über die normale Nahrungszufuhr nichts von den darin enthaltenen Nährstoffen aufnehmen (allerdings bin ich kein Vegetarier):

1) Kostenfrage/Gesundheitsfrage: Wieviel von diesen Stoffen braucht jemand, der 85 kg wiegt, 193 cm groß ist und 3/Woche a 2-3 Std. Badminton bzw. Speedminton spielt?

2) Gesundheitsfrage: Gibt es bei Überdosierung ein Problem (Ablagerung etc.) oder werden diese Stoffe bei Deckung des Bedarfs einfach ausgeschieden? 

Ich habe gerade Tabletten, die pro Tageszufuhr folgende Mengen unter anderem folgender Stoffe enthalten:

  • Glucosamine: 1000mg
  • Chondroitin: 900mg
  • Kollagen: 1200mg

Danke für eure Antworten im Voraus.

...zur Frage

Fischer Ski Bindungsplatte demontieren?

Weiss jemand ob man die verklebte Bindungsplatte beim Fischer Skateski abkriegt? Möchte auf Turnamic umrüsten und es baut hoch auf wenn man dann zwei Platten übereinander hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?