Mit Kinderwagen joggen - verdirbt man sich den Laufstil?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin die letzten 10 Jahre 80% aller Trainingsläufe und Wettkämpfe mit Laufkinderwagen gelaufen und habe am Anfang bemerkt, dass es schon eine Umstellung ist, wenn man dann wieder mal "solo" rennt. Vor allem die Bewegung des Oberkörpers bzw. der Arme (bei mir war dies hauptsächlich rechts, da ich den Wagen meist rechts gehalten habe) ist natürlich nicht dieselbe. Aber wenn man sich darauf konzentriert, oben betrachtet ausgewogen zu laufen, ist das kein Problem. Was die Beinarbeit betrifft, habe ich keinerlei Unterschied bemerken können. Was auch noch ein Problem darstellen kann, ist die Höhe des Laufkinderwagens. Ich hatte das Glück, dass der Griff des Wagens ideal zu meiner Körpergröße paßte (Verstellmöglichkeit war keine gegeben). Sollte das Verhältnis gar nicht stimmen, kann dies sicher zu Problemen am Rücken führen.

also ich habe mir vor kurzem auch einen Baby Jogger zugelegt, und fand das es eine große Umstellung für meinen Laufstil war, doch jetzt so einen Monat danach hab ich mich gut dran gewöhnt :D macht super spaß

http://www.kinderwagen-experte.de/jogger

Ich würd mal so sagen. Deinen eigentlichen Laufstil wirst du nicht verlieren, denn du läufst ja nicht immer mit dem Kinderjogger. Natürlich verändert man seinen eigentlichen Stil während der Kinderwagen dabei ist. Aber das du deswegen Befürchtungen haben müßtest, so schlimm ists nicht. LG