mit fahrrad zum training

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo soccer1992,

eine dreiviertel Stunde mit dem Fahrrad zum Fußballtraining halte ich für etwas zu lange. Das ist schon fast eine komplette Ausdauertrainingseinheit. Man kann das vielleicht nach dem Training machen, so quasi als Cool-Dwon oder "Auslaufen", aber wenn dann locker. Aber wenn du schon vor dem eigentlichen Training 45 Minuten mit dem Rad gefahren bist (es kommt natürlich auch auf die Intensität an), dann wird das wahrscheinlich kein besonders effeektives Fußballtraining mehr. Es hängt natürlich auch von deinem Fitnessgrad ab, aber die Gefahr einer Überlastung der Muskulatur würde bestehen.

Hallo soccer, probier es doch einfach mal aus. Das ist schwierig zu beantworten, wenn man nicht weiß, mit welcher Intensität du Rad fährst und anschließend beim Fußball belastet wirst. Wenn du nicht gerade über die Berge musst: fahr so, dass du relativ leicht trittst und nicht schwer atmest. Hast du einen Pulsmesser? Falls ja: bleib (je nach Alter und Konstitution) bei 100 - ca. 130 / min. Das ist eine Herzfrequenz, bei der dein Körper stundenlang arbeiten kann, ohne dich nachhaltig zu belasten. Vorteil: du kommst schon warm beim Training an. Gruß, BikeBloggerBerlin (.....)

Aerodynamik

Verbessert es bei Fahrrad fahren die Aerodynamik wenn man am Hinterrad ein Schutzbelch anbringt? Bild ist Vorhanden.

...zur Frage

Trainingsplan zum Abnehmen und Muskelaufbau

Hallo,

ich werde in kürze 18 und trainiere seit einem halben Jahr, nicht ganz regelmäßig im Studio und gehe ab und zu laufen.

Da ich momentan sehr unzufrieden mit meinem Körper bin und mich nicht wohlfühle, würde ich nun gerne mein Training intensiver gestalten und nach einem vorgegeben Plan trainieren.

Ich bin 195cm groß und wiege 93kg.

Problemzonen/Ziele:

Fettschicht/ Fettabbau

Könnt ihr mir sagen ob folgender Trainingsplan gut wäre:

Tag 1: 60min laufen (in der Früh) Fitnesscenter Krafttraining (Bizeps&Trizeps, Brust) + 60min Laufband anschließend

Tag 2: 45 min Hometrainer (in der Früh) 2 Stunden Turnunterricht

Tag 3: 45 min Hometrainer (in der Früh) Fitnesscenter Krafttraining (Beine&Bauch/Rücken) + 60min Laufband anschließend

Tag 4: 45 min Hometrainer (in der Früh) Fitnesscenter Krafttraining (Bizeps&Trizeps, Brust) + 60min Laufband anschließend

Tag 5: vor der Schule: 45 min Hometrainer Fitnesscenter (Beine&Bauch/Rücken) + Laufband

Tag 6: Ausdauer-Fitnesscenter + Bauch,Rücken

Tag7: 60 min Laufen Schwimmen

Wär toll wenn ihr mir Tipps gebt, weil es schon langsam echt an meinem Selbstvertrauen nagt und ich grundsätzlich motiviert wäre was zu machen, nur eben noch keinen richtigen Plan habe.

Vielen Dank, anbei sind bei Fotos vom momentanen Körper..

Gruß Manuel, (Fischerbusiness)

...zur Frage

Wie kann ich mein Fahrrad rückenfreundlich ausrüsten?

Ich habe Rückenschmerzen, vor allem beim Fahrradfahren. Außer Physio, Arzt, usw. bin ich auf die Idee gekommen das Fahrrad rückenfreundlich auszustatten. Welche Teile kann man auswechseln und wie muss ich das Rad rückenfreundlich einstellen?

...zur Frage

Wie viel Stunden Fahrrad fahren am Tag sind für so eine Tour realstisch?

Ich plane derzeit eine relativ lange Fahrrad Tour (von NRW bis ans Mittelmeer). Ich möchte einfach mal was anderes sehen und eine außergewöhnliche Erfahrung machen. Zugleich soll es möglichst ökonomisch sein, weshalb ich den überwiegenden Teil mit dem Fahrrad zurücklegen möchte.

Bei meinen Planungen stelle ich mir jedoch die Frage wie viel Stunden am Tag realistisch sind, zu mal ich ja jeden Tag unterwegs bin. Ich mache zwar schon regelmäßig Sport und fahre gerne Fahrrad, bin aber auch kein Hochleistungssportler.

Meine Frage ist daher wie viel Stunden ich im Schnitt pro Tag einplanen kann. Wären so 6-8 Stunden pro Tag realistisch? Oder sollte ich eher weniger ansetzen? Zwischendurch gedenke ich auch mal einen Tag Pause zu machen oder eine Strecke mit dem Zug zu fahren. Insgesamt plane ich einen Gesamtzeitraum von ca. einen Monat ein.

...zur Frage

angestrebte Zielzeit 10km laufen - realistisch?

Ich bin 18 Jahre alt. Vor 5 Wochen habe ich angefangen zu laufen und trainiere jetzt auf die 10 km. Momentan laufe ich auf knapp 7 km 40 min. Ich habe mir einen Plan gemacht, wie ich trainieren möchte und dabei auch Etappenziele gesetzt: Nov 12 60 min auf 10 km Dez 12 55 min auf 10km Feb 13 50 min auf 10km Mai 13 45 min auf 10 km Jul 13 42 min auf 10 km Sep 13 39 min auf 10 km

Wie seht ihr diese Ziele? Sind die realistisch bei kontinuierlichem Training? Wie würdet ihr sie abändern? Ich möchte natürlich herausgefordert sein, aber auch keine nicht-erreichbaren Ziele setzten.

Was ist eure Meinung dazu?

Danke :)

...zur Frage

Anabole Hormone beim Training

Ich hab gelesen dass nach 30 min Training die Ausschüttung von anabolen Hormonen ihr Maximum erreicht und nach ca 45 min sinkt. Danach werden katabole Hormone ausgeschüttet.

Was ich gerne wissen würde ist, 45 min pro muskelgruppe od pro training

wenn ich Brust und Trizeps trainiere hab ich für beide jeweils 40 min Zeit oder 40 für Brust und Trizeps zusammen ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?