Mit Ergometer fürs Laufen (Kondition etc.) trainieren? Wie?

2 Antworten

Meiner Meinung nach ist die einzige Situation in der ein alternatives Rad/Ergometertraining Sinn macht die Marathonvorbereitung um mal einen langen Lauf zu ersetzen, wenn es mal zwickt. Z.B. den 3 Std Lauf durch 5 Std Radeln. Kurzstrecken oder Intervalle machen alternativ keinen Sinn.

Wichtig wäre zu wissen um welchen Ergometer es sich handelt. Ein Radergometer ? Wenn du einen Lauftest vor dir hast dann mußt du auch ein spezifisches Lauftraining ausüben, denn nur über das spezifische Lauftraining kannst du dich verbessern. Alternativ auf einem Radergometer zu fahren ist zwar ein guter Ausgleich, bringt dich aber beim Laufen nicht unbedingt weiter. Ein Radsportler der mal locker 100 Km oder mehr radelt schafft auf Anhieb auch keinen Marathonlauf. Von daher solltest du zusehen das du irgendwie draußen zum Laufen kannst oder auf einem Laufband.

Hallo und erstmal Danke :)

Selbstverständlich lasse ich das Lauftraining nicht außer Acht, aber Zurzeit regnet es teilweise tagelang durch und in dieser Zeit will ich auf keinen Fall auf das Training verzichten. Sind die Regenwolken verzogen oder es regnet minimal, dann bewege ich meinen Hintern raus, das ist klar. ;) Die Tage an denen es gar nicht geht, will ich aber unbedingt anders nutzen.

Es ist ein Radergometer....ein Ergobike. Zu was für einem Training damit würdest du raten? Intervall?

0
@ela22

Neben dem Lauftraining dann noch als Ausgleich auf dem Radergometer zu trainieren ist jetzt kein Nachteil und wenn dir das Spaß bereitet dann ist es okay. Wie schon erwähnt sollte das Lauftraining für den Test aber Vorrang haben, sofern der Test aus einer Laufeinheit besteht. Sehe aber auch zu das du deine Ruhephasen hast. Dauerhaft jeden Tag trainieren geht an die Substanz und Motivation. Der Körper muß sich auch erholen können.

0
@Juergen63

Das Training mit dem Radergometer soll wirklich nur als Ausgleich dienen, wenn es das Wetter wirklich nicht zulässt. Und das ist im Moment leider öfter mal der Fall als sonst. Letztes Jahr habe ich nicht so darauf geachtet und direkt die Quittung kassiert. Ich hatte mich total erkältet und wochenlang mit einer dicken Bronchitis zu kämpfen. Musste den Test letztes Jahr deshalb absagen. Das will ich diesmal nicht riskieren und lieber mal auf dem Rad fahren als mich in die "Fluten" zu stürzen. Und wenn ich das mache will ich das auch sinnvoll machen. Ich weiß aber nicht genau welche Fahrweise sinnvoll ist. Hohe Wattzahl und schnell? Niedrige Wattzahl, dafür aber lange und schnell. Was soll ich beachten?

0

Kondition trainieren

Hi Ich will unbedingt sportlicher werden und meine Kondition trainieren, da ich zwar relativ gut in den meisten Sportarten bin, jedoch nicht ausdauernd und meine Frage ist: Ich gehe 1 mal mindestens 1 Stunde pro Woche schwimmen, viel Brustschwimmen, manchmal auch ein paar Bahnen kraulen aber meist Brust. Ich versuche es 2-3 mal, montags, mittwochs und freitags schwimmen zu gehen, allerdings klappt es durch die Schule oft nicht Reicht 1 mal pro Woche 1 Stunde schwimmen um in einem halben Jahr sichtbare Verbesserungen zu bekommen? Und wenn ich noch 3 mal pro Woche 30-60 Minuten Fahrrad Ergometer fahre oder eben 5 mal, wenn schwimmen ausfällt, bringt das etwas? Oder bringt eigentlich nur laufen was, auch wenn ich da nur mit 15-30 Minuten anfangen würde? Nach welcher Zeit sollte ich wirkliche Verbesserungen merken?

...zur Frage

Starker Leistungseinbruch und unterschiedlicher Puls bei gleicher Belastung?

Hallo, ich bin 21 Jahre al, 1,80m groß und wiege zur zeit 77kg. Ich trainiere nun seit einigen Wochen im Fitnessstudio auf dem Fahrradergometer meine Ausdauer. Schnell konnte ich auch schon deutliche Erfolge erkennen, bis zum Training heute. Ich konnte mich kaum eine Stunde auf dem Fahrrad halten und an die Belastung von der letzten Trainingseinheit war erst gar nicht zu denken. Ich trainieren normalerweise nach folgendem Plan: Mo:Ausdauer Di: Ganzkörperkräftigung Mi: --- Do: Ausdauer Fr:Ganzkörperkräftigung Sa/So:------

Das Ausdauertraining sieht bei mir so aus, dass ich 90 Minuten lang bei einem Puls von 140-150 fahre und zwischendurch alle 5-10 Minuten für 2 Minuten den Puls bei unterschiedlichen Belastungen auf >170 bringe. Nach dem Trainigsplan hatte ich am Wochenende ja eigentlich genug Zeit zum regenerieren, ich habe mich auch nach dem letzten Training nicht unwohl gefühlt. Ich musste allerdings Freitag, Samstag und Sonntag auf Nachtschicht arbeiten, kann der Leistungseinbruch daher kommen, weil mir die nächtlichen Schlafphasen zur Regeneration gefehlt haben? Oder woher kann diese Leistungseinbruch noch kommen?

Und dann habe ich noch eine zweite Frage. Es heißt ja, dass der Körper bei einer bestimmten Leistung auch einem dementsprechenden Puls hat. Ich habe bei mir allerdings feststellen können, dass ich auf dem Ergometer bei unterschiedlichem Verhältnis zwischen Widerstand und U/min, welche beide aber die Gleiche Wattzahl ergeben sollten deutliche Pulsunterschiede habe. Also ich meine das so: Widerstand x bei 80-90 U/min~ 150 Watt (Beispielzahl) Widerstand y bei 60-70 U/min~ 150 Watt Zwischen diesen beiden "Konfigurationen" liegen bei mir bis zu 20 Pulsschläge. Woher kann man das kommen? Und wie kann ich meinen Puls auch in dem niedrigeren Umdrehungsbereich nach unten bekommen? Einfach nur in diesem Trainieren oder kann man da noch was anderes machen?

Ich hoffe ihr Versteht meine Fragen und könnt mir helfen.

...zur Frage

Fahrrad Ergometer Watt Leistung/Widerstand?

Hallo, ich möchte mich bei der Bundeswehr bewerben und muss dort selbstverständlich auch einen Sporttest machen. Als Disziplin gibt es 3000Meter in 6:30Minuten, mit 130Watt Widerstand auf dem Fahrrad Ergometer. Nun, gestern war ich im Studio um mal zu gucken, wie ich momentan abschneiden würde. Anfangs war ich happy, da ich es in 5:45 geschafft habe, das war jedoch nicht von dauer, da der Widerstand nicht angezeigt wurde, sondern nur die "Watt-Leistung", die bei mir zwischen 140 und 150 lag. Nun meine konkrete Frage: Ist ein Unterschied zwischen "Watt-Leistung" und "Watt-Widerstand" ? Bei den Ergometer steht lediglich "Niveau 1÷25" nur kann ich damit auch nichts anfangen.. da war ich bei Niveau 6. Nun ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

...zur Frage

Wie muss ich trainieren um möglichst viele Liegestützen zu schaffen?

Ich habe vor mich bei der Polizei zu bewerben und beginne jetzt schonmal mich auf die Tests vorzubereiten. Bei dem Sporttest weiß ich bei allen Sachen schon wie ich mich vorbereite, aber nur bei einer Aufgabe nicht: Die Liegestützen. Man muss mindestens 20 schaffen...ich schaffe genau 20. Ich denke aber nicht das gerade so genug ist desshalb würde ich gerne bis um die 50 kommen (habe alle Zeit der Welt bewerbe mich erst für 2012). Wie soll ich trainieren um so viele zu schaffen? Gibt es dafür vielleicht auch schon ein fertiges Workout?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?