Mit einer Depression abnehmen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sehe es so das du dich darauf konzentrierst,

die klassischen Regeln wie ausgewogene Ernährung und ähnliches möchte dir ersparen, da sie geläufig sein müssten.

Mehr würde drauf setzten, durch den Sport raus zukommen, wenn es auch nur Spazieren oder Radfahren ist. Schwimmen war schon das Richtige, wenn es die Blicke waren, versuche es nicht zu Stoßzeiten und zu Wiederanfang mit 30 Min mit Aussicht auf mehr.

Empfehlenswert ist es auch mit dein Psychologen ein gemeinsamen Plan zu erarbeiten. Gerade in den Tief sind Außenaktivitäten wichtig, sie geben Ablenkung und Gelegenheiten positive Eindrücke zusammeln.

Das sind natürlich nur Vorschläge und eine Ermutigung zur Aktivität.

Ich hatte die Lethargie am eigenen Leib erfahren und bekam ein Hund der immer raus wollte, er war Faktor für mich Aktiv zu werden. Es kein Vorschlag da es Verantwortung mit sich bringt aber im Umkehrschluss wäre es gut, für dich ein Faktor zuhaben der dich antreibt.

Ich hoffe das es dir Ein Hilfe war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nanu,wo sind denn die Antworten hin?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?