mit 20 noch fussballlprofi werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kurz und knapp: Vergiss es!

Dein Wunsch ist verständlich, aber Du redest Dir da was ein. Nur weil ein völliger Amateurtrainer eine Äusserung macht, in der er sagt, dass ein Torwarttrainer schön wäre, heisst das nicht, dass Du ein Supertalent bist, das gefördert werden muss.....

Dass ihr sonst keinen Torwart mehr hättet oder der Wechsel stattfindet, weil ein Arbeitskolle da spielt, zeigt, wie amateurhaft das Ganze ist. Und wenn Du mit 20 auf dem Niveau spielst, ohne gescoutet zu werden oder seit 10 Jahren Landesauswahl spielst, dann wirst Du leider mit Sicherheit kein Profi.

In Deutschland ist 3. Liga bereits Vollprofibereich und da spielen schon Legionäre aus der ganzen Welt. Selbst der Top-Nachwuchs aus den Bundesland-Auswahlteams hat da zum Großteil keine Chance.

Geh mal schön arbeiten oder lern noch was anderes und geh nebenbei Fußball spielen. Versuch gut zu sein und nimm die Chance war, wenn Du etwas Geld damit nebenbei verdienen kannst.

Es gibt sehr viel Schlechteres:-)!

3.liga hab ich auch schon gespielt und bei diesem vereich hätte ich gute chancen in die 1 Mannschaft zu kommen. Ich gehe jetzt nicht gerad davon aus torhüter eines Bayern münchen zu sein. Diesee Schritt ist sichee mal weit weg. Aber so in richting 1.oder 2.liga maximal challenge league, und mit viel, sehr viel Glück superleague.

Bei meinem verein würde ich in der 3.liga sogar schon ein wenig geld verdienen

0
@sajuno

Wir waren, als ich vor einem jahr bei den A-junioren gespielt habe, in Stuttgart an einem intern. Pfingstturnier, dabei waren ein paar normale mannschaften 2aus der schweiz, eine aus ungarn, und sonstige normale Mannschaften, und die Auswahl vom FC Löchgau. Wir haben in der ganzen Vorrunde gerade mal 1 Tor kassiert, und wurde danach zum Torhüter des Turniers gewählt.

0
@sajuno

Ich mach mal ein video, und schick den Link, dann seht ihr mich, und wisst was ich kann/nicht kann. Urteilt sich glaub besser so.

0
@sajuno

Naja, lässt sich hier vielleicht alles nicht so beurteilen. Aber der gewöhnliche Verlauf für einen Profi in Deutschland beginnt schon im frühen Kindesalter, wo die Jungs bereits in die Topclubs geholt werden.

Und selbst von denen schaffen es 99% NICHT.

Probiers aus, wie weit Du kommst. Aber den Beruf würde ich nur aufgeben, wenn wirklich ein Profivertrag abgeschlossen wird, der Dein Leben auch in Zukunft sichert.

0

bin 195cm gross Und habe insehdamt von den eltern nur den rat bekommen, dass ich erst die berufslehre abschliessen soll und dann weiterschauen. Jetzt bin ich da wo ich jezt bin

Bedanke dich bei deinen Eltern für diesen guten Rat und m.E. hast du damit alles richtig gemacht. Nun ist es an dir, Berufslehre abgeschlossen, einen Verein zu finden. Mit 1,95cm hast du eine top Größe für einen Torhüter. Die Schweiz gilt nun nicht gerade als die Fußballhochburg in Europa. Die 3. oder 4. Liga in der Schweiz ist vergleichbar mit Landesliga bis Oberliga in Deutschland. Versuche doch einfach in deiner Urlaubszeit, Probetrainings in Deutschland bei Oberligisten oder Regionalligisten zu machen. Denke aber daran, es gibt im Profibereich sportmedizinische Untersuchungen. Fällt diese schlecht aus, war es das.

0

Ich denke der Zug ist leider abgefahren...wenn dich bisher keiner entdeckt habt.....20 ist einfach schon zu Alt

Als Torhüter ist er sicherlich noch nicht zu alt, um Profi zu werden.

0

Was möchtest Du wissen?