Mit 12 jahren trainieren ?????

Support

Lieber Hardstyyler,

herzlich Willkommen bei Sportlerfrage.net - der Ratgebercommunity für aktive Sportler. Für jedes unserer Mitglieder sind seine Fragen natürlich besonders wichtig, aber dennoch macht es keinen Sinn eine Frage mehrmals zu stellen. Falls du einmal nicht mit den abgebenen Antworten zufrieden bist, bitte nicht die gleiche Frage noch einmal stellen, sondern verwende bitte die Funktion "Noch eine Antwort, bitte". Vielen Dank und weiterhin viel Spaß mit Sportlerfrage.net.

Schöne Grüße,

Tom, vom Sportlerfrage.net-Support

2 Antworten

Das mit den 70 Kg ist nicht so toll. Du müsstest mindestens 5-10Kg runter.Eiweiß ist gut für Muskelmasse. Tranieren hat nix mit dem Gewicht zu tun. Das du mit einer 15Kg Hantel tranierst ist klasse. Mein Sohn hat auch mit 8 Jahren angefangen zu Tranieren. Jetzt traniert er auch schon mit einer 22Kg Hantel. Wieso auch solltest du aufhören mit Tranieren. Tranieren ist vorallem im Kindesalter sinnvoll. Aber auch die solltest auch noch nicht hohes Krafftraning ausüben.

Gruß Asafa

Ähem...wieso stellst die Frage 2 x. Und wieso bist du auf einmal 12. In einem anderen Thread schreibst du was von 13 Jahren. Und laß in deinem Alter die Finger von Eiweiß und Calciumsupplementen. Du bist noch in der Wachstumsphase und darüber hinaus kannst du dir deine Nährstoffe auch sehr gut über die normale Nahrungskette holen. 70 KG für 12 Jahre bei einer Größe von 165cm sind schon sehr viel. Kann kaum glauben das dies reine Muskelmasse sein soll.

Was soll ich essen für einen guten Muskelaufbau?

Hallo Leute,

Ich bin 15 Jahre alt und 185 cm groß( männlich).Ich wiege 69 Kilo und und habe vier mal die Woche Training. Ich bin aber nicht so zufrieden mit meinem Körper trotz vielen Workouts. Ich weiß das ich auch noch jung bin aber ich möchte trotzdem fitter werden und mehr Muskeln aufbauen. Mein Problem ist das ich viel esse und es ist auch so gut wie immer der Fall das ich Sachen essen die nicht gut für mein Training sind. Meine Frage ist was soll ich essen um gute Muskeln aufzubauen oder ob ihr mir einen Ernährungsplan empfehlen könnt?

Danke schon mal im Voraus ;)

...zur Frage

Nüchtern Trainieren

Ich 170cm gross und 70kg schwer möchte ein paar Kg verlieren bevor die Traithlonsaison los geht. Nun habe ich in vielen Zeitschriften und Büchern gelesen das Nüchtern Sport machen da ganz gut helfen soll. Denn die meisten Lektüren befassen sich leider mit dem Abnehmen von Gewicht bei Nichtsportlern. Und bekanntermassen geht das ja am Anfang sehr schnell aber ich trainiere schon mehrere Jahre also mein Körper ist es gewohnt. Ich ernähre mich gesund. Habe zwar letztes Jahr ein Übertrainingssyndrom gehabt aber das ganz gut wieder weg bekommen. Davor hatte ich ein Gewicht von 58 Kilo. Womit ich super klar kam. Durch das Abtrainieren im letzten Jahr und das wieder aufgenommene Training im Dezember 2009 habe ich jedoch auf 70kg zugenommen. Was habt ihr für Erfahrungen mit Kurzen Ausdauereinheiten auf nüchternen Magen wie lange sollten die höchstens sein und wie oft sollte man sowas machen um Gewicht zu verlieren. Hat es grosse Nachteile auf meine jetzige Leistungsfähigkeit die gut ist und mit ein paar Kg sicher noch besser wäre. Mehr Gewicht heißt man braucht mehr Kraft, Mehr Kraft heißt mehr Muskeln und die bedeuten einen höheren Sauerstoffbedarf......

...zur Frage

Wachstum/pubertät

Hallo Leute

Ich frage mich schon des längeren wie das mit dem Wachstum ist. ich bin 16 gerade mal 1.68 gross und wiege 70 kg. Ich bin ziemlich muskulös und auch schon verhaltnissmässig früh in die Pubertät gekommen( mit 11-12 Jahren Stimmbruch). Ich würde natürlich gerne noch ein wenig grösser werden auch wenn meine Eltern(Vater: 1.71 und Mutter: 1.63) ziemlich klein sind. Ich habe bereits mit 12 mit Krafttraining angefangen, allerdings bis 14 nur mit Körpergewichtsübungen a la Rumpfbeugen und Liegestütz gearbeitet. Mit 14 begann ich mit Theraband und bin nun seit 1-2 Monaten beim Hanteltraining angelangt. Kann es sein, dass ich nicht mehr wachse, weil ich zu früh mit Krafttraining begonnen habe? Und kann es sein, dass ich auch schlicht und einfach darum nicht mehr wachse weil ich 2-3 Jahre früher als die meisten anderen Jungen in die Pubertät kam?

Greez Vioemotion

...zur Frage

Wie bekommt man schnell Muskeln??

Hi ich bin 12 Jahre und wollte mal noch ein bissien mehr Muskeln bekommen.Ich hab schon ein bissien Muskeln ,aber ich TRANIERE schon seit ein halbes Jahr.Sport mach ich jeden Tag,wenn wir Sport in der Schule haben mussten wir immer laufen aber jetzt müssen wir nur 5 min einlaufen.Ich will ein Mädchen beeindrucken.Deswgene wollt ich mal Fragen wie man schnell Muskeln bekommt.

PS:Ich habe Hantel bei mir ich glaube insgesamt hab ich da drauf 10 kg für jeden Arm

Mfg JeffHardy

...zur Frage

Meinungen von Fitness-Profis zu meinen Trainingsplan?

Hallo zusammen, ich hätte gerne ein paar Meinungen von Fitness-Profis zu meinen Aktivitäten:

Ich, männlich, 50 Jahre, 140 Kilo (aktuell), 1,92 arbeitet seit ziemlich genau einem Jahr daran, Fett zu verbrennen und Muskeln aufzubauen. Mein Wunschgewicht liegt bei 95 - 100 Kilo. Ausgangsgewicht: 147 Kilo.

Ernährung: ausgewogen, um die 2.500 Kalorien inkl. 100 - 150 g Whey/Tag

Trainingszeiten: (3 - 4 Tage/Woche, ca. 1 Stunde) Feststehende Geräte (FITX) In den letzten 12 Monaten war ich ziemlich genau 180 mal beim Training.

Training: 10 Minuten Rudern, 180 Watt Beinpresse: 90 Kilo, 3 Sätze, 14, 12, 10 Wiederholungen Rückenzug: 80 Kilo, 3 Sätze, 12, 11, 8 Wiederholungen Rückenwippe: 60 Kilo, 3 Sätze, 15, 12, 10 Wiederholungen Taillie, rechts-links (Eigengewicht) 3 Sätze, 15, 15, 15 Wiederholungen Sit-ups, gerade Bank, 3 Sätze, 15, 15, 15 Wiederholungen Schulterpresse: 35 Kilo, 3 Sätze, 12, 12, 10 Wiederholungen Butterfly: 55 Kilo, 3 Sätze, 12, 12, 10 Wiederholungen Bizeps: 25 Kilo, 3 Sätze, 12, 10, 10 Wiederholungen Trizeps: 60 Kilo, 3 Sätze, 12, 10, 10 Wiederholungen

Zwischen den Sätzen mache ich maximal 30 Sek. Pause, zwischen dem Gerätewechsel maximal 3 Minute.

Mein Rücken sieht schon Klasse aus, die Schultern werden definierter, der Rest ist Fett. (Darunter spüre ich jeden Muskel – sehe ihn leider nicht – Mist.) Klar muss ich meine Essensgwohnheiten noch extrem optimieren – meine Frage lautet: ist mein Trainingsplan ok oder gibt‘s da was zu meckern?

Vielen Dank und beste Grüße

TV

...zur Frage

10 Kilo mehr seit ich Sport treibe

Seit mir nicht böse, dass ich (w, 25 Jahre) ein bereits besprochenes Thema wieder aufgreife, aber ich bin langsam besorgt ob das immer so weitergeht. Ich habe nie Sport betrieben, seit ca 5 Monaten bewege ich mich jedoch regelmässig, wenn auch nicht extrem intensiv. d.h. ich spiele Tennis und mache zuhause Kraft- und Yoga- Übungen und jogge ab und zu (nicht sehr lange und häufig). Ich esse gesünder und eher weniger, kaum noch Schokolade (habe sonst ca 4 mal wöchentlich eine Tafel verdrückt). Habe in den letzten Monaten ganze 10 Kilo zugenommen, das sieht man vorallem auch am Umfang (das Gewicht wär mir egal), wobei mein Körper natürlich viel kräftiger geworden ist. Aber es sieht eben nicht aus wie Muskeln, sondern wie Fett. Alle meine Hosen passen nicht mehr, an den Seiten der Oberschenkel habe ich neu so etwas wie Reiterhosen und meine Oberarme sind . Es macht mich langsam wütend. War immer schlank, aber mit Tendenz zu Fetteinlagerung an den Oberarmen und Oberschenkeln. (164 cm, früher um die 50 Kilo, jetzt auf einmal 60 Kilo, Oberschenkel Umfang 59, Oberarme 30, Taille 70, Bauch 79). Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und gab es ein Punkt, an dem ihr trotz Sport wieder abgenommen habt? Wie lange hat das gedauert? Was kann man dagegen tun? (egal ob Wassereinlagerung oder Muskeln die mehr wiegen ist gut möglich, aber möchte nicht dass das mit dem Umfang kontinuierlich nach oben geht). Oder liegt das am Alter und muss ich damit leben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?