Merino Socken zum Joggen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann schon einen gewissen Unterschied spüren. Zwar saugt Merinowolle ebenso wie normale Baumwolle den Schweiß auf, aber durch die sehr feinen Fasern wärmt die Merinowolle auch im feuchten Zustand, während Baumwolle kalt auf der Haut liegt und damit nicht nur unangenehm, sondern auch auskühlend wirken kann.

Gegenüber atmungsaktiven Kunstfasern bleibt Merinowolle auch nach mehreren Tagen frei von Gerüchen, während erstgenannte nach einigem Tragen ohne Wäsche schon einmal riechen können. Das ist aber ein Vorteil, der nur bei mehrtägigen Touren zum Tragen kommt. Aus diesem Grund sind Socken aus Merinowolle auch in erster Linie für solche Anwendungen gedacht, die sich über Tage erstrecken, also Wandern, Klettern usw.

Beim Joggen hingegen, bleibt somit die normale Funktionssocke aus Kunstfaser die erste Wahl, weil diese sich nicht mit Schweiß vollsaugen kann, sondern die Feuchtigkeit nach außen ableitet, erst dort verdunstet und nicht auf der Haut.

ich finde Dunova garn Socken fürs Joggen am Besten.

Ich habe Yogasocken mit Baumwolle und Dunovagarn herstellen lassen, aber auch fürs Joggen sind die Socken perfekt.(.....)

ich finde Dunova garn Socken fürs Joggen am Besten.

Ich habe Yogasocken mit Baumwolle und Dunovagarn herstellen lassen, aber auch fürs Joggen sind die Socken perfekt.

(.....)

Was möchtest Du wissen?