Menge der Nahrung gleich Menge der Gewichtszunahme ???

1 Antwort

Das kannst du so nicht sehen. Die Menge an Flüssigkeit oder feste Nahrung die du zuführst addiert sich zwar nach der Einnahme erstmal zu deinem Körpergewicht. Allerdings hat jeder Organismus einen Stoffwechsel, der aufgenommen Produkte verwertet/ausscheidet oder aber auch in Fettdepots einlagert. Von daher setzt sich die zugeführte Menge an Nahrung ( auf dein Beispiel bezogen jetzt die 400ml Eis ) nicht automatisch in dein Fettdepot nieder, sondern hängt es hier von deinem Stoffwechsel ab in wiefern die Nahrung komplett verbrannt/verwertet oder eventuell eingelagert wird.

55

Das Ganze steht natürlich in Abhängigkkeit von deiner Körperbewegung die maßgeblich am Verbrennen von Kalorien beteiligt ist.

0

Trainningstipps um das Ballgefühl extrem zu steigern !?

Hallo , bin 18 , kicken im Verein und hab ein wirklich gutes Ballgefühl , meine Frage lautet ob ihr mir ein paar effektive Tipps geben könnt wie ich mein Ballgefühl im Fußball so steigere dass es wirklich gut ist , wenn ich privat trainniere dribble ich immer um Hütchen herum und jongliere bis ich keine lust mehr habe ( oft an die 400-500 mal ) doch gibt es übungen von efahrenen Kickern die mein Ballgefühl vllt noch mehr steigern würden damit ich auch mal ein 1-2 Leute im Spiel stehn lassen kann !?

-Bitte nur hilfreiche Antworten und nicht sowas wie Übung macht den Meister ( dass mach ich ya schließlich , möchte aber nicht immer das selbe trainieren ) oder wieso willst du 1-2 leute stehn lassen fußball ist ein teamsport ...

Vllt hat ya jmd von euch schon mal in einer höheren Liga gekickt oder hat einfach ein sehr gutes ballgefühl , der mir dann auch ein paar tipps geben kann wie ich es extrem steigere ?? - Danke im voraus !!!

PS: hat vllt noch jmd einen Tipp wie ich meinen Antritt auf die ersten 10-15 gut verbessern könnte ??

...zur Frage

Fressanfälle/aufgeblähter Bauch,Durchfall,Herzrasen etc...?

Hallo, Wie ihr lesen könnt möchte ich nach einer längeren Fressphase wieder abnehmen um unter die 50kg zu kommen (Ich bin klein!).Gerade zeigt mir die Waage 58kg an, noch vor 4/5 Wochen waren es 52kg,das frustriert mich wirklich.Ich kann die Fressanfälle auch nicht wirklich nachvollziehen,da ich in letzter Zeit nicht gehungert habe und wenn ich vor den Fressanfällen etwas gegessen habe dan zum größten Teil Gemüse,Obst und andere Gesunde Produkte,wie z.b Volkornbrot.Jedenfalls muss ich jetzt etwas ändern und meine Kilos durch Sport wieder abtrainieren und hoffentlich nicht mehr wieder drauf essen.

Mein Magen spielt mittlerweile auch völlig verrückt, ich habe immer einen aufgeblähten Bauch und Durchfall.Dazu kommt noch Herzrasen und mal wieder einen erhöhten Blutdruck.Das ganze könnte natürlich auch Stressbedingt sein da ich Depressionen haben und mir meine ständigen Zwangsgedanken zu schaffen machen.Allerdings möchte ich nicht deshalb auch noch Übergewicht bekommen, was ich aber so langsam kommen sehe wenn sich mein (Fr)essdrang nicht langsam mal wieder abschalten lässt.Zu wenig Bewegung habe ich auch nicht, ich betreibe täglich mindestens 1-2 Stunden Sport auf meinem Crosstrainer und ich bin mit meinem Hund unterwegs.

Meine Frage lautet nun, habt ihr ein paar Tipps für mich wie ich wieder von den Fressanfällen los komme und wisst ihr vielleicht was das ganze sein könnte?

...zur Frage

Brauche Hilfe?schnell kaputt beim Fußball

Hallo und zwar habe ich folgendes problem..ich bin fußballer und trainiere eig sehr viel..ich gehe ins fitness und habe schon oft intervalltraining, etc gemacht sodass ich eigentlich konditionell sehr gut sein müsste...Ich habe mich allerdings vor allem so ernährt das es für das krafttraining gut ist, das heißt sehr fettarm, wenig zucker, abends keine kohlenhydrate etc...so jetzt hatten wir trainingslager und dann hab ich mir gesagt, jetzt gehst du mal zwei wochen nicht ins fitness und isst einfach mal was du willst, also nicht so auf die strengen regeln halten..bis dahin war ich beim fußball oft sehr schnell kaputt, also hatte auch keine kraft mehr in den beinen usw...jetzt habe ich dann mal viel genascht ...also viel zucker..auf einmal konnte ich beim fußball laufen so wie ich mir das eigentlich vorstelle...das ging 3 spiele lang, was vorher noch nie bei mir war..allerdings heute war es wieder anders...ich habe mittags 2 steaks gegessen, reis, erdnussbutterbrot und ein bisschen schokolade, weil ich gedacht habe, das mein körper zucker braucht...nur heute war ich komischerweise sofort wieder platt..sicherlich war es heute wahnsinn heiß, aber ich will es nicht auf das wetter schieben..also stellt sich die frage, was ich am tag davor und am tag des fußballspiels essen und trinken soll???wirkt sich zukcer auch positiv aus ???

mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?