Meinung zu Trainingsplan

Das Ergebnis basiert auf 0 Abstimmungen

Unbedingt ändern - und zwar so: 0%
So lassen! 0%

1 Antwort

Ich bin hier ABSOLUT kein Trainingsexperte, ich kann nur aus Erfahrung sprechen.

Ich habe und hatte den Eindruck, das Krafttraining ALLEINE zwar die Muskeln größer werden lässt, allerdings nicht stärker. Habe das besonders an der Schulter, den Abduktoren und der Bauchmuskulatur gemerkt. D.h. die Muskeln wuchsen, doch die Gewichte blieben gleich. Ich hab deshalb angefangen, den Fokus eher auf Freie Übungen, also solche ohne Geräte wie Crunches, Ausfallschritte (ggf. mit Gewichten) und sowas zu setzen. Und da merke deutlich einen Kraftzuwachs. Das Training an den Geräten habe ich stark reduziert, nur noch Beinpresse & Beinbeuger & Beinstrecker, um die Muskeldsybalance am rechten Oberschenkel (nach Knie-OP) auszugleichen. Sonst würde ich 5x die Woche je 5 Stunden im Fitnessstudio hocken, das ist zeitlich nicht machbar.

Muss allerdings dazusagen, dass ich ein Mädel bin und für mich "große" Muskeln ohnehin nicht im Vordergrund stehen, mir gehts eher um die Kraft / Kraftausdauer, um mein kaputtes Knie & Rücken bestmöglich zu schützen ;)

Ich würde außerdem noch darauf achten, einen Muskel (zumindest primär) nicht an 2 aufeinanderfolgenden Tagen zu beanspruchen. Effektiver wäre es wohl, das gleichäßiger über die Woche zu verteilen - denk ich mir ;)

Muskelaufbau mit 14 Jahren (Trainingsplan, Ernährung, etc...) ?

Hi Leute, Erst mal zu mir, ich bin 14 Jahre, um die 1,70 Groß und wiege 62,5 kg. Außerdem habe ich mich die letzten 5 Jahre vegetarisch ernährt, habe aber jetzt vor, meine Ernährung umzustellen, also wieder Fleisch zu essen. Ich würde mich jetzt nicht als Übergewichtig bezeichnen, aber ich habe schon etwas Speck auf den Rippen (sehe Bilder). Muskeltechnisch bin ich total auf Lauch Niveau. Momentan mache ich keinen Sport. Ich fahre halt bei einigermaßen gutem Wetter 20km mit dem Fahrrad zur Schule(10 km hin, 10 zurück).

Wie schon gesagt, ich habe vor, mit Kraftsport anzufangen, allerdings nur mit dem eigenem Körpergewicht, da ich gehört habe, dass man sonst aufhört zu wachsen. Bis jetzt habe ich mir folgenden Trainingsplan erstellt (im Laufe der Zeit probiere ich mich dann zu steigern und mehr Reps von jeder Übung zu schaffen): Täglich 2Sätze Liegestützen a 5 Reps; 2Sätze Situps a 15 Reps; 1Satz Klimmzüge so viele wie möglich- werden am Anfang so zwischen 1 und 3 sein. Am Wochenende probiere ich so zwischen 30 und 60 Minuten joggen zu gehen und am Donnerstag würde ich eine Trainingspause einlegen.

Ich habe auch gehört, dass man nicht nur einzelne Muskelgruppen z.B Bauchmuskeln trainieren soll, sondern den ganzen Körper, da dass sonst schädlich ist. Is da was dran? Sind die Übungen sinnvoll? Und kennt ihr noch Übungen die ich zum Trainingsplan hinzufügen kann, sodass ich den ganzen Körper trainieren kann?

Nun zur Ernährung. Is für mich ein 1500KJ Ernährungsplan pro Tag gut zum Muskelaufbau mit gleichzeitiger Fettreduktion, bzw. geht dass überhaupt? Und kennt wer proteinreiche Gerichte, die man kochen oder generell essen kann? Ich habe gehört, Pute soll viele Proteine haben. Und zum Frühstück Eiweißbrot? Es wäre nett wenn ihr mir helfen könntet :=) LG Bilder: http://www.pic-upload.de/view-31327053/wp_ss_20160729_0002.jpg.html

       http://www.pic-upload.de/view-31327080/wp_ss_20160729_0003.jpg.html
...zur Frage

Ein 3er Split mit extra Armtag O.K.?

Hallo,

ich dachte daran einen Armtag in meinen 3er Split einzubauen. Der Split sähe dann so aus:

Brust/Rücken

5x Flachbankdrücken

3x Schrägbankdrücken

3x Butterflys mit Kurzhanteln

3x Klimmzüge

5x Rudern an der Maschine

3x Latzug an der Maschine

3x pro Seite Kurzhantelrudern stehend

Beine/Bauch

5x Kniebeugen

3x Beinpresse

3x Beinbeugen

3x Wadenheben

und ein sehr oft variierendes Bauchprogramm

Arme/Schultern

5x Military Press

3x Seitheben

3x vorgebeugtes Seitheben

5x enges Bankdrücken

3x skull crusher

3x trizepsdrücken am Kabel

5x Langhantel Bizepscurls (SZ Stange)

3x Konzentrationscurls

3x Hammercurls

Würde das so passen oder kommt meine Brust/Rücken da arg zu kurz?

Ich würde diesen Split so für ca 5-6 Wochen machen, einfach um meine dünnen Armen ein bisschen mehr zu reizen und dann wieder auf einen

Brust/Trizeps/Schultern, Rücken/Bizeps, Beine/Bauch Split umsteigen.

Danke für jeden Verbesserungsvorschlag! :)

...zur Frage

Push Pull Plan - Sinnvoll ?

Hallo :),

ich habe mir ein neuen Plan zusammengestellt und wollte fragen ob dies so Sinnvoll ist ? und was ich eventuell durch was austauschen soll oder weg lassen soll ?

Verbesserungsvorschläge oder ein Gutes Muster wären sehr nett !

Plan:

Push (Beine,Brust,Schulter,Trizeps) [Mo&Do]

3x Kniebeugen
3x Wadenheben

3x Schrägbankdrücken

3x Flys

3x KH-Schulterdrücken 3x Seitheben

3x French Press

Pull (Rücken,Bizeps,Bauch) [Di&Fr]

3x Klimmzüge

3x Latziehen

2x Rudern (sitzend)

3x einarmiges-Rudern

3x Langhantelcurls

3x Kurzhanetlcurls

3x Hammer-Curls

4x Bauchbeuger

...zur Frage

Muskelaufbau - Für Erfolge Leistungen dokumentieren?

Hallo Sportsfreunde! :)

Ist es nötig bzw. empfehlenswert, um dauerhaft Erfolge im Bereich der Hypertrophie zu verzeichnen, seine Trainingsleistungen stets zu dokumentieren, also zu Papier zu bringen um somit sicher zu gehen, sich jedes einzelne Mal steigern zu können (sei es WH, Gewicht, Ausführung)??

Wie handhabt ihr das?? Wie habt ihr den besten Erfolg??

Danke schonmal!! :)

...zur Frage

2 er Split Trainingsplan ok?

Hab mir heute einen Trainingsplan zusammen gestellt und ich wollte wohl wissen ob der in Ordnung ist oder ob man da was ändern muss.

TE 1 Kniebeuge 5x10, Bankdrücken 4x10, KH Fliegende(Schrägbank) 3x10, Seitheben 4x10, Dips 4x10, Waden 4x10

TE 2 Rumänisches Kreuzheben 4x10, Klimmzüge 4x10, T-Bar Rudern 3x10, Reverse Butterfly 4x10, Hammercurls 4x10, Bauch 4x10

Trainiert wird 4x Woche.

TE1:MO,DO

TE2:FR,SA

Trainiere schon seit zwei Jahren,seit einem Jahr nach einem 2 er Split.Das erste Halbjahr OK/UK plan und das zweite Halbjahr nach Torso/Ex plan.Und jetzt wollte ich nach einem push/pull plan trainieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?