meine freunde sagen ich renn komisch ?

1 Antwort

Wie ne Ente? Ich denke, daß du ein leichtes Hohlkreutz hast und du daher beim Sprinten mit dem Oberkörper zu weit in Rücklage gerätst. Wenn das der Fall ist versuche einfach den Oberkörper ein wenig weiter nach vorne zu lehnen. Das schaffst du indem du dich ein wenig einrollst bzw. die Bauchmuskeln ein wenig anspannst. Das ist natürlich einfacher gesagt als getan. Soweit du allerdings keine weiteren Probleme hast (Schmerzen, weniger Leistungsfähigkeit) als die Lacher deiner sogenannten Freunde würde ich einfach so weiterlaufen. Gruß Kotu

5

ya ente sagen sie aber sie haben mir nu so ne beispiel gemacht wie das aussieht ich weiß ya net wie das aussieht xD

0
5

ya ente sagen sie aber sie haben mir nu so ne beispiel gemacht wie das aussieht ich weiß ya net wie das aussieht xD hmm ich hab mich gerdae aufgenommen und das linke bein wird schieffalso geht etwas zur seite

0
5
@oualidihno10

hmm also eig.geht meine linkes bein nach aussen wenn du dir das vorstellen kannst weißt du schon wieedas dann aussieht das recht geht gerade das linke geht nachaussen

0

schiefer backhandspring.. =( Was tun?

Hallo, ich schreibe das erste mal hier.. =) Ich versuche seit einiger Zeit einen Backhandspring zu lernen, so dass ich mein roundoff damit verbinden kann.. Ich habe aber ein großes Problem: Wenn ich mich rückwärts schwinge drehe ich mich in der Luft nach links und komme mit einer Hand hinter der anderen auf, als würde ich einen Radschlag machen, nur rückwärts... :-( Ich kann mir nicht erklären, woran das liegt, denn ich mache einen Backflip ja auch nicht schief.. Der sieht eigentlich sehr grade aus. Ich habe immer noch ein bisschen Schiss vor dem bhs, aber ich weiß nicht, ob dadurch meine Drehung entsteht, ich habe ihn jedenfalls noch nie ohne Drehung geschafft.. Das macht mich total traurig im Moment, da ich einfach keine Erklärung dafür finden kann.. Ich wollt einfach mal nachfragen, ob jemand eine Lösung kennt oder mal das selbe Problem hatte, denn als Probleme beim bhs werden sonst ja nur z.B. zu schwache Schultern oder ein falsches abspringen bezeichnet.. Würde mich über Antworten sehr freuen. =)

...zur Frage

Wieso bleibe ich obwohl ich trainiert bin dünn?

Also ich bin 16 Jahre alt und habe folgendes Problem: Ich trainiere seit Ende Januar im Studio und habe in dieser zeit alles aufgeholt was meine Freunde in 9 Monaten geschafft haben: 32 kg Lanhantel Bizeps Kabelzug alle Gewichte (weiß nich genau wie viele das sind) Trizeps 50 kg Bankdrücken Brust ca. 35-40 kg rücken rudern zur brust bzw zum nacken schultern und kleinere muskelbereiche ebenfalls genauso viel wie meine freunde

Das Problem ist dass ich trotz allem keine allzu große körperliche Veränderung feststelle. Ich seh immer noch genauso dünn aus wie davor obwohl sich mein Gewicht von 62 kg auf ca. 70 kg gesteigert hat. Bei nacktem Oberkörper sieht man schon einige Erfolge, doch wenn ich ein Tshirt anziehe sehe ich trotz allem aus wie der größt lauch. Eiweissshakes etc. hab ich schon oft ausprobiert, trotzdem keine Erfolge. Was könn ihr mir dazu sagen?

Kann es vielleicht daran liegen, dass ich in Jahren davor nur den Bizeps trainiert habe? Obwohl ich den Bizeps sehr lang trainiert hab seh ich untrainiert aus und habe sehr dünne arme, woran kann das denn liegen?

vielen dank für antworten!

...zur Frage

Verkürzte Bänder im re. Fuß, was kann man tun?

Hallo Sportfans,

vor 3,5 Jahren hatte ich einen Unfall bei dem ziemlich alles an Knochen im re. Fuß kaputt gegangen ist. Am Sprunggelenk/Bändern war damals eigentlich nichts, zumindest nichts bekannt. Allerdings ging so einiges schief, ich traue denen auch zu dass sie da was übersehen haben. Ich bekam dann einen Fixateur externe und bin acht Wochen lang auf Krücken herumgelaufen bevor ich wieder anfangen konnte. Heute habe ich eigentlich keine Probleme mehr, nur beim Reiten mit kurzen Steigbügeln (ich bin Spring- und Vielseitigkeitsreiterin, also kein herumdümpeln im Schritt, sondern wirklich sportliches Reiten mit langen Strecken im Galopp bei denen die Knie und Füße natürlich stark belastet werden, da man im Sattel steht) habe ich zuweilen echte Schwierigkeiten. Es fühlt sich teilweise so an als wäre der rechte Steigbügel erheblich kürzer als der linke, ich kann mit dem rechten Fuß kaum federn und habe Schwierigkeiten das Bein vorne am Gurt zu halten da es teilweise einige cm nach hinten rutscht. Infolge dieser Einschränkungen schmeißt es mich voll nach links und ich sitze schief auf dem Pferd. Es sind keine Schmerzen, jedoch ein recht unangenehmes Ziehen im Sprunggelenk außen, mit dem ich wohl leben könnte, wären da nicht die motorischen Einschränkungen. Das Sprunggelenk ist übrigens noch immer dicker als das andere. Ich habe den Verdacht dass das an den Bändern liegt. Kann mir jemand sagen was man da tun kann? Einen entsprechenden Arzt kann ich natürlich aufsuchen, aber bevor der mir sagt dass man da eigentlich nichts tun kann, wollte ich hier mal nach Erfahrungen fragen. Gibt es irgendwelche Übungen? Haut in die Tasten, freue mich über Antworten :)

...zur Frage

Limbo tanzen. ich kriegs nicht hin! :(

Hallo zusammen, hab in der Suche nix gefunden ;) und zwar ist das so.. bei uns kommt das Limbo Tanzspiel wieder auf. Und obwohl ich meine Sportlichkeit (Beweglichkeit, Kraft & Ausdauer..) im allgemeinen recht verbessert habe in den letzen Jahren, schaff ich es einfach überhaupt nicht. Ich bin wirklich noch ziemlich unbeweglich, halt meine Natur und ich habe Schwierigkeiten beim koordinieren der Stabi-muskeln bei der Wirbelsäule (verschobener Wirbel im Brustwirbelbereich, kann nicht genau sagen, welcher Wirbel) ach ja: Bin 17 Jahre alt und schwimme,reite,laufe.

Habt ihr mir Tipps, wie ich mich im Limbo verbessern kann? Woran liegt das? Wie komm ich weiter? Möchte unbedingt auch da gut sein.. weil es immer heisst "ja du Sportskanone". Ich mach halt viel Sport aber bin nicht unbedingt begabt.. ;)

Danke im Voraus! lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?