Meine Achillessehne zwickt beim Laufen, liegt es an meiner Technik?

1 Antwort

Leider haben viele Läufer Probleme mit der Achillessehne. Ursache kann Überlastung, ein falscher Laufstil, ungeeignete Schuhe und wahrscheinlich vieles mehr sein. Dummerweise geht die anfängliche Reizung gern in eine Entzündung über, die auch chronisch werden kann. Ich kenne einige, die Monate und Jahre damit zu tun haben, also vorsichtig sein und auf jeden Fall gleich die Umfänge stark reduzieren. Einige Informationen und Tipps findest Du hier: http://www.herbertsteffny.de/ratgeber/achilles.htm Wenn es nicht bald deutlich besser wird, würde ich auf jeden Fall einen guten Sportarzt aufsuchen.

Wie behandelt man einen Tennisarm?

Ein Freund von mir klagt seit neuestem über seinen Tennisram, und hat mich um Rat gefragt. Aber ich wusste keinen, deshalb Frage ich Euch:
wie behandelt man denn einen Tennisarm?

...zur Frage

Was ist effektiver, halbe Stunde schnell laufen oder eine Stunde langsam?

Ich bin eher der langsame Läufer. Und dachte um Kalorien zu verbrennen soll langsam und lang besser sein. Aber ich habe nur am Wochenende die Zeit. Versuche jetzt in der Mittagspause eine halbe Stunde aber etwas schneller zu laufen. Bringt das überhaupt etwas oder ist das eher schlechter?

...zur Frage

Leistungen von Frauen währen der Periode schlechter?

Während der Periode ist doch der Anteil von Östrogenen höher (zumindest hab ich das so im kopf). Und eigentlich ist mehr Testoseron doch besser also sind doch Leistungen während der Regel unter dem eigentlichen Niveau ?

Und kurz vor und kurz nach der Periode fällt doch der weibliche Hormonspiegel wieder was doch zubedeuten hat das Frau da die Besten Leistungen bringt.

...zur Frage

Niedriger Blutdruck während des Laufens?

Ich habe einen niedrigen Blutdruck, meistens 90/50 - komme aber gut damit klar, meistens merke ich schon, wenn mein Kreislauf absackt und kann mich noch darauf konzentrieren nicht umzufallen. Heute beim Laufen war es aber ganz komisch: Auf einmal war der Boden unter meinen Füßen total weich und ich bin hingefallen, ganz kurz war ich auch benommen, dann ging es wieder. Ohne Vorankündiung und total plötzlich! Was muss ich davon halten?

...zur Frage

Ständige Übelkeit bei Langsreckenläufen! Wieso??

Hallo alle zusammen,

ich bin leidenschaftliche Halbmarathonläuferin, habe aber ein gewaltiges Problem: Mir wird schon während des Laufens übel und manchmal muss ich schon auf der Strecke oder im Ziel brechen.

Ich versteh nicht warum! Ich trainiere ausgiebig und regelmäßig, achte auf ausgewogene Ernährung und versorge mich vor den Wettkämpfen mit Kohlenhydraten und ausreichend Wasser. Außerdem geht es mir nur so während den Wettkämpfen - beim Training ist alles in Ordnung. Obwohl ich noch Kraft in den Beinen habe und motiviert bin, kann ich auf den letzten km nicht mehr das Tempo anziehen weil ich sonst brechen müsste.

Ich würde jetzt gerne meinen ersten Marathon in Angriff nehmen, habe aber Angst, dass ich die halbe Strecke mit Übelkeit kämpfen muss - so macht das ja auch kein Spaß.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Tipps wie ich das Problem los werde?

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?