Mein Rücken/Gangbild nach 4 Monaten - Was hilft gegen Verkürzungen?

Buckel LINKS - Vor 6-4 Monaten - (Muskeln, Rücken, Oberschenkel) Buckel LINKS - Nach 4 Monaten Theraband-Gymnastik - (Muskeln, Rücken, Oberschenkel) Buckel RECHTS - Nach 4 Monaten - "Fast " unverändert - (Muskeln, Rücken, Oberschenkel)

3 Antworten

Wenn du Fotos hochlädst, dann Ganzkörperfotos (also Füsse bis mindestens Schultern) und dann, wie es der Physio bei der Haltungsinspektion macht, einmal von vorne, einmal hinten und Seiten. Mit diesen kleinen Ausschnitten kann man nichts anfangen.

Für den Zweck mit dem Rundrücken wahrscheinlich schon. Da macht es für mich keinen Unterschied, ob die anderen Informationen noch vorhanden sind, oder eben nicht, oder?

Ansonsten, auf dem einen Bild ist ja angemerkt, dass ich es irgendwann genauer zeigen kann. Aber dafür besteht ja noch kein richtiger Grund gerade.

Ich denke für die Verkürzung wäre es gerade eher unbedeutend.

0

Hey.

Also du wirst diese Verkürzungen nur los, wenn du deinen Oberschenkel täglich mehrere Minuten lang dehnst. Dein Physiotherapeut kann dir hierzu sicherlich einige Übungen zeigen. Ich mache dies selbst auch jeden Tag. Es ist schmerzhaft, hilft aber!

Kann man mir nicht hier genaue Übungen geben bzw. verlinken?

Mittlerweile ist die Physiotherapie nämlich wieder zu Ende. Die war aber eh nur für die Rückenübungen. Ich konnte letztens glücklicher Weise doch noch einen anderen Orthopäden im Internet auffinden, der in erreichbarer Nähe ist.

Da werde ich mir für das Neujahr einen Termin holen. Wie gesagt, zu den alten Orthopäden würde ich kein zweites mal hin wollen. Weil sie fast nur Unfug geredet haben und nicht weiter hilfreich für mich waren. Physiotherapie schreibt aber auch nicht jeder auf ...

Von daher. Ich kann ja auch ansonsten selbst mal im Internet schauen, denn je nach dem wann ich einen Termin habe ... solange will ich schließlich nicht warten müssen. Das ist ja Zeit.

0

Gegen manche Formen der Skoliose gibt es sehr wohl Übungen - das weiß ich aus eigener Erfahrung. Auch kann ich dir aus eigener erfahrung sagen, dass Therabänder nicht sehr erfolgsversprechend sind. Ich rate dir zu ernsthaftem Krafttraining mit freien Gewichten. Ist zwar sehr anstrengend, aber wo bekommst du schon etwas ohne dich dafür anzustrengen? Die eigene Gesundheit braucht wirklich sehr viel Einsatz und Anstrengung!!

Was man beim Physio lernt ist lediglich die Ausführung bestimmter Übungen, die man dann verstärkt und schwerer im Fitnesstudio selbst machen muss. Wer so leicht trainiert wie er es beim Physio gelernt hat wird nie Resultate erzielen. Das kann dir natürlich jeder bessere Physio bestätigen.

Allerdings empfehle ich dir vor Orthopäden und Physios erst einmal einen Osteopathen zu konsultieren. Das sind auf diesem Gebiet die Besten!!! Da kann kein Orthopäde mithalten!!

Was möchtest Du wissen?