Mein Puls wird nach einem Medikamentenwechsel duetlich steigen

4 Antworten

Hallo,

ich frage mich, warum einem sporttreibenden, juengeren Patienten wegen erhöhtem Blutdruck (und sonst ja wohl nichts) ueberhaupt Betablocker verordnet wurden.. Hattest du nichts zum Thema Sport gesagt?

Und Dein jetziges Medikament ist auch kein Standartmedikament, das man mal eben so einsetzt.

Da wuerde ich lieber einen ACE-Hemmer schlucken wollen.

MfG, DA

Du mußt berücksichtigen das Betablocker nicht nur den Blutdruck sondern auch die HF herabsenken. Das war der Grund warum bei dir in der Vergangenheit beim Sport der Puls mehr oder weniger nach oben hin begrenzt war. Durch den Medikamentenwechsel ändert sich nun auch deine Pulsfrequenz, da Moxonidin, soweit mir bekannt, kein Blocker sondern ein reines Blutdrucksenkendes Medikament ist. Trainingstechnisch mußt du jetzt nicht von vorne anfangen da dein Körper sich im Laufe der Jahre einen gewissen Trainingsstand angeeignet hat. Da ändert jetzt auch das Medikament nichts. Wichtig ist mit dem Arzt deine neu definierte Pulsfrequenz zu bestimmen und sich danach zu orientieren. Ansonsten ist der beste Indikator immer der Wohlfühlfaktor. Fahre hier also auch nur in einem Bereich wo du dich noch gut fühlst.

Hallo Albert,

deine Frage haben wir doch schon im Februar beantwortet und ich bleibe dabei, dass für dich regelmäßige Spiroergometrien angesagt sind, weil du dabei am zuverlässigsten Auskunft über deine Schwellen und damit auch die optimalen Trainingsintensitäten erhältst.

Außerdem besteht immer die Gefahr, dass sich im Spitzenbereich Herzrhythmusstörungen zeigen und allein deshalb schon würde ich immer auf eine solche Untersuchung dringen.

Nach Jogging geht Puls nur langsam zurück

Ich (M) 53 Jahre, 170 cm / 60 Kg laufe 3-4 mal die Woche ca. 10 km Ruhepuls 70-75, Blutdruck 110-120 / 70-80 Je Belastung geht Puls auf 140-170. Meine Frage: Nach Belastung sinkt mein Blutdruck auf 90-100 Tendenz steigend Mein Ruhepuls erreiche ich aber erst nach ca. 3 Std, das ist doch nicht ok Mein Arzt meint das sei ein hyperkinetisches Herzsynthrom, Herz ist ok Schilddrüse ok. Wieso sinkt der Puls so langsam??

...zur Frage

Ironman vorbereitung

Hallo! ich starte am 1Juli 2012meinen ersten Ironman.Bin jetzt im 5 Triathlonjahr.vorher 2jahre Sprintdistanzen,dann Olympische distanzen u voriges jahr 2 Halb Distanzen.wann soll ich meinen letzten Bewerb vor dem Ironman starten.Und welche Distanz wäre da noch geschickt.Für den Ironman hab ich auch noch eine Frage;In welchen Pulsbereich soll man das radfahren eher absolvieren.ich möchte den ersten Ironman eigentlich mal nur finishen. danke für eure Antworten,

...zur Frage

Darf man auf einer Schnellstraße mit dem Rennrad fahren?

Ist das verboten, weil ich hab das schon einmal gemacht und dann haben mich ein paar Autofahrer angehupt obwohl ich schon ganz am rechten Rand von der Straße gefahren bin. Aber die dürfen doch auch dort nur 100km/h fahren, wie auf einer normalen Landstraße???

...zur Frage

Wie hoch ist euer Puls/ Blutdruck

nach einer Stunde Muskelaufbautraining?

...zur Frage

Optimaler Fettverbrennungspuls?

Hallo

Wenn ich 1 Stunde jogge oder am Crosstrainer bin, habe ich immer einen ralativ hohen Puls. 150-160 oder sogar mehr. Ich fühle mich wohl dabei und schaffe locker die eine Stunde. (Es ist zwar anstrengend aber nicht unangenehm). Jetzt habe ich aber vom optimalen Fettverbrennungspuls gehört. Und mein Fitnessstudio bietet so einen Test an, wo man den optimalen Fettverbrennungspuls ermittelt. Nun meine Frage. Sollte ich nach diesem Test dann nur noch nach diesem Puls laufen oder sollte ich weiter machen wie bisher? Sind solche Tests sinnvoll? (Kosten ja auch viel Geld)

Und ausserdem: Stimmt das überhaupt, dass wenn man am optimalen Fettverbrennungspuls trainiert, mehr Kalorien verbraucht als anders. Also ich kann mir das nicht ganz vorstellen. Denn wenn ich zB nur 130 Puls haben darf, dann muss ich meine km/h und meine Steigung gewaltig herabschrauben. Und damit soll ich mehr verbrauchen? Das glaube ich nicht so ganz. Bei einem Auto ist es ja auch nicht so. Je mehr ich ins Gas steige - desto mehr brauche ich, oder nicht?

Bitte um eure Antwort

Danke

Lg Julia

...zur Frage

Wie kann man selber seinen Maximalpuls bestimmen?

Kann man seinen Maximalpuls selber bestimmen oder sollte dieser Test nur unter ärztlicher Aufsicht erfolgen? Gibt es Berechnungsmöglichkeiten nach Alter?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?