Mein Puls ist zu schnell hoch, wie kann ich ihn senken?

2 Antworten

Hier wäre jetzt etwas mehr Hintergrundwissen sehr wichtig. Wie lange läufst du schon ? Die Tatsache das du Betablocker nimmst zeigt das du entweder Bluthochdruck hast oder mit einer anderen Cardiologischen Erkrankung zu tun hast. Auch Menschen die zb. einen Bypass bekommen haben müssen Betablocker nehmen. Ist deine sportliche Aktivität mit dem Arzt abgeklärt ? 5Km/h die Stunde ist nicht viel. Wenn da der Puls schon auf 150 ist, ist dies schon recht viel. Im untrainierten Zustand geht der Puls wie schon angeschrieben wurde recht schnell hoch. Je besser deine Trainingsverfassung ist, desto besser wird dann auch dein Puls während der Aktivität.

Alles hat vor eineinhalb Jahren angefangen, als ich ein Kind bekommen habe. Hatte im letzten drittel der Schwangerschaft einen zu hohen Blutdruck (zeitweise 200/110 und später dann 180/100) habe vom Arzt verschiedene Präparate bekommen die den Blutdruck senkten und auch den Puls. Mir ging´s garnicht gut mit zu niedrigen Puls. In den letzten 3 Monaten hat sich mein Blutdruck normalisiert (hatte zwischenseitlich das Medikament abgesetzt). Vor 4 Wochen hat mein Arzt beim Belastungs EKG festgestellt, das ich bei geringster körperlicher Anstrengung einen viel zu hohen Puls habe und hat mir wieder Betablocker verschrieben (zwar nur in ganz geringer Dosis, find´s aber trotzdem nicht prickelnd). Der Rat vom Arzt ich soll drei mal die Woche laufen bei einem Puls von 120-130 und in 6 Monaten muss ich wieder auf´s Rad. Mich nervt´s total, weil ich ungern Medikamente einnehme möchte. Ich möchte mich mal richtig auspowern, aber darf nicht. was kann ich tun damit ich mir nicht selbst Schade, aber evtl schnellstmöglich mal 7 oder 8km/h laufen zu können.

0

Es ist eigentlich schon alles gesagt worden: Du solltest zuerst mit Deinem Arzt abklaeren, ob und unter welchen Bedingungen Du Ausdauertraining betreiben sollst/darfst. Dann solltest Du lockeres Grundlagentraining betreiben. Das muss nicht besonders sportliche aussehen. Wanderungen in huegeligem Gelaende waeren fuer Dich vermutlich schon gut geeignet. Laufen scheint fuer Dich eine zu intensive Belastung darzustellen; vermutlich bist Du mit Radfahren oder Walken (oder auch Wandern) besser bedient. Klaer aber erst mit Deinem Arzt ab, wie Du trainieren sollst. Unabhaengig von Deinem Arzt laesst sich nur sagen, dass Du hohe Intensitaeten eine Zeit lang vermeiden solltest.

Was möchtest Du wissen?