Mein Pferd will seit einiger Zeit nicht mehr so gerne angaloppieren, wieso?

1 Antwort

Das kann verschidene Ursachen haben. Entweder ist es dem Pferd unangenehm zu galoppieren, wenn es z.Bsp. Schmerzen hat, oder es bekommt nicht die richtigen Hilfen, oder es hat mit Dir ein Problem. Liegt es an dem letzten Punkt, so merkst Du es schon im Trab. Das Pferd baut im Trab am Besten Stress ab. Willst Du aber bestimmte Figuren dabei Reiten und es wirft den Schweif dabei, legt vielleicht noch die Ohren an, dann weißt Du dass es sich gegen Dich wehrt. Dann ist die Rollenverteilung bei Euch nicht eindeutig und es kann irgendwann gefählich werden für Dich. Du solltest dann mit professioneller Hilfe wieder die Führungsposition im Umgang mit Deinem Pferd einnehmen.

Zirkel abwenden im Galopp

Hallo Früher bin ich im Galopp immer nur ganze bahn geritten und hab mich dabei auch noch festgehalten, beim Angalaoppieren muss ich mich leider immer noch festhalten, ich hab sonst einfach Angst runter zu fliegen. Dann war meine Reitlehrerin ein paar mla weg und wir hatten eine Vertretung, da sollte ich dann auf dem Zirkel galoppieren und das hat eigentich auch ganz gut geklappt. Letzte reitstunde sollt ich dann auch bei meiner "normalen" Reilehrerin auf dem Zirkel galoppieren, aber es hat überhaupt nicht geklappt. Ich bin zur geschlossenen seite auf dem Zirkel angaloppiert und dann weiter auf dem Zirkel, als ich dann aber zur nächsten zirkelrunde abwenden wollte, hab ich es nicht geschafft und bin geradeuas weiter galoppiert, ich habe es mehrmals auf beiden Händen versucht, bin auch vorher den Zirkel noch mehrmals im Trab geritten, aber es wollte einfach nicht klappen. Deshalb wollte ich gerne wissen, wie ich mein Pferd in diesem Fall zum Abwenden bringe. Meine Reitleherin hat gesagt, ich soll dan äußeren Zügel an den hals legen, aber ich habe nicht verstanden wie genau ich das machen soll und was das dann bringt. Wäre schön, wenn ihr mir helfen könntet.

...zur Frage

Mein Pferd steigt?

Hallo zusammen, ich bin 15 jahre alt und reite seit ich denken kann. Ich habe aber leider ein dehr grosses Problem mit einem der Pferde die ich reite. Er ist ein 6 jähriger wallach. Er hatt leider eine sehr nervige und auch gefährliche Angewohnheit. Ich kann ihn auf unserer Springwiese, auf dem Platz, in der Halle oder im Gelände reiten.Wenn ihm jedoch etwas nicht passt, beginnt das "Ritual". Zuerst bleibt er stehen wenn ich ihn dann weiter treiben will(macht keinen unterschied ob ich mit sporen oder ohne reite) beginnt er zu steigen anfangs hüpft er nur ein wenig vorne hoch und jedoch steigert sich dass dan so bis er kerzengerade steigt. Er ist auch schon fast nach hinten gekippt beim steigen( ich ziehe nicht an den Zügeln ich halte mich am hals wenn er steigt).Hat irgendwer einen Tipp für mich wie ich ihm das abgewöhnen kann? Wenn es so weiter geht fallen wir irgendwann bestimmt mal hintem raus. Ansonsten ist er ein wirklich tolles Pferd.

...zur Frage

ausgedrehte Zehenspitzen

Hallo

Ich drehe beim reiten immer mein zehenspitzen aus und das sieht laut meiner reitlehrer nicht nur unschön aus, sondern ich kann so auch nicht richtig treiben. Ich kann meine Zehenspitzen jedoch immer nur für ein paar sekunden eindrehen und normal weiter reiten, versuch ich es länger zu machen, muss ich mich so darauf konzentrieren, dass der rest auf der strecke bleibt. Am besten ist das ganze immer noch auf unseren Ponys, wobei es auch da nicht ganz weg ist, je größer das pferd, desto schlimmer wird es. Im schritt klappt es auch immer noch ganz gut, da ich mich da noch mehr darauf konzentrieren kann, schließlich muss ich da noch nich auf so viel anderes achten, es ist aber ziemlich anstrengend. Im trab schaff ich es aber gar nicht lang und wenn ich es im gallop versuch, belaste ich meine steigbügel nicht mehr richtig, verliere sie dann und muss dann durchpariern, bevor ich runter falle. Ich hab irgendwo was gelesen wo stand, dass es irgendwas mit der üfte zu tun haben könnte, eine lösung stand dort allerdings nicht. Ich hoffr ihr könnt mir helfen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?