Mein Muskel hat rechts abgebaut?

3 Antworten

Welche Seite? Wo sind die Schmerzen? Kribbelt es nur in den Fingern? Wenn ja, hast du dir vermutlich nen Nerv eingeklemmt (Stichwort Karpaltunnelsyndrom). Kann aber auch vom Ellbogen kommen. Genaueres kann dir nur ein Arzt sagen.

In jedem Fall solltest du dir zeigen lassen wie du die Geräte in Zukunft einstellen musst und wie die Ausführung aussehen soll. Problem hier ist vermutlich die falsche Technik, sollte es am Nerv liegen.

was ist denn das für eine Frage: "Mein Muskel hat rechts abgebaut?"

Woher soll denn einer hier im Forum wissen, ob dein Muskel rechts abgebaut hat?

Wenn du Schmerzen und Kribbeln hast, gehe zum Arzt.

Der Arzt und das Krankenhaus hat das gesagt man muss richtig lesen

0
@Belamaus

nur dass ich in deiner Frage nichts vom Arzt und Krankenhaus finden kann. Damit hier also einer richtig lesen kann, was du mir empfiehlst, solltest du erst mal deine Frage richtig formulieren. Wenn du also vom Arzt und Krankenhaus gesagt bekommen hast, dass dein Muskel rechts abgebaut hat, wundere ich mich über den Sinn deiner Frage. Frage doch deine Ärzte (von denen es ja schon mind. 2 gibt) anstatt hier das Forum, was du gegen Schmerzen und Kribbeln machen kannst. Dazu sind sie doch da und deswegen bist du wahrscheinlich dort gewesen. Oder erwähne hier zumindest die korrekte Diagnose. So wird das nichts...

0

Bereich hinter den Achseln tut weh + Schulter - Muskelkater ? - Nach einmal Hantelntraining ?

...zur Frage

Reckriemchen tun zwischen den fingern weh !!

ich hab seit kurzem mein erstes paar reckriemchen. 2-loch mittelweich größe 3 (es gibt 0,1,2,3,4). gestern willte ich da erste mal damit turnen, aber ich hab das gefühl , dass sie nicht passen , weil zwischen fingern und loch noch 0,8 cm platz sind und es da wo die finger zusammengewachsen sind total drückt und weh tut wenn ich am reck häng... ich denk mal die sind zu groß oder ? weil ich bin jetzt eher klein und zierlich... woran erkenn ich welche größe passt ? und was kann ich machen , damit ich die nicht umtauschen muss ? vielen Dank !

...zur Frage

Was sollte man bei der Einnahme von Proteinen zum schnellen Muskelaufbau beachten?

Ich habe vor kurzem mit dem Training meiner Oberkörpermuskulatur angefangen. Mein Ziel ist es in möglichst kurzer Zeit viel Muskelmasse aufzubauen. Mein Testosteronspiegel ist sehr hoch, ich esse viel Obst und Gemüse und ab und zu auch Fleisch und Fisch und trainiere alle 2 Tage. Ich sehe definitiv schon die ersten Erfolge, aber trotzdem erscheint mir der Fortschritt noch zu langsam.

Ich habe nun gehört, dass es für den Muskelaufbau förderlich ist viele Proteine über die Nahrung aufzunehmen. Ich möchte diese möglichst mit natürlichen Lebensmitteln einnehmen, also auf Nahrungsergänzungen verzichten. Dazu meine Fragen:

  • Wieviel g Proteine sollte man denn pro Tag pro kg Körpergewicht aufnehmen, um den Muskelaufbau zu optimieren?
  • Gibt es eine Obergrenze ab der zu viel Proteine auch wieder schlecht für den Muskelaufbau oder Körper sind?
  • Spielt es eine Rolle welche Art von Proteinen man zu sich nimmt?
  • Spielt es eine Rolle wann man die Proteine zu sich nimmt? Vor dem Training, bei dem Training, nach dem Training?
  • Und kann ich mich hierbei an den "Eiweiß"-Angaben orientieren, die auf vielen Lebensmittelverpackungen abgedruckt sind? Sprich, je höher die Eiweißkonzentration pro 100 g, desto besser?

Vielen Dank!

...zur Frage

Brust/Bizeps - Beine/Schulter - Rücken/Trizeps?

Ich hatte mit nem Trainer ein neuen Trainingsplan erstellt, allerdings ist das ein wenig länger her, da ich aufgrund einer Fußverletzung kein Sport machen durfte für eine lange Zeit.

Es ist ein 3er Split, wie oben beschrieben. 4x die Woche Mo,Die & Do,Fr. Zusätzlich ändere ich alle 6 Wochen die Wdh (irgendwas mit Meso/Makrozyklen, sorry, ich bin darin kein Experte). Die ersten 6 Wochen mache ich 8-12 Wdh, dann 5-6 Wdh, dann 8-12Wdh, dann 8-12Wdh, dann 20Wdh, (und dann in so einem Loop halt)

Nun hab ich wieder mit Sport angefangen und habe noch Fragen offen, worauf ich keine Antwort finde.

  1. Warum so ein merkwürdiger Split?? Dadurch haben die Muskelgruppen doch gar keine Chance zu regenerieren. Wenn ich Brust/Bizeps mache, belaste ich direkt bei Beine/Schulter die Schultern ja wieder erneut, bzw. die werden ja beim Brusttraining auch leicht mittrainiert?
  2. Ich brauche für jeden der Splits so ca. 90min. Pausen sind so um die 2 Minuten. Alle sagen das dass viel zu lange ist, maximal 60min. Ich finde es nicht schlimm lange beim Sport zu sein, weil es mir hilft abzuschalten. Allerdings ist mir Muskelwachstum schon wichtig...
  3. Was hat es mit diesen Mesozyklen/Makrozyklen auf sich. Ich hatte versucht mich im Internet nochmal darüber reinzulesen, allerdings werde ich aus dem meistem nicht schlau
...zur Frage

Kopfweh beim runter und hochgucken ... ?

Kann das vom Nacken kommen ... ?

Nacken tut auch weh, wenn ich den Kopf nach links und nach rechts bewege ...

Schwindel ist auch machmal dabei ...

...zur Frage

Warum Schulterschmerzen nach Aufwachen in der Früh?

Hallo

Ich habe gestern Abend Liegestützen gemacht und auch richtige und als ich heute in der Früh aufstand tut meine linke Schulter weh. Eigentlich mache ich jeden Tag fast Liegestützen und es tut eigentlich nie weh oder soll ich mal für ein paar Tage keine Liegestützen machen? Also wenn ich meine Schulter nur leicht bewege fängt es an weh zu tun. Ist das normal oder was ist die Ursache?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?