mein mann ist selbständiger tennistrainer, spielt für einige vereine.ein verein will ihm ein vertrag

1 Antwort

Hi puntacana, Verträge unterliegen der Vertragsfreiheit und man kann sie unterschrieben oder nicht. Wenn du darauf hinaus willst, dass der Verein deinen Mann knebeln will, dann würde ich entweder mit dem Verein entsprechend verhandeln, oder den Vertrag nicht unterschreiben. Letztendlich kann der Verein deinen Mann zu nichts zweingen und umgekehrt auch nicht. Ich kenne das so, dass in den Verträgen eine bestimmte Stundenzahl in einem bestimmten Zeitraum, zu einem bestimmten Honrar vereinbart wird, und gut ist es. Leider weiß man nicht genügend Details bei der "Vertragssituation" deines Mannes. Es könnte ja auch sein, dass dein Mann in dem einen Verein schon genügend trainerstunden geben kann? Dann spart er sich nämlcih die Hin- und Her-fahrerei. Allerdings macht er sich dann von einem Verein zu sehr abhängig. Letztendlich muss dein Mann das genau abwägen, was für ihn die beste Situation ist, so wie es der Tennisverein wahrscheinlich auch machen wird...

Hallo Prince, vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort!

0

Fussball besser werden - Druck, Stammplatz, etc.

Hey, Ich bin 14 Jahre alt, und Fussball ist für mich das wichtigste in meinem Leben. Im Sommer vergangenen Jahres bin ich zu dem besten Verein im Kreis, und zu dem Verein, wo ich schon immer spielen wollte gewechselt.

Wir haben im Verein eine C1 und eine C2, unsere C1 ist die einzige C-Jugend-Mannschaft im Kreis die in der Bezirksliga spielt, und wenn ich mich dort etablieren würde, hätte ich eine perfekte Perspektive, denn wir spielen oft in Testspielen gegen den Profi-Nachwuchs, und haben gegen Borussia Dortmund sogar im Pflichtspiel gespielt. - Bei Borussia Dortmund zu spielen ist mein absoluter Traum. In meinem allerersten Testspiel, wo alle Neuzugänge, und die C2 Spieler gespielt haben, um zu gucken, wer in welche Mannschaft kommt, habe ich direkt nach 4 Minuten ein Tor erzielt, und das gegen Hessen Kassel. - Ein Traum. Man sieht also, dass im Verein gute Arbeit geleistet wird. Unsere C2 trainiert aber nicht mit uns zusammen, und spielt in der Kreisliga, sie haben auch einen anderen Trainer. Als wir im Sommer in die Vorbereitung gingen, konnte ich 3 Wochen nicht mittrainieren, weil ich im Urlaub war, obwohl ich eigentlich nicht wollte, denn Fussball ist das wichtigste für mich. In Test- und Pokalspielen habe ich für die C1, bei der ich auch trainiere, und eigentlich auch zum Kader gehöre, aber ich würde sagen zum erweiterten. In Ligaspielen bin ich noch nicht zum Zug gekommen, und spiele dort 'als Aushilfe' für unsere C2, wo ich dann natürlich immer spiele, und in der Hinrunde auch viele Tore, unteranderem gegen die 2.stärkste Mannschaft im Kreis, die aber im Gegensatz zu unserer C1 Kreisliga spielt, erzielt.
Als ich, wie gesagt, im Urlaub war, ist die Mannschaft zusammengewachsen, und in der C1 spielen viele Spieler, vom jüngeren Jahrgang. - Ich komme mir dann total blöd vor, weil ich auch für mein Alter recht groß bin, und sie den Vorzug erhalten, und sich über mich lustig machen können.

Aber im Gegensatz zu anderen Spielern mache ich mir viele Gedanken, über das was ich Erreichen will, und Fussball ist alles für mich. In den Testspielen, wo ich mal für die C1 gespielt habe, konnte ich diesen Willen dann nicht zeigen, und habe gedacht, scheiss drauf, ich hatte keine gute Kondition.

Letzte Woche war mit der C2 das Rückspiel gegen die 2. beste Mannschaft im Kreis, wo ich als zentraler Mittelfeldspieler spielte, womit ich aber zufrieden sein konnte, weil der kleine Liebling vom jüngeren Jahrgang unseres C1 Trainers auch da gespielt hat, und der C2 Trainer uns auf die wichtige Position gestellt hat. In der Rückrunde konnte ich noch kein Tor erzielen, weil ich manchmal sogar als Innenverteidiger spielen muss, was mich total frustriert, denn ich bin einer, der sich im Gegensatz zu den C2 Kreisliga-Spielern auf das Spiel vorbereitet, und dann gegen so eine Graupen-Mannschaft aus der Kreisliga nur als Innenverteidiger zu spielen, ist schon frustrierend. - Also, eigentlich bin ich Stürmer, doch ich kann auch im Mittelfeld spielen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?