Mehr Taille bekommen

1 Antwort

Sehr weibliche Hüfte als Mann. Wie Form verbessern?

Hallo.

ich (m,23) bin sehr unzufrieden mit meiner Taille/ Hüfte und wüsste gerne ob man was dagegen tun kann. An sich bin ich recht schlank, aber an der Hüfte sitzt trotzdem etwas Speck, sodass es noch mehr zur Form einer weiblichen Hüfte beiträgt. Meine Taille und der Oberkörper sind im Gegensatz zur Hüfte sehr schmal. Ich finde, dass es stark auffällt und bin sehr unzufrieden mit der Optik.

Könnte ich gezielte Muskelgruppen trainieren und noch den Hüftspeck schrumpfen lassen um ein besseres Ergebnis zu erzielen? z.B. Bauchmuskeln, seitliche Bauchmuskeln, hintere seitliche Rückenmuskeln (weiss nicht welche da sitzen). Mein Rücken hat halt auch eine extreme V-Form bis zur schmalen Taille...und dann kommt die ausufernde Hüfte. Sehr unschön.
Dass man am Hüftknochen nichts wegnehmen kann ist mir schon klar. Mir fällt es nur schwer damit zu leben :-/

Für Tipps und Anregungen bin ich sehr dankbar.

Schöne Grüße

...zur Frage

Wie kann man Bauchmuskeltraining machen, ohne dass die Taille breiter wird?

Hey,seit ich vor kurzem wieder angefangen habe mit Leistungsturnen (und Krafttraining), wundere ich mich über eine breitere Taille. Wie kann ich das verhindern?

...zur Frage

nach 4 Schwangerschaften den Bauch straffen..???

Hi, an alle die schon Erfahrung damit haben oder an Sportler die Ahnung davon haben....nach vier Schwangerschaften hat sich meine Figur wieder einiger maßen stabilisiert,ich trage gr.38 und klar ich würde gerne wieder in meine 36 kommen....aber mein größtes Problem ist mein Bauch.Vor meiner letzten Schwangerschaft hatte ich sogar gr.34 und eine schöne Taille, habe in der Schwangerschaft aber in einer rasenden Geschwindigkeit am meisten am Bauch zu genommen.Es ist so das die 36 ger Hosen über die Beine und über den Po gehen sich aber dann nicht schliesen lassen...meine Taille ist fast ganz weg und um die Lebesmitte habe ich ziemlich viel Speck...ich bin kein Sportmuffel..ich mache Situps gehe walken und achte auf meine Ernährung. Weiß jemand Übungen wie ich meine Leibesmitte wieder in den Griff bekomme??(ausser Situps?)Oder wie ich meine Ernährung umstellen soll das ich wengistens drei-vier Zentimeter da noch verliere???Das eine Schwangerschaft den Körper verändert weiß ich ..aber ich bin ja bereit etwas zu tun! Ich fühle mich ein wenig wie ein Michelinmännchen...Ps.fürs Fitnessstudio habe ich kein Geld ..habe aber einen Krosstrainer zu hause ,den ich auch benutze.... Danke.........

...zur Frage

10 Kilo mehr seit ich Sport treibe

Seit mir nicht böse, dass ich (w, 25 Jahre) ein bereits besprochenes Thema wieder aufgreife, aber ich bin langsam besorgt ob das immer so weitergeht. Ich habe nie Sport betrieben, seit ca 5 Monaten bewege ich mich jedoch regelmässig, wenn auch nicht extrem intensiv. d.h. ich spiele Tennis und mache zuhause Kraft- und Yoga- Übungen und jogge ab und zu (nicht sehr lange und häufig). Ich esse gesünder und eher weniger, kaum noch Schokolade (habe sonst ca 4 mal wöchentlich eine Tafel verdrückt). Habe in den letzten Monaten ganze 10 Kilo zugenommen, das sieht man vorallem auch am Umfang (das Gewicht wär mir egal), wobei mein Körper natürlich viel kräftiger geworden ist. Aber es sieht eben nicht aus wie Muskeln, sondern wie Fett. Alle meine Hosen passen nicht mehr, an den Seiten der Oberschenkel habe ich neu so etwas wie Reiterhosen und meine Oberarme sind . Es macht mich langsam wütend. War immer schlank, aber mit Tendenz zu Fetteinlagerung an den Oberarmen und Oberschenkeln. (164 cm, früher um die 50 Kilo, jetzt auf einmal 60 Kilo, Oberschenkel Umfang 59, Oberarme 30, Taille 70, Bauch 79). Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und gab es ein Punkt, an dem ihr trotz Sport wieder abgenommen habt? Wie lange hat das gedauert? Was kann man dagegen tun? (egal ob Wassereinlagerung oder Muskeln die mehr wiegen ist gut möglich, aber möchte nicht dass das mit dem Umfang kontinuierlich nach oben geht). Oder liegt das am Alter und muss ich damit leben?

...zur Frage

Muskeleinfluss auf Fett/Bindegewebe

Hallo. Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand meine frage beantworten könnte..

Ich habe vor 3 Jahren ein Kind bekommen und seither bin ich einfach nicht mehr zufrieden mit meinem Bauch. Ich bin schlank, aber meinen Bauch finde ich "schwabbelig". Ich habe mich vor 4 Monaten im Fitnessstudio angemeldet und meine Ziele gesagt. Es hiess Muskelaufbau alleine bringt nichts, da ich sonst nur Muskeln unter dem Fett hätte und also einfach nur "dicker" erscheinen würde. Also: Fett weg, Muskeln hin. Laut deren Tests habe ich jetzt mein KFA von 24 auf 18 reduziert und Muskel aufgebaut. Mein Gewicht hat sich kaum verändert. Jetzt bin ich jedoch noch unzufriedener mit mir, da durch das abnehmen und das Kraftraining vermutlich, an den Unterarmen Adern hervortreten, mein Busen noch kleiner geworden ist und am Dekollete bei manchen Bewegungen die Knochen zu sehen sind. Mein Bauch hat zwar an Umfang verloren (Taille 72 zu 65), ist aber noch genauso unstraff..

Jetzt zum Punkt: Ich will definitiv nicht noch mehr abnehmen, im Gegenteil. Ich sehe auch nicht, dass jede Frau mit straffem Körper so spargeldürr wäre oder einen Waschbrettbauch hat .Das finde ich persönlich auch nicht schön. Daher meine Frage: Verändert sich ein Bauch durch Training auch OHNE Abnehmen, wird im Idealfall straffer oder bringt das wirklich gar nichts? Habt ihr einen Rat?!

Sorry, dass es solang geworden ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?