Mehr Protein = Mehr Muskeln? beim BB

3 Antworten

Man sagt ja immer: Der Erfolg des BB hängt zu 60 % von der Ernährung und zu 40 % vom Training ab.

Nach meinen Erfahrungen ist das auch wirklich so.

Protein ist ganz einfach DER Baustoff, den die Muskeln zum wachsen benötigen, d.h. du musst/solltest schon 2 g/kg zu dir nehmen, um Erfolge erzielen zu können. 1 g ist definitiv zu wenig.

Wie schon erwähnt enthalten Fisch, Pute, Magerquark, Thunfisch, Sojaprodukte usw. fettarmes und v.a. hochwertiges Eiweiß das der Körper braucht.

Solltest du mal wenig bzw. nicht so viel Zeit haben, kannst du mit Eiweißshakes natürlich nachhelfen. Aber: Die heißen nicht umsonst "Nahrungsergänzungsmittel", also nicht übertreiben mit den Shakes.

Hoffe ich konnte helfen ;)

Proteine sind die Nähstoffe der Muskulatur die du als Kraftsportler auch ausreichend zu dir nehmen solltest. Die empfohlene Bilanz von ca. 2 Gr. Eiweiß pro Kg Körpergewicht ist hier schon nicht verkehrt, wobei du dich natürlich ausgewogen ernähren sollst. KH/Mineralien und Vitamine gehören ebenfalls dazu. Normalerweise kannst du 1-1,5 gr. Eiweiß pro KG Körpergewicht auch gut über die herkömmliche Nahrungsmittelkette decken. Magerquark, Geflügel, Fisch, Putenfleisch oder auch Sojaprodukte ( als pflanzliche Quelle ) liefern die hochwertiges und recht Fettarmes Eiweiß. Jedoch ersetzt das Eiweiß nicht das harte und strukturierte Training. Wenn dein Training optimal ist und du wissen willst ob dich eine etwas erhöhte Eiweißzufuhr weiter bringt, dann greife einfach mal eine zeitlang auf ein Eiweißpulver zurück, so das du deine 2 Gramm/kg Körpergewicht decken kannst. Dann siehst du ja in wie weit sich die erhöhte Zufuhr auswirkt.

Bei intensiven Krafttraining nimmt das Eiweiß im Muskel ab dies muss wieder aufgefüllt werden sprich durch eine höhere Eiweißzufuhr als Leute die kein Krafttraining betreiben falls dein Muskel zu wenig Eiweiß enthält kann es zu Stagnation oder sogar Muskelabbau führen!

Was möchtest Du wissen?