Maximalkraft steigern durch Kraftausdauer?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo canon, komplizierte Frage.

Mehrere Möglichkeiten fallen mir in kürze da ein:

  1. Deine Muskeln waren ständig am Limit und haben mal eine Abwechslung gebraucht. Der Dank dafür ist mehr Power. Sehr wahrscheinlich ist das aber nur temporär, wenn du dein Training wieder aufnimmst und so weitermachst wie immer.

  2. Verbesserte Energiebereitstellung. Das ist eine komlizierte Materie. Doch es ist bekannt, das du auch den Mechanismus der Energiebereitstellung in Grenzen verbessern kannst indem du Kraftausdauer machst.

  3. Ausdauertraining als Rahmenprogramm und Ergänzung deines Trainings ist sinnvoll. Du wirst dadurch nicht signifikant an Muskelmasse verlieren. Dafür "trainierst" du deinen Stoffwechsel und profitiert auch in deinem Krafttraining davon.

  4. Wenn du schon lange trainierst ohne weiterzukommen, musst du ganz neue Wege gehen. Denn wenn du immer das gleiche machst, bekommst du auch immer das gleiche zurück. (.....)

Hallo Bernd, danke für deine Antwort!

0

Lieber TBernd,

herzlich Willkommen bei sportlerfrage.net - der Ratgeberplkattform für aktive Sportler. Gegen die Angabe von Links ist grundsätzlich nicht einzuwenden, wenn diese auch wirklich die Frage unserer Mitglieder beantworten und hilfreich sind. Allgemeine Links sind nicht hilfreich, und lassen vielmehr den Eindruck der Eigenwerbung vermuten. Darauf reagiert die sportlerfrage.net-Community sehr empfindlich, weil es gegen unsere Richtlinien http://www.sportlerfrage.net/policy unter Punkt 7.) verstößt. Aus diesem Grund müssen solche Links gelöscht werden.

Schöne Grüße,

Tom, vom sportlerfrage.net-Support

0
@sportlerfrageTeam

Lieber Tom, nicht alle meine Antworten beinhalten einen Link zu meiner Seite und wenn, dann ist dieser durchaus sinnvoll gesetzt. Diese Inhalte sind das Ergebnis jahrelanger Erfahrung und Fortbildungen und spiegeln meine Erfahrung, mein Wissen und meine Philosophie des Sports und des Trainings wider. Wenn das nicht der Wille der Community ist, bzw. gegen eure Regeln verstößt, werde ich natürlich keine Links mehr setzen. Allerdings vermisse ich in meinem Profil eine Möglichkeit auf meine Webseite hinzuweisen. Darum habe ich die entsprechenden Links per Hand gesetzt :-). Es sollte ja ein gegenseiteiges Geben und Nehmen sein, damit wir alle davon profitieren. Gruß, Bernd

0
@PTBernd

Hallo Tom,

wie gesagt, hilfreiche Links werden natürlich nicht gelöscht, wie du sicher auch schon gesehen hast. Wie ich gesehen habe hast du doch schon den Link auf deine Homepage in deinem Profil genau an der dafür vorgesehenen Stelle gesetzt. Das ist auch vollkommen in Ordnung. Über deine hilfreichen Links und vor allem deine hilfreiche Antworten wird sich die Community sicher sehr freuen.

Viele Grüße,

Tom

0
@sportlerfrageTeam

Jo, mehr wollte ich nicht. Links werde ich, wenn überhaup,t nur noch sparsam einsetzen :-). Danke nochmals für euren Hinweis. Gruß, Bernd

0

Normalerweise steigerst du mit einem Kraftausdauertraining nicht die Maximalkraft. Und das Wakeboarden sollte sich hier nicht gezielt auf eine Kraftsteigerung im Kraftsport auswirken. Es kann lediglich sein, das beim Wakeboarden Muskelpartien im Rücken beansprucht worden sind, die du beim reinem Krafttraining so nicht im Einsatz hast. Ansonsten denke ich eher das dies Zufall ist bzw. die Abwechslung des Wakeboardens eventuell deinen Lustfaktor beim Kraftsport wieder etwas gesteigert hat, so das du mental jetzt besser beim Training aufgestellt bist. Wenn man Jahrelang Kraftsport betreibt kommst du natürlich irgendwann an deine genetische Grenze, so das eine Maximalkraftsteigerung kaum noch möglich ist.

Was möchtest Du wissen?