Frage von TheMindMaster, 28

Masseaufbau möglichst fettfrei und was ist der "perfekte" kalorienverbrauchsrechner?

Hallo Leute und guten Abend, ich hätte eine Frage bezüglich des Masseaufbaus Da ich jetzt von der Definitionsphase in den Muskelaufbau wechseln möchte bedarf es mir noch ein paar Antworten zu Fragen die ich mir selbst stelle (zu meiner Person ich bin 18 Jahre alt, Männlich, 1,70 groß, 4x Krafttraining (Full Body Workout) und 3x Cardio (Zumba aus Beruflichen Gründen, 61 kg bei einem Fettanteil von 7%), meine App zum Kalorienverbrauch sagt mir mein ETB liegt bei 2900 kcal was ich aber nicht glaube da ich so klein bin (was aber auch den ständigen Hunger erklären würde) Wie berechne ich nun möglichst Präzise meinen Kalorienverbrauch und wie baue ich MÖGLICHST Fettfrei Muskelmasse auf? Danke im Vorraus

Antwort
von wurststurm, 17

Meinst du jetzt deinen Kalorienverbrauch oder Kalorienbedarf? Den Verbrauch kannst du mit Apps wie myfitnesspal exakt berechnen, solange du wirklich alles dort eingibst, idealerweise mit Strichcodes. Deinen Bedarf wirst du nie präzise ermitteln, da sind Apps nur ungefähre Richtlinien, schliesslich kennt das App weder deine Verdauung noch deinen Schlaf noch deinen Stress auf der Arbeit oder dein Sozialverhalten. Das musst du einfach gemäss deiner Erfahrung nehmen. Du kannst ja mit einem niedrigeren Wert starten, z.B. 2250 kcal und schauen ob der Aufbau ohne Fett funktioniert. 

Kommentar von TheMindMaster ,

Danke dir, ich esse seit ner Woche ungefähr 2400 pro Tag ( auch an trainingsfreien Tagen) und mein Gewicht geht rapide runter, die Makronährstoffe stimmen aber und auch grundsätzlich habe ich dauernd hunger, ich versuchs aber jetzt mal ne Woche oder 2 mit Low Carb dafür viel Eiweiß

Den Kalorienbedarf tracke ich trotzdem

Antwort
von Christophjung, 13

Hallo mein Lieber. Am besten du isst wenig Kolenhydrate, also keine Nudeln, Reis, kartoffeln etc. Stattdessen isst du viel Eiweiß...also Pute etc. damit du Energie hast trotz des Verzichts von Kolenhydraten, isst du gesunde Fette wie z.B. Nüsse.

Kommentar von TheMindMaster ,

Die einen sagen iss wenig KH's, die anderen viel... so viele Meinungen

Ich versuchs mal mit dem KH Defizit ne woche oder 2, es geht mir auch sehr spezifisch darum dass ich möglichst wieder auf die 65 Kilo zu kommen ohne dabei zu viel Fett anzusetzen

Antwort
von whoami, 7

Es gibt keinen perfekten Rechner! Selber den Verbrauch ermitteln - so macht man das!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community