Marathon Mahlzeiten

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ernähre dich in der Zeit vor dem Marathon ganz normal. Achte darauf, dass du genügend trinkst in den beiden letzten Tagen davor, damit du gut hydriert am Start stehst.

Während des Laufs brauchst du nichts zu essen. Nimm dir eine Banane mit, falls dich der Hungerast überkommt.

Die Empfehlung sich fettreich und eiweißreich zu ernähren, ist so nicht wirklich sinnvoll. Es gibt die sogenannte Saltindiät, dabei vermeidet man in den zwei letzten Wochen vor dem Lauf Kohlenhydrate. Durch längere ruhige Läufe werden die Glykogenspeicher entleert und während der letzten 2-3 Tage ernährt man sich fast ausschließlich von Kohlehydraten. Das ist aber für nicht geübte Marathonläufer nicht zu empfehlen. Viele bekommen damit auch Magen-Darm-Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel trinken! Kohlenhydratreiche Kost Eiweißversorgung sicherstellen Direkt vor und während des Wettkampfs fett und schwer verdauliche Kost unbedingt meiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Viel trinken

  • Viele Kohlenhydrate (Energieversorgung)

  • Viel Eiweiß (Muskelversorgung)

  • gesunde Fette (ungesättigte Fettsäuren)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fetthaltige und eiweißhaltige Mahlzeiten davor, denn die halten den Blutzucker über lange Zeit stabil, sodass man während des Wettkampfs nichts essen muss. Viel trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?