Macht mich putzen fit?

1 Antwort

Für deine Geldbörse ist das ganz sicher ein guter Ersatz ;-) Aber spezifisch fit wirst du durch's Putzen sicher nicht. Zwar bewegst du dich dabei sicher mehr, als wenn du auf der Couch liegst, aber das ist ja nicht der Maßstab. Du wirst beim Putzen sicher nicht auf Dauer die zur Fettverbrennung erforderlichen Pulswerte erreichen, die du im Fitness-Studio auf dem Ergometer, Laufband o.ä. erreichen würdest. Und du trainierst beim Putzen auch nicht spezielle Muskelgruppen, wie du es beim Gerätetraining machen würdest. Sicher werden einige Muskeln bewegt, aber eher einseitig, denn du wirst sicher den Besen oder Staubsauger nicht abwechselnd rechts und links führen. Vielleicht kannst du ja eine Kombination finden, z.B. zu deiner Putzstelle laufen oder walken. Dann hättest du die Ausdauerkomponente abgedeckt. Oder du motivierst dich Putzen damit, dass du dir das Geld für das Studio damit erarbeitest und dann umso ausdauernder trainierst.

EMS Training - Meinung, Erfahrung, Kommentare?

Hallo Leute, seit einigen Jahren bieten Studios sogenanntes EMS Training an; man steigt in einen Anzug, macht 20min hochintensives Training und die relevante Muskelpartie wird dabei von eingebauten Elektroden extra gereizt. Das soll angeblich hochwirksam sein. Allerdings ist das Training auch teuer.

Nun hab ich mir einen Anzug gekauft (eine Firma hat das über Crowdfunding entwickelt). Kostet immer noch ein Fitness Jahresabo aber ich wollts mal probieren.

Ziel ist nicht: abkürzen. Ich möchte das für die Regeneration (Stimulation im niedrigen Energiebereich), Training der tiefer liegenden Core Muskeln und ich will im 100m und 400m Lauf schneller werden und werde das deshalb auch auf der Bahn einsetzen. Ziel: Schweizer Rekord im Seniorenbereich.

Was meint ihr?

(Erfahrungsbericht gibts dann etwa in einem Jahr, wenn die Wettkampfresultate feststehen).

...zur Frage

Meine Frau curlt 10-kg (Kurzhantel). Ist das ein guter Wert??

Meine Frau (mitte 30) macht seit ca. 1 Jahr (brav regelmäßig) Krafttraining.

Mit den Kurzhanteln macht sie Bizeps-Curls mit 10 kg. Immer 3 Sätze mit 8-10 Wiederholungen.

Ich weiss, 10 kg klingt nicht viel, aber ich hab's selbst mal probiert: Als sportlicher, aber nicht "krafttrainierender" Mensch, brennt das nach ein paar Wiederholungen höllisch!! (Aber wie gesagt: Ich bin kein guter Maßstab.)

Deshalb würde mich interessieren, ob dieses Gewicht für andere "Hobbytrainierer" viel ist oder wie diese Leistung im Vergleich aussieht, zu anderen mit etwa dem gleichen Trainingszeitraum von einem Jahr....

Danke!

...zur Frage

Holmes Place oder Fitness First?

Ich wollte anfangen zu trainieren und bin ein vollkommener Anfänger daher suche ich ein Fitnessstudio mit guter Beratung, wo sich ein Anfänger gut aufgehoben fühlen kann.

Ich wollte fragen wie es bei Fitness First und Holmes Place mit der Betreuung gehandhabt wird, ob einem immer jemand zur Seite steht oder man sich immer an jemanden wenden muss oder es mehr sinn für denn Anfäger macht erst mal einen Personal Trainer dazu zu buchen. Wenn Ihr findet, für einen Anfäger sind die beiden Fitnessstudios nichts oder bei denen ist die Betreuung nicht so berauschend, könnt Ihr ja schreiben welche am besten zu dem passen was ich suche Vielen Dank schon mal im Voraus.

...zur Frage

Anfänger will Muskeln aufbauen,suche Tipps.

Hey, Ich bin 15 Jahre alt,ca 1,85 groß und wiege um die 62Kg. Da ich mir recht gut überlegt habe das ich ein bisschen was für meinen Körper tuen sollte würde ich mich gern informieren. Zurzeit mache ich liegestütze,15 stück mittags,nachmittags,und abends,Klimmzüge würde ich nun auch anfangen und crunches Aber da ich sehr unerfahren in allem bin würde ich gern von einem Experten erfahren was ich dazu noch machen sollte. Ich würde ab dem Bauch bis oben so ziemlich alles Trainieren,nicht übermäßig. Falls etwas unausgeglichen ist , bitte alles Informatives dazu reinpacken.

Das ganze bezieht zich auf das trainieren Zuhause,da ich noch kaum Geld habe für ein Fitness-studio. Bitte um rückmeldung :)

...zur Frage

Reihenfolge der Wiederholungen in einer Serie von Kraftübungen

Wenn man für eine Serie von Kraftübungen z.B. jeweils 3 Durchgänge durchführen will: müssen dann für jede Übung zuerst alle Wiederholungen absolviert werden, bevor man mit der nächsten Übung beginnen kann? In einem Fitness-Studio habe ich es als störend empfunden, daß eine Reihe von Trainierenden auf dem jeweiligen Gerät sitzen blieben, um sich für die nächste Wiederholung auszuruhen. Ein Wechsel zum nächsten Gerät wurde abgelehnt, weil man angeblich einen geringeren Trainingseffekt erzielt, wenn man nicht alle Wiederholungen einer Übung unmittelbar hintereinander macht. Ich war der Ansicht, daß man - wie beim Zirkeltraining - von Gerät zu Gerät gehen kann, um so nacheinander alle Übungen mit allen Wiederholungen zu absolvieren, ohne einen geringeren Trainingseffekt zu erzielen.

Mein Training in diesem Fitness-Studio habe ich nach wenigen Monaten beendet. Ich konnte mich einfach nicht daran gewöhnen, für ein Programm, das bequem in 45 Minuten zu absolvieren war, regelmäßig bis zu 60 oder gar 90 Minuten aufzuwenden, weil alle Geräte - auch in den Pausen zwischen den Wiederholungen - "besetzt" waren. Ist dies (aus vielleicht gutem Grund) die gängige Praxis in Fitness-Studios, oder war das nur mein "persönliches Pech"?

...zur Frage

Wie gesund ist Weizengrassaft wirklich?

Was haltet ihr davon? Wenn solche Wirkungen angegeben werden, habe ich immer meine Zweifel:

"Weizengras fördert die Adrenalinausschüttung, gibt Energie, macht wach und fit – ist also der perfekte Kaffee-Ersatz. Außerdem bringt das Gras den Säure-Basen-Haushalt ins Gleichgewicht, gibt der Haut ein schönes Aussehen, kann gegen Krampfadern helfen und stärkt das Immunsystem. Die Darmtätigkeit wird angeregt, der Cholesterinwert gesenkt und bestimmte Alterungsprozesse werden verlangsamt. Weizengras ist ein wahres Wundermittel. Es ist hervorragend für Sportler geeignet, die nach anstrengenden Trainingseinheiten ihren Mineralhaushalt wieder auffüllen wollen. Auch Menschen, die fasten oder eine Diät machen, kann zum täglichen Glas Weizengras geraten werden."

Quelle: http://www.feel-fit.com/index.php4?thema=ernaehrungstipps&unterthema=090310

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?